Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 2. November 2017

[LL Blog] - Spannende Verbesserungen für SL und Aktualisierung der Gebühren, um noch mehr zu ermöglichen

Quelle: SL Brand Center
Linden Lab am 02.11.2017 um 10:00 AM PDT
(18:00 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -

Wie wir kürzlich angekündigt hatten, investieren wir mehrere Millionen US-Dollar in Second Life, wovon die Bewohner kurz- und langfristig profitieren werden. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass die Zukunft der virtuellen Welt noch beeindruckender wird als ihre über 14-jährige Geschichte. Spannende Zeiten!

Heute möchten wir die Community der Bewohner über einige Initiativen informieren, die durch diese Investitionen finanziert werden. Und wir möchten auch zwei Gebührenänderungen bekanntgeben, die es uns ermöglichen, in Zukunft noch mehr Verbesserungen für Second Life durchzuführen.

Aktualisierungen der LindeX- und Auszahlungsgebühren

Die dynamische Linden Dollar Wirtschaft von Second Life und die Fähigkeit, Auszahlungen durchzuführen, hat einen sehr realen Einfluss auf das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt. Die Bewohner haben in Second Life äußerst erfolgreiche Unternehmen aufgebaut, Wohltätigkeitsorganisationen haben Millionen von Dollar für wichtige Zwecke gesammelt, und viele Ersteller verdienen genug L$, um ihre Hobbys und Einkaufsgewohnheiten zu finanzieren.

Die zwischen den Nutzern zugrundeliegende Wirtschaft von SL und die Möglichkeit, L$ für reale Währung zu kaufen und zu verkaufen, verursachen einen erheblichen Teil unserer laufenden Arbeiten, um sicherzustellen, dass alles mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften übereinstimmt und gleichzeitig Betrug und Geldwäsche verhindert werden. Diese Arbeit hat ihren Preis und wir passen die damit verbundenen Gebühren an, um diese Kosten zu decken und es uns zu ermöglichen, weiterhin in die Zukunft von Second Life zu investieren.

Die Änderungen sehen folgendermaßen aus:
  • Ab heute beträgt die Gebühr für den Kauf von L$ auf der LindeX Börse $0,99 USD pro Transaktion (zuvor waren es $0,60 USD pro Transaktion). Diese Änderungen wirken sich nur auf den Kauf bei LindeX aus. Die Gebühren in Verbindung mit einem L$-Kauf während Transaktionen auf dem SL Marketplace, bleiben unverändert.
  • Ab dem 3. Januar 2018 beträgt die Gebühr für die Abwicklung von Auszahlungen (d.h. Auszahlen von echtem Geld auf ein PayPal- oder Skrill-Konto) 2,5% pro Transaktion, mit einem Minimum von $3 USD und keinem Maximum. Diese Gebühr beträgt derzeit 1,5% pro Transaktion mit einem Minimum von $3 USD und einem Maximum von $25 USD.

Neue und kommende Verbesserungen für Second Life

Wir investieren in mehrere Bereiche von SL, einschließlich neuer Funktionen, technischem Support, Kundensupport, Abrechnungssysteme, Upgrades und Kundenwerbung. Einiges davon werden langfristige Initiativen sein, aber hier sind ein paar Updates zu einigen der Verbesserungen, die ihr jetzt (oder sehr bald) genießen könnt:

Mehr Spaß für alle in SL. Wir haben mit Tyrah & the Curse of the Magical Glytches das erste gridweite Spiel in SL vorgestellt, das allen Bewohnern ein neues Erlebnis bietet, welches sie im gesamten SL genießen können. Das Spiel wurde entwickelt, um eine gridweite Teilnahme und Erkundung zu fördern und es wurde bereits von fast 5.000 Bewohnern gespielt. Sehr bald werden wir es ermöglichen, dass Parzellen von Bewohnern als Teile des Spiels genutzt werden können. Wir werden die Einzelheiten dazu bekanntgeben, sobald sie fertig sind.

Neue kreative Werkzeuge. Wir haben vor kurzem Animesh als Betaversion veröffentlicht. Es ermöglicht Erstellern, Skelett-Animationen mit Nicht-Avatar-Objekten zu verwenden - wie zum Beispiel für wilde Tiere, Haustiere, Fahrzeuge und Landschaftsobjekte. In Kürze kommt EEP (Environmental Enhancements Project), eine Reihe von Erweiterungen für Windlight, mit denen ihr eure eigenen Umgebungseinstellungen weitergeben oder verkaufen könnt. EEP ermöglicht auch Parzellen-basierte Umgebungseinstellungen und einen erweiterten Tageszyklus!

Mehr Wert für Premium-Abonnenten. In den kommenden Wochen werden wir einen neuen Bonus für Premium-Abonnenten einführen (Hinweis: Das ist eine Funktion, die für Händler und Käufer hilfreich sein wird...).

