Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 19. September 2017

[LL Blog] - Vorstellung einer neuen, gridweiten Erfahrung - Tyrah und der Fluch der magischen Glytches

Quelle: SL-Wiki
Linden Lab am 18.09.2017 um 2:24 PM PDT
(23:24 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -

Wie wir Ende August bereits angedeutet hatten, arbeiteten wir im Lab an einem komplett neuen, gridweiten Spielerlebnis und heute freuen wir uns bekanntzugeben, dass es eröffnet ist! Tyrah und der Fluch der magischen Glytches steht für euch zum Erforschen bereit - lest weiter für die Einzelheiten.

MAGELLAN IST TOT!!! Dr. Talpa wurde nicht mehr gesehen, nachdem seine Roboterarmee besiegt war und Tyrah entkommen konnte, bevor sie in einen Cyborg verwandelt wurde. Die Moles sind im Schockzustand und trauern über Magellans Ende. Wer wird das Grid jetzt schützen, nachdem er weg ist? Niemand ist mehr sicher...

Bösartige, magische Kreaturen, die Glytches genannt werden, erzeugen Chaos auf dem Grid!

Woher kamen die Glytches? Was hat Tyrah damit zu tun? Ist es ein Fluch?! Erfahrt alles darüber in diesem speziellen Informationsvideo!

Tyrah and the Curse of the Magical Glytches - Second Life Game Highlights



Es liegt an euch, den Bewohnern, das Grid von diesen hinreißend-schurkischen Kreaturen zu befreien. Sobald ihr sie fangt, müsst ihr sie festhalten! Manchmal, wenn ihr sie fangt, erhaltet ihr auch Edelsteine, die ihr verwenden könnt, um eure Waffen zu aktualisieren, in einer Preis-Lotterie zu spielen und sogar spezielle Bonus-Regionen zu betreten, die pickepackevoll mit weiteren Glytches und Edelsteinen gefüllt sind.

Um loszulegen, geht in den Portal Park und findet das neue Portal zu Tyrah und dem Fluch der magischen Glytches. Geht durch dieses Portal, schaut euch die Hintergrundgeschichte und das Tutorial-Video an, sofern ihr das noch nicht gemacht habt, holt euer Starter-Kit aus der Apotheke und startet die Jagd!


Die Glytches sind überall im Grid zu finden, an Orten wie PaleoQuest, Linden Realms, Horizons, diversen Info Hubs und an anderen Orten. Sie befinden sich sogar auf Parzellen, die im Besitz von Einwohnern sind! Macht euch keine Sorgen, sie werden nicht eure persönliche Parzelle betreten, es sei denn ihr wollt sie dort haben. Informationen, was ihr machen müsst, um die Glytches auf eure Parzelle einzuladen, gibt es auf der offiziellen TCMG Wiki Seite.



Startet eure eigene Glytch-Sammlung


Erinnert ihr euch noch an das geheimnisvolle Ei, das ihr während der Feier zum 14. Geburtstag von Second Life abgeholt habt? Bringt es mit! Es ist endlich bereit zu schlüpfen!

Damit euer Ei schlüpfen kann, nehmt es auf (tragt es, aber setzt euch nicht einfach darauf, weil... ew!) und bringt es nach Hartyshire. Findet den Brutplatz im Geschenkeladen (Gift Shop) und klickt auf den Brutplatz. Ihr müsst euer Ei tragen, um es schlüpfen zu lassen.

Eure Mission...

Nun, da die Bedrohung der Glytches Realität geworden ist, werdet ihr euch als Held erheben und so viele fangen, wie ihr könnt? Kann Tyrah auf deine Hilfe zählen? Geht gleich zum Portal Park und startet in euer Glytch Sammel-Abenteuer!



Quelle: Introducing a New Grid-Wide Experience - Tyrah & the Curse of the Magical Glytches
............................................................................................................................................................

Anm.:
Leider hat Linden Lab diesen Blogpost gestern erst veröffentlicht als ich schon im Bett war. Ich habe jetzt erstmal eine quick & dirty Übersetzung in meiner Pause im Büro erstellt. Korrekturlesen werde ich das erst heute Abend.

Die Informationen über Dr. Talpa, Magellan, Tyrah und die Moles, wird man nur nachvollziehen können, wenn man in den vergangenen Jahren schon bei den Linden Games Magellan's Grid Scavenger Hunt, PaleoQuest und Horizons mitgemacht hat. In der Horizons Experience ist dann Magellan dahingeschieden.

Die Idee, dass man Glytches in allen vorherigen Spielen von Linden Lab jagen kann, finde ich gut. So kommt man mal wieder auf diese alten Regionen, die zum Teil aber immer noch witzig sind. Wie das mit den beliebigen Wohnparzellen läuft, muss ich mir mal ansehen. Heute Abend werde ich zuerst versuchen, mein Ei vom SL14B ausbrüten zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen