Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 4. Januar 2018

"Sansar Top 5" - Neue Livestream Show von Linden Lab

Quelle: Sansar Kanal / YouTube
Eigentlich ist die Show "Sansar Top 5" gar nicht so neu, denn heute, am 4. Januar 2018, wird um 5 PM PST (2 Uhr nachts MEZ) bereits die zweite Folge gesendet. Die erste Folge lief relativ unbeachtet am 21. Dezember 2017. Erfahren habe ich davon letzte Nacht im Sansar Newsblog von Ryan Schultz.

Die erste Folge dauerte 30 Minuten und wurde von Sam und Boden Linden moderiert. Eine Aufzeichnung dieser Episode gibt es nicht. Sie wurde nur live gestreamt. Bei der heutigen Folge könnte ich mir vorstellen, dass es nach dem Livestream auch eine Aufzeichnung im Sansar YouTube Kanal geben wird.

Boden Linden arbeitet bei Linden Lab für das Product-Team und Sam Linden ist seit letztem Jahr Virtual Worlds Business Development Manager, also auf Deutsch in etwa der Entwicklungsmanager für das Geschäft mit virtuellen Welten (oder so).

Die Show soll bis auf weiteres erst einmal monatlich durchgeführt werden. Das am 21. Dezember war eher nur ein Test. Demnach müsste das Format nun immer in der ersten Woche eines Monats laufen. In der Show sollen dann jeweils fünf Experiences oder Elemente besichtigt werden, die Linden Lab zu den aktuellen Top Kreationen zählt.

Die fünf Experiences, die heute Nacht besucht werden, sind diese hier:

Natürlich kann man, anstatt den Livestream anzuschauen, auch selbst in Sansar einloggen und an der Tour teilnehmen. Treffpunkt ist um 5 PM PST (2 Uhr MEZ) auf Skye Naturae Virtualis. Zu dieser Region hatte ich hier schon mal ein paar Fotos gezeigt.

2018-01-04 @ 5 PM Pacific - EVENT - Sansar Top Five with Sam & Boden



Sollte der Livestream hier im Blog nicht laufen, dann direkt hier auf YouTube öffnen. Dort sind in der Beschreibung auch noch einmal alle Links zu den Atlas-Seiten für die fünf Experiences zu finden.

Quelle: Tune In (or Join Us) for Episode 2 of the New Linden Lab Show, Sansar Top 5!

Kommentare:

  1. Licht- und Schattenspiele der Umgebung sehen gut aus in dem Video,die Bewegungen der Avatare und die Animation der Hände die seltsam abgewinkelt sind,wirken irgendwie spastisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Körperhaltung der Avatare ist manchmal etwas dämlich. Das passiert nur bei den Avataren, deren Nutzer eine VR-Brille verwenden. Eigentlich wollte das Linden Lab mit einem der letzten Updates verbessern. Das haben sie wohl nicht geschafft.

      Löschen