Mehr Kunden für eure Geschäfte. Wir nehmen Änderungen vor, um neue Nutzer schneller und einfacher in die SL-Wirtschaft zu integrieren. Je eher ein neuer Nutzer L$ in seinem Geldbeutel hat und weiß, wie er sie nutzen kann, desto eher kann er ein Kunde für jeden Geschäftsinhaber in SL werden. Daher arbeiten wir daran, den Zufluss neuer Nutzer zu optimieren und Tutorials zu aktualisieren, damit dies geschieht.

Neue Ansätze, um die bösen Kerle zu stoppen. Leider ist es nicht ungewöhnlich, dass erfolgreiche Plattformen auch Betrüger und böse Akteure anziehen. Einige dieser Schurken versuchen, die Geschäfte der Bewohner zu schädigen, indem sie den Schutz der Ersteller in SL umgehen. Wir entwickeln ständig neue Werkzeuge und Techniken, um dies zu bekämpfen. Vor kurzem haben wir einen Exploit geschlossen, den betrügerische Gacha-Reseller genutzt hatten. Unser Governance Team kann sie jetzt bei einem Versuch erwischen, selbst wenn sie eine Betrugsmethode versuchen, die wir bereits behoben haben. Viele böse Akteure wurden bereits aus SL verbannt und weitere Änderungen werden unser Team in Kürze noch effektiver machen. Der Schutz eurer Kreationen und eurer SL‑Geschäfte ist uns wichtig!

Wir machen weiterhin Fortschritte beim massiven Upgrade der SL-Infrastruktur und dem Umzug in die Cloud (wir nennen dieses Projekt "Brave New World"). Dieser Schritt wird (neben vielen anderen Dingen) dazu beitragen, SL für Bewohner auf der ganzen Welt leistungsfähiger zu machen und es wird uns auch ermöglichen, neue Produkte und eine flexiblere Preisgestaltung in der Zukunft einzuführen.

Wir setzen unsere Aktion fort, nur E-Mails an verifizierte Adressen zu senden (mehr dazu hier). Hattet ihr in letzter Zeit fehlende IMs? Um nie wieder eine Offline-IM zu verpassen, meldet euch bei eurem Konto im Web an, klickt auf "Konto" und dann auf "E-Mail Adresse ändern". Klickt anschließend neben eurer aktuellen Adresse auf "Bestätigen".

Es wird noch viel mehr kommen!

Natürlich arbeiten wir ständig an Verbesserungen für den SL-Viewer, die Simulatoren (Server) und die Web-Eigenschaften, und es gibt mehr, als wir in einen einzelnen Blogpost hineinschreiben können. Im Vorfeld könnt ihr euch über die neuesten Entwicklungen in den Release Notes informieren, die wir in den Foren veröffentlichen:

Quelle: Exciting Improvements to SL & Fee Updates to Enable Even More
............................................................................................................................................................

Anm.:
Für Leute, die oft Linden Dollar kaufen oder verkaufen, ist diese Meldung sicher alles andere als lustig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Gebühren erst im Juni 2017 erhöht wurden. Auch damals hieß es von Linden Lab, man müsse das tun, um die beträchtliche Menge an laufenden Arbeiten zu bezahlen, die mit dem L$-Handel verbunden sind. Dass sie heute (noch nicht einmal vier Monate später) genau den gleichen Spruch als Begründung anführen, ist nicht nur unverschämt, sondern wirkt wie eine Verarschung.

Auch die Höhe der Anpassungen ist unverschämt. Die Gebühr für den Kauf von L$ wurde um 65 Prozent angehoben. Gemessen an den Leistungen, die Linden Lab seit Anfang 2017 für Second Life abliefert, ist das meines Erachtens nicht gerechtfertigt. Die Viewer Entwicklung ist fast zum Erliegen gekommen und die Server-Updates bestehen seit Monaten nur aus internen Fehlerbereinigungen. Wann sich Ebbe Altberg zum letzten Mal an die SL-Nutzer gewendet hat, kann ich auch nicht sagen. Ich glaube, in 2017 noch gar nicht. Früher (vor Öffnung von Sansar), gab es alle drei Monate den Lab-Chat. Auch das ist stillschweigend eingestampft worden.

Auf mich wirkt dieser Beitrag von LL zwischen den Zeilen wie ein: "Uns geht das Geld für die Entwicklung von Sansar aus. Also holen wir uns noch einen Nachschlag bei der einzigen Plattform, mit der wir Gewinne einfahren..."

Linden Lab sollte sich mal den früheren Spruch von Google zu Herzen nehmen: "Don't be evil"

Kommentare:

  1. LL hat sich mit Sanar verkalkuliert und versucht nun mit SL-Preiserhöhungen über Wasser zu bleiben.
    Das wird nicht gut ausgehen.

