Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 8. April 2018

Shop Region: Bad Hab1ts Paradise

Und schon wieder habe ich eine Shop Region. Die dürften diesmal aber nicht so viele Leute kennen wie die von Jackie Graves, über die ich vor ein paar Tagen hier gebloggt hatte. Denn meine heutige Region wurde erst im Januar 2018 eröffnet.


Der Shop heißt "Bad Hab1ts" und bietet hauptsächlich Möbel mit Adult Animationen an. Deshalb ist auch die Region unter Adult eingestuft.


Der Shop ist allerdings gut abgeschottet vom Rest der Region, so dass Shopping und eine Sim-Erkundung zwei völlig verschiedene Erlebnisse sind. Auf dem nächsten Foto ist der Eingang zum Shop und einem Studio zu sehen.


Owner des Shops und der Region ist Angel (badhab1ts Resident), die ebenfalls erst seit Januar 2018 in SL unterwegs ist. Im ersten Stock des Shops gibt es noch Herrenbekleidung für Aesthetic Mesh Bodies. Neben dem Bad Hab1ts Shop gibt es ein kleines Fotostudio für Nacktfotos (sieht zumindest für mich danach aus). Dieser Dienst nennt sich "DV8 Studios".


Die Region ist eine Fullprim mit 30k Prim-Upgrade. Davon wurde aber noch nicht einmal die Hälfte genutzt. Dennoch hat die Landschaft ein aufregendes Landscaping. Denn bis auf einen schmalen Strandbereich am Wasser, gibt es sonst nur Berge, Felsen und einen See in der Mitte der Region.


Umgeben ist die Region von einem weitläufigen Sim-Surround, das wie eine Mischung aus Tropeninsel und irischer Graslandschaft aussieht. Allerdings haben die Bäume auf dem Sim-Surround meiner Ansicht nach einen Alpha-Bug, der sie durch andere Objekte hindurchscheinen lässt. Das bekommt man mit leichtem Schwenken der Kamera aber meistens irgendwie weg.


Das Windlight ist hell, aber etwas blass. Das Wasser hat eine türkis-grüne Farbe und sieht besonders gut aus, wenn man die Kamera ganz nah über die Oberfläche bewegt (wie auf dem nächsten Foto)..


Es gibt eine bunte Pflanzenwelt mit einer Mischung aus Frühling, Sommer und Herbst. Schlecht sind die Pflanzen nicht, aber im Gegensatz zu den tollen Felsen, wirken sie etwas surreal.


Im Inneren der Felsen gibt es mehrere kleine und größere Höhlen. Die Eingänge sind teils gut sichtbar, teils gut versteckt. Die kleinste Höhle ist nur ein kurzer Gang, der von einer Schlucht zum Strand hinunter führt. Die größeren Höhlen haben dann mehrere Grotten und in den Gängen befinden sich Holztüren. Durch das helle Windlight kann man auch in der Höhle relativ gut sehen und Fotos machen.


Die aus großen Steinen gestalteten Wege sind etwas holprig. Da ist wohl die Bounding Box dieser Steine nicht besonders sauber erstellt worden. Alle anderen Wege lassen sich dagegen gut ablaufen. Und Wege gibt es wirklich viele. Man braucht beim Erkunden auch vor nichts Halt zu machen. In der Land-Info steht, dass man alles besichtigen soll. Das schließt auch die Häuser und Gazebos ein, von denen aber viele leer sind.



Außer in der Land-Info, gibt es zu dieser Region keine weiteren Informationen. Weder über eine Notecard noch über einen Blog oder Social Media Kanal. Auch einen Flickr Kanal zum Shop, der Region oder der Ownerin, habe ich nicht gefunden. Und so habe ich neben dem Teleport nur den Link zum Marketplace, auf dem Bad Hab1ts ganze 11 Artikel führt.

Ich gebe zwei Teleports an, da die beiden Bereiche voneinander getrennt sind.

>> Teleport zum Startpunkt für eine Erkundung

>> Teleport zum Bad Hab1ts Shop

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen