Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 6. Mai 2012

Dies und Das aus dem Web (KW 18)

Eine relativ ruhige Woche für Second Life. Am Montag gab es noch einmal eine geplante Downtime für das Grid, die ohne Überraschungen ablief. Schwerpunkt der Aufregungen im Web, war das Start Home Program, bei dem Linden Lab eine fragwürdige Zusammenarbeit mit Anshe Chung Sims eingegangen ist.

Ansonsten habe ich im Blog zwei neue Veröffentlichungen des Dolphin Viewers und eine zum Nirans Viewer vorgestellt. Einen Simtipp zu Mysterious Wave verfasst und die neusten Infos zum Marketplace weitergegeben, auch wenn diese bereits aus der vorletzten Woche stammen.

Dann gab es noch Meldungen zum Mesh Deformer und auf den LEA Regionen wurde die Full Sim Art Serie Wonderlands gestartet, die ich mir unbedingt noch ansehen muss, da ich schon viele positive Beiträge dazu gelesen habe.

Hier nun ein paar weitere Meldungen aus dem Web...

Weiter geht es nach dem Link:


Kalenderwoche 18



Fantasy Faire 2012
Fantasy Faire mit 25000 US$ für RFL

Am Montag, den 30. April, wurde die diesjährige Fantasy Faire geschlossen. Ich berichtete hier und hier über diesen Event.

Die Veranstaltung stand im Zeichen der Relay For Life Kampagne Time For A Cure, bei der eingenommene Spenden und Verkäuferlöse ausgewählter Produkte, an die amerikanische Krebshilfe gehen. Bei den 10 Tagen der Fantasy Faire wurden genau 25.080 US$ für den RFL gesammelt (entspricht etwa 6.5 Mio. L$). Insgesamt sind seit dem Start der RFL in SL Saison bereits 179.892 US$ zusammengekommen.

Nun steht mit der Home & Garden Expo, die am 19. Mai beginnt, der zweite große RFL Event des Jahres in den Startlöchern. Soweit ich das überblicke, wird die Messe für Häuser, Pflanzen und Möbel diesmal auf 14 Sims aufgebaut. Ich werde zum Start wieder einen eigenen Blogpost dazu schreiben.

Quelle: Fantasy Faire 2012 – Final Report by Elizabeth Tinsley



Quelle: SL Brand Center
Downtime durch Firmware Upgrade am Netzwerk Router

Nochmal eine nachträgliche Info zum längeren Ausfall des Second Life Grids am 26. April. Nalates Urriah hat wohl bei einer Office Hour noch etwas zu diesem Thema von einem Linden aufgeschnappt.

Demnach war der Grund für die Downtime ein Firmware Upgrade der Netzwerk Router in einer der Server-Zentralen von Linden Lab. Dieses Firmware Upgrade soll nicht nur bei LL für Probleme gesorgt haben, sondern auch andere Daten-Center hatten damit ähnliche Probleme. Bei der geplanten Downtime am letzten Montag, wurde dann die fehlerbereinigte Firmware auf die Router aufgespielt. Wenn ich mir allerdings einige Problem-Threads in den SL-Foren ansehe (Teleport- und Rez-Probleme), muss LL diese Firmware noch etwas anpassen, damit alle Dienste wieder normal laufen.

Quelle: #SecondLife News Week 18



Land Impact Info
Neue Berechnung für Land Impact angekündigt

Noch einmal Nalates Urriah.

Bei inworld Treffen der Pathfinding-Gruppe wird seit längerem davon gesprochen, die Berechnung des Land Impact (Primverbrauch für das Land) in Second Life zu ändern.

Dies ist ein sehr folgenschwerer Schritt, weil dadurch auch bereits bestehender Content anders berechnet wird und im ungünstigen Fall die Primbelegung auf einer Parzelle ansteigt, bis zum Autoreturn bei Erreichen des Prim-Limits.