    AntwortenLöschen
  2. Das scheint sich so langsam heraus zu kristallisieren. Ich hatte beim Lesen auch so ein Deja vu, dass ich das Gleiche schon vor Kurzem gelesen hatte. Es war nur kein Deja vu, wie ja auch Maddy schrieb.

    Ich habe mich noch nicht in Sansar angemeldet und kann es nur von außen beurteilen. Aber mit dem, was ich bislang an Bildern und Videos mitbekommen habe, sehe ich Sansar noch weit hinter den Möglichkeiten von SL hinterherhinken. Für mich besteht zur Zeit der einzige Unterschied in der Nutzung der virtuellen Brillen.

    Vielleicht denken die anderen genauso und warten erst mal ab. Gab es eigentlich schon Statistiken zur Nutzung von Sansar?

    Ich genieße erst mal weiter meine Zeit in SL.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  3. Die Preiserhöhungen für Sansar auf Kosten von SL sind der Hit. Mit den "Verbesserungen" fang ich zudem nichts an, da mich weder gridweite Spiele, noch "mehr Kunden" für meine nicht existenten Geschäfte interessieren. Ich lass mich überraschen, welche Auswirkungen Animesh auf Fahrzeuge haben wird und wie sich EEP verhält. Zuletzt den Umzug in die Cloud "Brave New World" zu taufen zeugt zumindest von Mutterwitz...

    AntwortenLöschen
  4. LL soll Sansar einstampfen und SL Viewer VR tauglich machen. Nach anfänglicher Neugierde bin ich an Sansar wirklich nicht mehr interessiert. Schon die Ladezeiten nerven einfach nur. Das mit den Brillen ist eh nur ein Aha Effekt der schnell verfliegt. Länger als 10 Minuten kann man die VR Dinger nicht aushalten.

    AntwortenLöschen
  5. Habe mir Sansar auch angesehen...das ist noch weit von brauchbar weg. Dafür so viel Geld zu verpulvern ist sinnlos. Es gibt so viele Baustellen in SL die angegangen werden müßten. Viele der Neuerungen von Sansar hätte man auch in SL integrieren können. Die größte Dummheit war es den Leuten zu sagen: Geht nach Sansar, aber ihr verliert eueren ganzen virtuellen Besitz aus SL. Wenn ich ich so manchen in SL frage, dann ist allein das ein Grund über einen Wechsel keine Sekunden nachzudenken. Egal ob es um Sansar geht, High Fidelity oder Space. LindenLabs und andere haben eines vergessen: Ohne User wird das nichts. Und viele davon stecken nun einmal schon in SL.

    AntwortenLöschen
  6. Diese neue Abzocke triff vor allem die Landlords und Besitzer von Shops. ....2,5% pro Transaktion, mit einem Minimum von $3 USD und keinem Maximum ..... Das ist eine Unverschämtheit.

    Momentan gibt es 0 Verbesserungen - auch die Zahl von (nur) 5000 Teilnehmern an ihrem Spiel hätte LL sagen können "Lasst es, SL-Menschen sind meist keine Gamer. Statt wirklich mal was dafür zu tun das SL wieder wachsende Nutzerzahlen erreicht werden die verbleibenden weiter ausgepresst - am Ende geht SANSAR unter und SL.

    AntwortenLöschen
  7. Tyrah & the Curse of the Magical Glytches:

    bis die soweit sind, dass landbesitzer teilnehmen können, its die luft längts raus aus dem spiel.

    ich glaube, ich habe shcon alle glytches doppelt und mehrfach gehabt bevor ich zu dieser fleigenklatsche waffe kam. die epic glytches sind etwas selterner aber auch die hab ich alle mindestesn ein mal.

    okay, es gibt hin und wieder limtieret glytches wie jetz grad über helloween, aber was mahc ich jetz mit dme ganze gerümpel. die commons und rares sind Transfer, die epic glytches leider nicht.

    wenn ich also mit meiner koolen glytch kanone gezielt auf die Jagd von soclhen limntierten glytches gehe, kann ich die seltenen epic nicht mal tauschen oder am Marketplace anbieten. man kann also kein komplettes sets (es sind ja immer drei in einer glytch familie) anbieten oder die eigene sammlung über tauschen oder so, kompletieren. es fehlt ja dann immer neben den common und rare transfer, immer das epic nontransfer glytch.

    auch finde ich das epic glytch nicht mehr zeitgemäss. die common und rare glytch kann man einfahc so am kröper tragen. das epic glytch aber, ist ein HUD und dieses HUD rezt das epic glytch. auf land ohne Baurecht nützt das einem alles nichts.

    also irgetwie ist das alles nicht so zu ende gedacht.

    AntwortenLöschen