Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 5. Mai 2012

Dolphin Viewer 3.3.7.23790 veröffentlicht

Man, man - gestern wurde schon wieder eine neue Dolphin Version herausgegeben. Dies ist dann die Dritte innerhalb von einer Woche. Vielleicht sollte Lance Corrimal mal etwas auf die Bremse treten, denn dreimal pro Woche einen Viewer runterladen und zu installieren, wird mir dann langsam etwas zu viel. Vor allem, da ich versuche, bei sechs verschiedenen Viewern immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dennoch gibt es auch in der aktuellen Version wieder zwei neue Punkte, die ich gut finde. Einmal kann man seinen Avatar Shape (die Körperform) auf seine Festplatte exportieren und von dort auch wieder importieren (z.B. in ein OpenSim Grid). Wer bereits seit mehreren Jahren immer mal wieder an seinem Shape herumgefeilt hat, ist vielleicht froh, wenn er die ganze Arbeit irgendwo auch sichern kann. Die zweite Neuerung, die ich für wichtig halte, ist die völlige Trennung des Setting-Ordners vom offiziellen Viewer. Denn bei mir haben sich Dolphin und LL-Viewer oft gegenseitig die Toolbar verstellt. Aufgrund dieser Trennung der Grundeinstellung empfehle ich für den Dophin 3.3.7 eine saubere Neuinstallation.

Hier die Änderungen zur vorherigen Version:
  • Die Arbeiten an der Machinima Toolbox wurden bis auf weiteres zum Abschluss gebracht. Sollten durch Rückmeldungen weitere Anpassungen sinnvoll erscheinen, werden diese erstmal gesammelt und in einer späteren Version umgesetzt.
  • Zwei Fehlerbehebungen bezüglich Viewer-Crash bei Bearbeitung eines getragenen Attachments wurden vom Firestorm übernommen.
  • Vom Zen Viewer wurde der Import und Export des Avatar Shape auf die lokale Festplatte übernommen. Für die Nutzung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: In OpenSim Grids muss der Shape die vollen Berechtigungen zum Bearbeiten haben (Fullperm). In Second Life muss man zusätzlich auch der Ersteller des Shapes sein. Andernfalls funktioniert der Export nicht. Um diese Funktion zu verwenden, einfach "Meine Form bearbeiten" (Edit my Shape) aufrufen. Im Shape Bearbeitungsfenster gibt es zwei neue Buttons für Import und Export, die dann angewählt werden können, wenn die obigen Voraussetzungen erfüllt sind.
  • Der Dolphin Viewer nutzt nun seinen eigenen, komplett separaten Einstellungsordner. So wird vermieden, dass durch Einloggen mit anderen Viewern (z.B. dem offiziellen LL-Viewer) die Einstellungen verändert werden. Dies war vor allem bei der Toolbar in den älteren Versionen des Dolphin ein Problem. Hier die Speicherpfade des neuen Dolphin Setting-Ordners:
    Windows: C:\Benutzer\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Dolphin Viewer 3
    Mac: /Users/BENUTZERNAME/Library/Application Support/Dolphin Viewer 3
    Linux: ~/.dolphinviewer3

Das sind die neuen Buttons für Shape Import und Export:

Shape Import und Export

>> Download Seite Dolphin Viewer

Der Dolphin ist standardmäßig mit englischer Benutzeroberfläche. Man kann ihn aber auch auf Deutsch umstellen. Nur sind dann alle Extra-Funktionen des Dolphin weiterhin in Englisch. Die Standard-Funktionen, die auch im LL Viewer vorhanden sind, werden aber in Deutsch angezeigt.

Die Entwicklung der immer noch erhältlichen Dolphin Viewer 1.x und 2.x wurde am 5. Februar 2012 eingestellt. Sie sind noch für eine gewisse Zeit ganz unten auf der Download-Seite zu finden. Den hier beschriebenen Dolphin 3.x gibt es unter der jeweiligen Überschrift für Windows, Mac und Linux.

Quelle: Dolphin Viewer 3 – 3.3.7.23790

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen