Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 5. November 2017

Simtipp: Twerk Paradiso (Herbst 2017)

Während seit einigen Tagen immer mehr Regionen in Second Life langsam auf Winter umstellen, habe ich heute noch einmal eine Herbstregion. "Twerk Paradiso" ist eine Homestead, die verschiedene Bereiche auf eine interessante Weise miteinander verbindet.


Geöffnet wurde "Twerk Paradiso" erst am 25. Oktober. Leider mit dem Hinweis, dass die Region nur für eine begrenzte Zeit öffentlich zugänglich bleibt. Gestern, fast zwei Wochen später, ist sie aber noch offen für alle gewesen. Und in der Vergangenheit habe ich auch oft erlebt, dass trotz solcher Ankündigungen die Region dann doch ziemlich lange öffentlich war.


Landepunkt ist in einem Kürbisfeld. Umgeben ist die Region von einer hohen Felsenwand. An der nördlichen Seite des Sim, gibt es auf dem Felsen sogar ein Plateau mit einem kleinen Wald. Es gibt viele Bäume, mehrere Weizenfelder und auch einige Gebäude, die aber fast alle leer stehen. Das ist wohl der Prim-Knappheit geschuldet, denn die Kapazität der Homestead ist fast aufgebraucht worden.


Leider habe ich zu dieser Region weder in der Land-Info noch auf irgendwelchen Webseiten etwas gefunden. Nur dass die Region von Erovi Resident geführt wird und dass die Ownerin auch Betreiberin des Labels Caboodle ist. Außerdem lassen einige Objekte auf der Region darauf schließen, dass die Ownerin aus Japan kommt.


Das Windlight auf Twerk Paradiso finde ich ziemlich gut. Es ist hell und lässt fast alles in einem leicht herbstlichen Orange erscheinen. Dazu wurden auch noch viele Prim-Sonnenstrahlen eingesetzt. Manchmal fast zu viel, aber manchmal sieht es einfach auch nur *boah* aus. Wie auf dem nächsten Foto.


Die Weizenfelder haben mir besonders gefallen. Vor allem das, auf dem der Traktor steht. Also dieser eine Traktor, der auf fast jeder Region steht.^^ Die Weizenhalme wiegen alle im Wind ganz leicht hin und her, was sehr natürlich aussieht. Könnte fast auch von Hayabusa Designs gemacht sein.


Eingestuft ist die Region unter Adult. Auf der gesamten Region habe ich allerdings nichts gesehen, was das erfordern würde. Nachdem ich den Flickr-Stream von Twerk Caboodle (Erovi Resident) gesehen habe, nehme ich an, dass die Einstufung erotische Fotos und nackte Avatare auf der Region ermöglichen soll.


Einen eindeutigen Weg um die Region herum, gibt es nicht. Der Weg verzweigt mehrfach und wenn man einen davon nimmt, muss man irgendwann zurück, um auch den anderen zu erkunden. Die Serpentine auf das Plateau bin ich nicht hoch gelaufen, da außer dem kleinen Wald dort nicht viel zu sehen ist.


Zu einer Wiese mit einem leeren Haus oberhalb vom Landepunkt, führt überhaupt kein Weg. Hier muss man beherzt etwas querfeldein gehen. Das Motiv lohnt sich aber, denn von außen wirkt dieses Haus (das ich schon oft in SL gesehen habe) ziemlich real.


Das einzige Gebäude mit etwas Einrichtung, ist das "Pug Café". Auch hier sind einige Deko-Objekte, die auf einen japanischen Owner schließen lassen. Und über die Region verteilt, findet man mehrere Totoro Figuren aus einer bekannten japanischen Anime-Serie.


Insgesamt ist Twerk Paradiso genau die richtige Region, um den Herbst langsam zu verabschieden. Man findet noch einmal fast alles, was diese bunte Jahreszeit so attraktiv macht. Ich weiß nicht, ob ich in diesem Jahr noch einmal eine Herbstregion vorstelle. Ab Anfang Dezember gehe ich jedenfalls traditionell auf die Winterlandschaften über. :)

>> Teleport zu Twerk Paradiso

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen