Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 4. Januar 2018

Simtipp: Welcome to Somewhere

Heute gibt es bei mir gleich zwei Simtipps, weil - äh - weil...weil ich hab nix anderes. Und da mir heute auch nicht nach Texten zumute ist, gibt es davon nur wenig zwischen den Fotos.


Auf "Welcome to Somewhere" wurde ich durch mehrere Bilder auf Flickr aufmerksam. Und da ich den ganzen Dezember nur Winterregionen gepostet habe, war mir mal wieder nach etwas anderem.


Owner von "Welcome to Somewhere" ist Dark Desire (Stefan Salmson), aber auch seine Partnerin Madison Dedrose (Princess Hienrichs) ist wohl an der Gestaltung der Region berteiligt gewesen. Zumindest im Profil von Dark Desire sieht man auch, dass er aus dem deutschsprachigen Raum kommt.


Die Region scheint noch nicht so lange im aktuellen Endzeit-Layout zu sein. Wenn ich die Fotos in anderen Blogposts betrachte (zum Beispiel über die Seite von Annie Brightstar), war das im Sommer noch eine recht brave Landschaft.


"Welcome to Somewhere" ist eine Fullprim-Region mit 30k Land Impact Update. Von diesen Prims sind jedoch noch 20k frei. Es wäre also noch viel Raum für Erweiterungen oder für eine Sky-Plattform mit einer ganz anderen Gestaltung.


Die Optik der postapokalyptischen Stadt ist gut gelungen. Neben vielen großen Gebäuden mit guter Texturierung, gibt es auch immer wieder kleine Szenen dazwischen, die man mit der Kamera genauer untersuchen kann.


Man sollte auch ruhig mal hinter die Häuser schauen. Oft gibt es dort weitere, versteckte Szenen, wie zum Beispiel einen Kinderspielplatz. Oder das Vehikel im Mad Max Stil auf meinem nächsten Foto.


In einer der Straßen gibt es ein kleines Regengebiet mit Blitz und Donner. Dort sitzt zwar nur ein Aufzieh-Affe auf einer Bank, aber das ist schon wieder so abstrakt, dass es in Richtung Kunst geht.


Das Windlight passt gut zur Endzeit Sim. In einigen Ecken war es etwas dunkel. Ich habe dann bei Bedarf nicht nur den Gamma-Wert erhöht, sondern seit langem mal wieder auch die Godrays im Black Dragon eingeschaltet. Insgesamt sind alle Fotos mit Original Windlight.


Wer in die kostenpflichtige Landgruppe eintritt, kann auch Objekte auf dem Sim rezzen. Wie viel das kostet, habe ich nicht nachgesehen. Bei anderen Regionen sind das oft so 200 bis 300 L$.


Zum Schluss noch die Info, dass die zugehörige Flickr-Gruppe zu dieser Region "The End ..Light In The Darkness" heißt, also nicht den Namen der Region hat. Der eigentliche Sim im Grid heißt übrigens "Salmson Isle".

>> Teleport zu "Welcome to Somewhere"

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen