Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 13. Februar 2018

One Billion Rising am 14. Februar 2018 in Second Life

Quelle: One Billion Rising in SL
Am Mittwoch, den 14. Februar, ist nicht nur Valentinstag, sondern auch One Billion Rising Aktionstag im RL und SL.
 
One Billion Rising (oder kurz OBR) ist eine weltweite Kampagne für das Ende von Gewalt an Frauen und Mädchen. Sie wurde ursprünglich von der Bewegung V‑DAY ins Leben gerufen und soll darauf aufmerksam machen, dass laut Statistik jede dritte Frau auf der Erde in ihrem Leben mindestens einmal misshandelt oder vergewaltigt wird.

Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen bedeutet dies, dass mehr als eine Milliarde Frauen betroffen sind. Auf Englisch heißt diese Zahl "One Billion". Und diese Frauen sollen sich gemeinsam erheben (Englisch "Rising"), um gegen die Gewalt zu protestieren.(Was natürlich keinen Mann davon abhalten sollte, auch für die Rechte der Frauen einzustehen.)

Der Aktionstag beginnt am Mittwoch um 12:00 AM SLT (9:00 Uhr MEZ) und läuft dann genau 24 Stunden nonstop, bis Donnerstag, 12:00 AM SLT (9:00  Uhr MEZ). Geöffnet werden die Regionen eine Stunde vorher. Das Motto lautet auch in diesem Jahr wieder Revolution, weil die RL-Organisation der Ansicht ist, dass dieses Wort, das bereits seit 2015 verwendet wird, am besten zur Bewegung passt. Der eigentliche Slogan, der sich von Jahr zu Jahr geringfügig ändert, heißt diesmal "RISE! RESIST! UNITE!" (sich erheben, widerstehen, vereinen).

Szene aus dem OBR-Park
Wie immer seit Beginn dieser Kampagne in Second Life, wurde wieder ein vier Regionen großes Event-Gelände errichtet, an dem aktuell noch gebaut wird. Ein paar erste Fotos konnte ich eben aber mit meinem Pressezugang schießen.

Neben vielen Installationen, die man auf den OBR-Regionen besichtigen kann, wird auch wieder Infomaterial zum Thema angeboten. Dazu gibt es ein durchgehendes Unterhaltungsprogramm mit DJ‑Musik auf der zentralen 4-Sim Bühne, sowie Live-Konzerte und Shows auf der der Performance Stage (Region "OBR Dance"). Ebenso gibt es wieder mehrere Lesungen auf der Poetry Stage (Region "OBR Resist"). Eine Übersicht des kompletten Programms ist auf dieser Seite zu finden.

Installation von Sharni Azalee
An jedem Landepunkt gibt es viele Infotafeln mit Notecards, Karten und Landmarken. Außerdem gibt es die "Time's Up White Rose Challenge". Jeder, der eine Runde um die Regionen läuft und die Rosenbüsche mit weißen Rosen zählt, kann diese Zahl an einer Mailbox an den vier Landepunkten eingeben. Ist die Anzahl richtig, gewinnt man eine exklusive Rosen-Anstecknadel.

Installation "Escape" von Kristalli Rabeni
Die zentrale Bühne ist in diesem Jahr sehr klein. Das ist aber gut so, denn in den letzten Jahren war sie viel zu groß, so dass es auch bei 50 Besuchern ausgesehen hat als wäre niemand da. Nun dürfte es bei 50 Avataren bereits eng werden, was aber der Kommunikation sicher zuträglicher ist.

Hier ein Foto von der in helles Licht getauchten 4-Sim Bühne:

Die Main Stage
Da die Hauptbühne so klein ist, gibt es viel Platz für eine Parklandschaft mit netter Optik. In diesem Park ist auch die Performance Bühne, bei der die Zuschauer auf schwebenden Inseln Platz nehmen können.

Die Performance Stage
Die Bühne für die Lesungen ist nah am äußeren Weg und dürfte vom Stil her ein Ceridwens Cauldron Produkt sein.

Die Bühne für die Lesungen
Es gibt Landezonen in allen vier Veranstaltungsregionen. Sollte eine voll sein, dann einfach die nächste probieren.

Die Teleports zu den vier OBR-Regionen:

Da in diesem Jahr kein neues OBR-Video in Second Life gedreht wurde, gibt es hier noch einmal das Video von 2016 (das ich für das bisher beste halte). Das Video von 2017 hatte ich bereits bei meinem Vorbericht eingebettet.

OBR - Second Life 2016


OBR - Second Life 2016 from nick loz on Vimeo.

Nach dem 24-stündigen Event, werden die Regionen für mindestens weitere 24 Stunden geöffnet bleiben. Man kann sich also die Kunstinstallationen noch bis Donnerstag, 15. Februar gegen Mitternacht SLT (Freitagmorgen, 9:00 Uhr MEZ) ansehen.

Installation von Giovanna Cerise

Links:

One Billion Rising in Second Life:

One Billion Rising im RL:

One Billion Rising bei mir im Blog:

Kommentare:

  1. Ja, das OBR Video von 2016 fand ich auch sehr gut gemacht (das ging unter die Haut und man wippte mit), da ist es natürlich immer sehr schwer so etwas zu toppen, zumal das Tanzen in großer Gruppe immer darin vorkommen muss. so sind natürlich in der Gestaltung entsprechende Grenzen gesetzt (Wiederholungseffekt).Deshalb möchte ich auch meine Anerkennung für das Video vom letzten Jahr äußern :-)

    OBR ist in den letzten Jahren auch in Deutschland immer mehr ein Thema geworden und das ist auch gut so. Auch die Lokalnachrichten in Berlin wiesen gestern auf die OBR hin. Der ist auf jeden Fall wichtiger als der Fleurop-Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde nicht das man das vergleichen kann, ausserdem liebe Niki ist der "Fleurop Tag" wie Du ihn nennst, ja schliesslich ein Tag der denen gewidmet ist die man liebt.
      Und wenn genügend Liebe da ist, dann würde der OBR ja eventuell gegenstandslos. (Ich betrachte Valentinstag schon immer als Tag der Liebe NICHT NUR für romantische Paare sondern generell. Meine Mama pflegte mir zum Beispiel am Valentinstag immer Fresien zu schenken weil ich deren Duft so mag).

      Aber es ist schon gut, wenn er ins Licht der Öffentlichkeit rückt, der OBR. Nur ganz ehrlich, ich fliehe vor der Realität wenn ich in SL bin, und insofern sind die schweren, harten Themen etwas das ich persönlich mir in meiner "SL Traumwelt Oase" ungern antue. Dann lieber gleich im RL initiativ werden....

      Löschen