Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 19. Februar 2018

Simtipp: Cherishville

Mein heutiger Simtipp ist wieder mal eine Shop-Region. Besser gesagt, befinden sich sogar zwei Shops auf "Cherishville". Die Gestaltung rund um die beiden Shops ist aber so gut, dass ich diesen Beitrag guten Gewissens als reinen Simtipp verfassen kann.


Der Landepunkt ist auf einem Holzsteg zwischen den beiden Shop-Gebäuden. In einem befindet sich das Label Soul Identity und bietet Hüte, Mützen und weitere Kopfbedeckungen an. Im anderen Gebäude ist der Shop Ohemo. Dort sollen wohl mal Schuhe verkauft werden, aber am Samstag gab es dort nur zwei Artikel im Sortiment.


Gestaltet wurde Cherishville von Lam Erin, der auch Co-Owner von Soul Identity ist. Eigentlich wurde auf der Homestead mit nur ganz wenigen Mitteln gearbeitet. Mehr als die Hälfte der Fläche ist mit Wasser bedeckt. Zudem ist das Wasser auf "Glassy" eingestellt, so dass sich alles darin spiegelt, was bei manchen Motiven tolle Effekte erzeugt. Das Windlight ist mir persönlich etwas zu orange, aber es passt dennoch gut zu dieser minimalistischen Landschaft. Ich habe es bei allen Fotos belassen.


Die Bäume auf Cherishville sehen urig aus. Beim Baum auf dem nächsten Foto, hat der Stamm einen Durchmesser von gut zehn Metern. Ich hatte sogar kurz überlegt,. ob da ein Haus drin ist.^^ Auch die Gräser haben mir gefallen. Beides bietet in Kombination viele Optionen für gute Fotomotive.


Das Sim-Surround ist eigentlich kein "Surround", sondern es gibt nur an einer Seite der Region ein Offsim-Gebirge. Das ist aber massiv und bestimmt das gesamte Panorama in Blickrichtung Osten. In die andere Richtung gibt es dagegen nur offenes Meer und zwei Boote.


Was mir an Cherishville allerdings am besten gefallen hat, ist die umfangreiche Nutzung alter amerikanischer Straßenkreuzer (Autos). Die meisten von ihnen stehen in einem heruntergekommenen Autokino. Der Umstand, dass fast überall statt festem Boden nur Wasser ist, erzeugt zudem einen surrealen Anblick.


Aber auch einzeln bieten die Straßenkreuzer gute Motive für Fotos. Deshalb gibt es jetzt noch zwei weitere Schnappschüsse einzelner Autos als Doppelpack. Und auch wenn die Farbe beider Vehikel gleich ist, die Modelle sind unterschiedlich.



Am äußersten Zipfel der kleinen Inselkette, befindet sich eine weitere sehenswerte Szene mit einem alten Wohnwagen, einem Windrad und Bootssteg. Davor schweben einige japanische Papierlaternen durch die Luft. Alles recht stimmungsvoll.


Das große Haus, das sich ebenfalls auf der Seite mit dem Windrad befindet, habe ich mir nicht von innen angesehen. Davor grasen ein paar Büffel. Die sehen ganz lustig aus, jedoch ist mein Fotos dazu nichts geworden. Deshalb zeige ich es hier auch nicht.

Für eine Shop-Region auf einem Homestead-Sim, ist Cherishville ziemlich gelungen. Wenn man mit der Kamera mal auf eine Gesamtansicht der Region zoomt, wird man sehen, dass hier mit ganz wenigen Elementen eine interessante Landschaft erstellt wurde.

>> Teleport zu Cherishville

Links:

Kommentare:

  1. Oh, danke für diesen Tip!
    Das ist sicher perfekt um Bilder zu machen!
    Bei dem oberen der beiden türkisen Oldtimer dürfte es sich um einen 56er oder 57er Chevy Belair handeln. Was ist der untere? grübel.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Buick Spezial Riviera, Baujahr 1955.
      >> guckst du hier

      Löschen
    2. ahhh herrlich!
      Ich hatte Buick als erstes im Hinterkopf, war aber unsicher genug das nicht laut zu sagen, giggel

      Löschen