Unterm Strich sollten aber die meisten Objekte in SL gleich viele oder weniger Prims belegen, wenn die aktuell angedachte Änderung umgesetzt wird. Hier die Überlegungen von LL, von denen aber noch keine als gegeben feststeht. Sie werden zur Zeit lediglich getestet:


  • Bei allen Prims, die nicht Mesh sind, wird die Download-Gewichtung auf 1 gesetzt (zur Zeit ist diese höher).
  • Die Server-Gewichtung für Prims mit Skripten wird auf 0.5*Prim_Anzahl + (0.25*Anzahl_der_Skripte) geändert. Der Wert wird aber bei größer 2 auf 2 begrenzt.
  • Linksets werden auf ganze Prims auf- oder abgerundet.

Diese neue Berechnung wurde am letzten Montag bereits für die ca. 50 Regionen im Main Grid aktiviert, die unter der Pathfinding Beta laufen. Ein paar dieser Regionen sind in meinem Blogpost zum Start der Beta zu finden. Wer schon mal eine Resident-Region mit vielen Pathfinding Objekten sehen will, der sollte den RP-Sim Isle of Legacies besuchen. Dort soll es laut Nalates, 3352 bewegliche Hindernisse auf Pathfinding-Basis geben.

Ein weiterer Nebeneffekt der neuen Land Impact Berechnung ist, dass es mit Temp Rezzern nicht mehr möglich sein wird, über das Prim-Limit einer Region hinaus Prims zu rezzen. Alle weiteren Arbeiten am Pathfinding System sind im ständigen Fluss und es wird wahrscheinlich für einige Regionen in den nächsten Wochen eine erste Release Version der Pathfinding Server-Software zur Verfügung stehen.

Quelle: #SecondLife News Week 18



Quelle: Dwell On It
Tateru Nino arbeitet an einem großen SL-Projekt

Einigen regelmäßigen Lesern von Dwell On It ist vielleicht aufgefallen, dass die Anzahl der Blogposts von Tateru Nino in letzter Zeit ziemlich zurückgegangen ist.

In einem kurzen Artikel vom 1. Mai entschuldigt sich Tateru dafür und liefert auch gleich den Grund für ihre Zurückhaltung. Nach eigenen Worten arbeitet sie seit Weihnachten 2011 an einem "großen Kreativprojekt für Second Life". Sie könne noch nicht sagen, um was es sich dabei genau handelt, aber der bisherige Verlauf war voll von unerwarteten Wendungen und Problemen.

Eigentlich sollte das Projekt aktuell bereits abgeschlossen sein und sie ist nun bemüht, die noch ausstehenden Arbeiten abzuschließen. Sobald dies getan ist, wird sie darüber dann auch etwas schreiben. Sie selbst ist der Ansicht, dass dieses Projekt für viele SL-Nutzer einen Mehrwert darstellen wird.

Als alter Tateru-Leser bin ich jetzt mal gespannt, was das letztendlich sein wird und ich werde das sicher auch hier im Blog erwähnen, wenn es öffentlich gemacht wurde.

Quelle: Mea culpa



Quelle: GIM-Blog
Das GIM ist jetzt ein Blog

Ich habe ja hier schon öfter die jeweils neuste Ausgabe des GIM (German Info Magazine) vorgestellt. Diese gab es in der Vergangenheit immer sowohl als HUD zum Lesen in Second Life, als auch als PDF-Ausgabe zum Lesen im Web.

Im April hat nun Hauptkoordinatorin Nea Narstrom entschieden, zukünftig das Magazin als Blog weiterzuführen. Die Mai-Ausgabe ist wohl noch einmal als inworld HUD erschienen, jedoch wurden parallel auch schon die ersten Artikel im Blog gepostet.

Als einer der Leser des GIM, schaue ich jetzt auch regelmäßig im Blog vorbei, denn deutschsprachige News-Seiten zu Second Life sind mir immer willkommen. Den Link zum Blog habe ich in meine Liste in der rechten Seitenleiste aufgenommen. Als kleine Anregung würde ich der Redaktion des Blog empfehlen, die Breite für den Beitragsbereich noch etwas zu erhöhen, damit Bilder und Videos mehr zur Geltung kommen. Kann aber auch sein, dass man das Format gewählt hat, damit es auch für Smartphones und Mobiles geeignet ist.

