Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 5. Mai 2012

Ein weiteres Update zum Mesh Deformer

Quelle: Mesh Clothing Parametric Deformer Project
Am 4. Mai hat Qarl Fizz ein weiteres Update seines Mesh Deformers herausgegeben. Ziel der Entwicklung ist es, Mesh-Kleidung automatisch an den Shape des Avatars anpassen zu lassen. Am gestrigen Abend war Qarl dann erneut zu Gast in der wöchentlich ausgestrahlten Podcast Sendung MetaReality und gab noch ein paar zusätzliche Information zum Deformer.

Die neuste Version unterscheidet nun zwischen männlichem und weiblichem Avatar. Außerdem ist Qarl der Meinung, dass das Projekt jetzt kurz vor seinem Abschluss steht und die angestrebte Funktion erfülle. Die aktuelle Testversion sei zwar noch nicht für den Normalnutzer gedacht, aber Ersteller von Mesh-Kleidung sollten sich die Arbeitsweise des Deformers schon einmal ansehen. Damit Kleidung in Zukunft mit dem Tool zusammenarbeitet, muss es bereits bei der Erstellung als "verformbar" gekennzeichnet werden.

Linden Lab hatte schon am 3. Mai die neuste Deformer-Version in einen Projekt Viewer gepackt. Das beruhigt sicher einige Skeptiker, die das Projekt schon auf der Kippe zum Scheitern gesehen haben. Zusätzlich wurde im Jira-Report zum Deformer eine sehr lange Anfrage von Oz Linden gepostet, die das Interesse von LL an einem funktionierenden Deformer klar erkennen lässt.

Hier der Text von Oz, allerdings nur als Stichpunktliste zusammengefasst. Der komplette Eintrag kann unter diesem Link nachgelesen werden.
  • Oz benötigt eine Sammlung unterschiedlicher Test-Kleidungsstücke, die als Referenzset für die zukünftige Entwicklung dienen soll, auch nach Einführung in den offiziellen Viewer.
  • Die Kleidung sollte bei der Erstellung als "verformbar" deklariert worden sein.
  • Die Größe der Kleidung sollte für den Standard Male- oder Female-Avatar angepasst sein (einfach "Neuer Shape" auswählen und nichts daran ändern).
  • Gesucht wird:
    • Kleidung mit verschiedenen Stilen (Ballkleid, Trenchcoat, Kaftan).
    • Kleidung die Problemzonen bedecken (Schultern, Brüste, Hintern).
    • Kleidung mit abstehenden Elementen (Kragen, Kapuze, gekrämpelte Ärmel).
    • Sehr kleine Kleidungsstücke (Handschuhe, Schuhe, Schal).
    • Multi Layer Kleidung (eng anliegendes Shirt mit weiter Jacke darüber).

Die Kleidung sollte nicht gewöhnlich texturiert werden, sondern am besten mit einem Schachbrett- oder Streifenmuster. Damit sollen die Deformationen leichter erkennbar gemacht werden.

Wer zu dem Referenzset etwas beisteuern will, sollte folgendes machen:
  • Hochladen mit der aktuellen Version des Deformer Projekt Viewers (Download siehe unten).
  • Die volle Versionsnummer des Viewers notieren, mit dem die Mesh-Objekte hochgeladen wurden.
  • Eine Kopie des Kleidungsstückes mit No Modify - Transfer - Copy in eine Notecard ziehen, kurzen Text dazu, für welchen Test das Kleidungsstück gedacht ist und die Versionsnummer des genutzten Viewers auch noch reinschreiben. Ein Link zu einem Bild, wie das Kleidungsstück im Regelfall aussieht, wäre ebenfalls hilfreich.
  • Diese Notecard an Oz Linden schicken.
  • Optional kann die Mesh-Datei auch im Jira-Report STORM-1716 angehängt werden.
  • Oz Linden benötigt von beteiligten Designern auch eine Einverständniserklärung, dass er die geschickte Kleidung verwenden kann. Dazu einfach eine IM an ihn schreiben.

Für alle Beteiligten wird es dann eine Möglichkeit geben, alle im Referenzset aufgenommenen Kleidungsstücke herunterzuladen.

Ein erwähnenswerter Nebeneffekt der ganzen Deformer Entwicklung, ist eine aufgekommene Diskussion zu einigen Fehlern im Avatar-Mesh (das ist die Oberfläche, die den normalen, menschlichen Avatar in SL definiert). Ich hatte im Januar dazu auch schon einmal hier im Blog darüber geschrieben. Der zugehörige Jira-Report heißt STORM-1800. Oz Linden verbandelt in seinen Kommentaren immer mehr die beiden Themen Deformer und Avatar-Mesh, was ein Zeichen dafür sein könnte, dass Linden Lab auch dazu bald eine kleine Änderung anstrebt. Klein, weil man hier die Anzahl der Vertices im Avatar-Mesh nicht verändern darf, damit ältere Kleidung nicht unbrauchbar wird.

Viele Links:
>> Blog von Qarl Fizz
>> Mesh Deformer Patch 0.3.2
>> Download Deformer Projektviewer
>> Jira-Report zum Mesh Deformer (STORM-1716)
>> Jira-Report zum Avatar-Mesh (STORM-1800)
>> MetaReality Podcast: Finding Balance

Ältere Berichte zum Thema aus meinem Blog:
>> Projekt zur parametrischen Verformung von Mesh Kleidung gestartet
>> Mesh-Verformungsprojekt hat Finanzierung gesichert
>> Mesh Deformer Projekt hat Alpha Release Phase erreicht
>> Mein Test mit dem neuen Mesh Deformer
>> Qarls Mesh Deformer v0.3 erschienen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen