Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 5. April 2018

Shop Region: Destination Unknown

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Quick & Dirty Beitrag aus meiner Reihe "Gute Shop Regionen in Second Life". Aufmerksam darauf wurde ich durch dieses Foto von Clisolka auf Flickr.


"Destination Unknown" ist eine klassische Shopping Mall Region. Viele sagen ja, dass die Zeiten solcher Malls in Second Life schon lange vorüber sind. Ich finde diese Mall aber sehr gelungen, obwohl die meisten Shops nichts für männliche Avatare anbieten.


Betreiberin dieser Mall ist Jackie Graves mit ihrem Mainstore "GRAVES Leather Latex Metal". Und der ist wirklich riesig, inklusive einiger Seitenshops für Sonderposten. Das Ganze ist in Gebäuden mit Cyberpunk-Optik untergebracht, was einen Rundgang über die Fullprim Region zu einem kleinen Erlebnis macht.


Das vorgegebene Windlight ist für Fotos viel zu dunkel. Und selbst für Einkäufe dürfte es noch zu dunkel sein. Ich habe jedenfalls ein anderes Setting eingestellt, sonst hätte man nichts auf den Fotos gesehen.


Zwischen den Shops gibt es auch viele Dekorationsszenen, die einen Besuch eben auch lohnenswert machen, selbst wenn man bei keinem der Labels etwas kaufen will. Die Labels, die zur Zeit dort untergebracht sind, lauten Razor, Black Pearls, Orionite, Dystopia Creations, ZZR Cybernetics, Rebellion, TAL TECH, Crosstime Garage, KOJIMA Industries und DARK HIVE.


Es gibt auch noch einige leere Gebäude, die man für Shops anmieten kann. Prims sind ebenfalls noch genug frei, um weitere Shops aufzunehmen.


Auch ein Club ist vorhanden. Der ist noch dunkler als der Rest der Region. Selbst bei meinem helleren Windlight sind meine Fotos aus dem Inneren nicht so geworden, dass ich sie hier zeigen will. Beim vorgegebenen Windlight, dürfte man in diesem Club nur einen schwarzen Bildschirm sehen.^^


Den Mainstore von Jackie Graves auf Oxymoron, gibt es nun schon über zehn Jahre. Dazu habe ich eben sogar einen Thread auf SLinfo gefunden. Die heutige Mall dürfte dann so um 2012 entstanden sein. Für ein Second Life Business kann man das durchaus als eine Erfolgsgeschichte bezeichnen.


Nun habe ich doch wieder mehr geschrieben als ich wollte. Na ja, morgen ist Freitag und dann folgt das Wochenende (also ausschlafen). :-)

>> Teleport zu Destination Unknown

Link:

1 Kommentar:

  1. Oh ja, die Sim kenne ich. Eben wegen Graves. Von dem Label habe ich so einige Sachen in meinem Inventar. Schon allein durch unser Roleplay in Insilico damals, wo dieses Cyberpunk-Outfit super passt. Daher gab (gibt?) es in Insilico auch ein kleine Filiale.

    Ich bin auch mal außerhalb des Shops auf der Sim herumgeschlendert und fand die sehr interessant gestaltet und passte immersiv zu dem Warenangebot von Graves.

    Die Niki

    AntwortenLöschen