>> Zum GIM-Blog

Quelle: GIM - German Info Magazine für und über Second Life



Quelle: Prim Perfect
Prim Perfect Magazin Nr. 41 ist erschienen

Mit der 41. Ausgabe ihres Magazins, feiert Prim Perfect seinen fünften Geburtstag in Second Life. Wie immer, gibt es in der aktuellen Online-Zeitschrift nicht nur viele Informationen, sondern auch eine Menge Bilder zum Angucken.

Die Schwerpunktthemen in der Mai-Ausgabe sind:
  • Berichte zu den RFL Events 2012
  • Vorschau auf die Home & Garden Expo
  • Die Regent Estates (inkl. 10 Reisetipps)
  • Venice Island
  • Ein Artikel über den Designer Troy Vogel
  • Ein Bericht über Venexia
  • Rückblick auf 5 Jahre Prim Perfect

Insgesamt sind es 172 Seiten mit guten Berichten und schönen Bildern. Dann auch von mir alles Gute zum fünfjährigen Bestehen und auf die nächsten fünf Jahre. :)

Das Magazin gibt es als Webseite oder inworld HUD:
>> Prim Perfect Issue 41 - Online
>> Prim Perfect Issue 41 - HUD (Marketplace)
>> Prim Perfect Issue 41 - HUD (inworld Vendor)

Quelle: Celebrate our Fifth Birthday with the new issue of Prim Perfect!



Quelle: New World Notes
Riesen-Avatar zu Besuch bei Hamlet

Hamlet Au, der Avatar von New World Notes Betreiber Wagner James Au, hat in seinem Mainland Büro in SL Besuch von Ceri Quixote erhalten, über deren Riesen-Avatar ich bereits in meinem Bericht von der Fantasy Faire geschrieben hatte.

Meine Schätzung von 60 Meter Höhe war gar nicht so weit daneben. Laut Ceri ist dieser Avatar etwa 62 Meter groß. Weiter erzählt sie, dass es mit einem Avatar dieser Größe ein paar Probleme technischer Natur gäbe. Welche das genau sind, erwähnte sie nicht. Der Avatar von der Fantasy Faire war ein Test, wo generell die Grenze beim Standard Avatar-Mesh liegt. Dazu wurde ein ganz normaler Avatar-Shape aus dem Viewer exportiert und in Blender vergrößert. Anschließend wurde das Ganze mit den einzelnen Gelenken des SL-Avatars verknüpft (gerigged). Damit folgt der große Ava den Bewegungen eines normalen Avas und es lassen sich alle üblichen Animationen verwenden.

Ceri will nun in Kürze eine etwas kleinere Version ihres Riesenavas in ihrem Shop auf dem Marketplace anbieten. Im Kommentarverlauf zum Artikel auf New World Notes, folgte dann eine kleine Grundsatzdiskussion, welchen Sinn es macht, mit einem solchen Avatar durch Second Life zu laufen. Soweit ich das überflogen habe, würden es aber die meisten selbst gerne mal ausprobieren, sobald er zu haben ist. Und das geht mir auch so. :)

Quelle: Meet SLer Ceri Quixote, Whose Avatar Stands at 200 Feet



Quelle: Juicy Bomb
Erster Drag-Schönheitswettbewerb in SL

Noch einmal New World Notes, wenn auch nur als Brücke zur eigentlichen Meldung. Über diesen Bericht bin ich auf einen Blogpost von Juicy Bomb aufmerksam geworden. Dort stellt sie einen Schönheitswettbewerb in Second Life vor, der so wohl bisher noch nicht stattgefunden hat.

CheLLe und a.e.meth haben für die Teilnehmer am Wettbewerb die folgenden Regeln festgelegt:
  • Man muss einen männlichen Shape verwenden.
  • Man muss Frauenkleidung tragen.
  • Man sollte eine Skin ohne Makeup verwenden. Bonuspunkt gibts für eine männliche Skin.
  • Alle 5 Tattoo Layer sollten verwendet werden.
  • Plus noch einige kleinere Details...

Der Sieger des Wettbewerbes erhält 3000 L$ und darf sich Miss Summer Beauty 2012 nennen. Zur Teilnahme bewerben kann man sich mit einem Foto, welches das angedachte Outfit zeigt. Dieses sollte in die Summer Beauty Flickr Gruppe eingestellt werden und in der Bildbeschreibung den Avatar-Namen enthalten. Der Wettbewerb wird am 25. Mai ab 7pm SLT (4 Uhr morgens bei uns) auf dem Sim Kuu Ipo Fairgrounds stattfinden.

Quelle: Summer Beauty Drag Pageant



Alternative Viewer
Übersichtstabellen mit alternativen Viewern für OpenSim

Sarge Misfit hat in seinem Blog Excelsior Station am 3. Mai mehrere Übersichtstabellen online gestellt, die Informationen mit Bezug auf OpenSim-Tauglichkeit enthalten. Hier sind insbesondere der Grid Manager, die Import-/Export-Funktion von Objekten über xml-Dateien und der Mesh Import von Bedeutung. Aber auch die weiteren Infos zu Radar, Viewer-AO, Chat-Kommandos,usw. sind ganz brauchbar und die Viewer lassen sich in den kompakten Tabellen gut miteinander vergleichen.

Gleich die erste Tabelle mit den Hompage- und Download-Links der einzelnen Viewer, macht diesen Artikel auch nicht nur für OpenSim Nutzer interessant. Enthalten sind sowohl Viewer aus der TPV-Liste, als auch welche, die dort nicht gelistet sind. Warum der Nirans Viewer in den Tabellen nicht auftaucht, weiß ich nicht. Meiner Ansicht nach, gehört er dort auch noch mit rein.

Quelle: Misfit's Index of Viewers



Quelle: Grid Survey
29 Mio. SL-Accounts überschritten

Am Sonntag, den 29.04.2012, wurde für Second Life der 29-millionste Account erstellt. Ich hätte das fast verpasst, da alleine am Samstag und Sonntag 40.000 neue Anmeldungen erfolgten und die 29 Mio. damit schneller erreicht wurden, als ich dachte (siehe auch die Grafik links, die mit Klick größer angezeigt wird).

Der vorletzte Millionensprung wurde am 16. Februar 2012 erreicht. Damit vergingen 73 Tage für die letzten eine Millionen Anmeldungen, was einen Schnitt von 13.699 neuen Accounts pro Tag ergibt. Im vorherigen Zeitraum waren es noch 15.873 Anmeldungen pro Tag. Somit hat sich also der Zuwachs ein gutes Stück abgeschwächt, ist aber immer noch beachtlich.

Leider steht das Verhältnis neuer Anmeldungen gegenüber den gleichzeitig eingeloggten Nutzern weiterhin im krassen Gegensatz zueinander. Die durchschnittliche Zahl aktiver Nutzer ist nach meinen Beobachtungen in den letzten zwei Monaten leicht zurückgegangen. Bei den neuen Accounts ist sicher ein hoher Anteil von Zusatzavataren alter SL-Nutzer dabei und ein noch größerer Anteil von Nutzern, die einmal einloggten und danach nicht wiederkamen. Genauso dürfte es aber auch zutreffen, dass SL-Nutzer insgesamt nicht mehr so viel Zeit inworld verbringen und nicht mehr so oft einloggen. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt, bis die 30 Mio. erreicht sind.



Mein Video der Woche

Mein Video der Woche stammt eigentlich aus der vorletzten Woche, weil mir die Zeit fehlt, diese Woche noch etwas zu suchen.

Es ist eine kurze Interpretation von Don Quijotes Kampf gegen die Windmühlen und wurde in der Installation "Adagio" von Blue Tsuki aufgenommen. Erstellerin Hypatia Pickens hat mit einigem Post-Processing ein stark künstlerisches Machinima erstellt, das im Mai 2012 sogar auf dem CINEracion Film Festival in Spanien gezeigt werden soll.






Kommentare:

  1. Ich hab Hyp mal darüber informiert, das "Tilt" dein Video der Woche ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Ui danke!
    Ich glaube aber, dass mein Blog im englischsprachigen Raum nicht sehr interessiert.

    Übrigens schaue ich täglich bei eurer Machinima Artists Guild Seite vorbei. Gute Arbeit, die ihr da macht! :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke Maddy:) Aber Hyp kann ein bischen Deutsch und sie freut sich immer, wenn ihre Arbeit Annerkennung findet

    AntwortenLöschen