Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 12. November 2017

Erstes SL Meeting der Web-Nutzergruppe am 10.11.2017

Quelle: Nalates Urriah / YouTube
Ich hatte vor gut einer Woche hier über ein neues Inworld-Meeting berichtet, das am Freitag, den 10. November zum ersten Mal stattgefunden hat. Inhalt sind Themen aus dem Web-Bereich von Second Life. Also zum Beispiel Marketplace, Dashboard, Places, Blog, Foren, usw.. Moderiert werden diese neuen Treffen von Alexa und Grumpity Linden.

Nalates Urriah hat an diesem ersten Treffen teilgenommen und auch ein Video gedreht. Fast die Hälfte der Teilnehmer waren Lindens. Bei einigen von ihnen habe ich im Video zum ersten Mal deren Namen gelesen.

Inhaltlich war das Treffen nicht so ergiebig. Ich fasse daraus nur ein paar Punkte aus dem Blogpost von Nalates zusammen. Das weitaus meiste wurde zum Thema Marketplace besprochen. Dabei wurden weder Lösungen in Aussicht gestellt, noch Zusagen gemacht. Es ging beim ersten Treffen nur darum, Informationen zu sammeln und Fehler aufzuzeigen.

Allgemein
  • Der beste Weg, einen Vorschlag an die verantwortlichen Lindens für das Web-Meeting zu richten, ist das Erstellen eines Feature Request in der JIRA. Doch auch die Vorschläge und Rückmeldungen aus dem Web-Meeting, werden von den Lindens notiert.
  • Das Unterforum auf secondlife.com, mit Themen die das Meeting betreffen, heißt Second Life Web.

Weltkarte
  • Die Texturen (Kacheln) für eine Region, werden auf der Weltkarte nicht immer korrekt berechnet und dargestellt. Bei Mega Prims (z.B. ein Sim-Surround), wird die Region nur als einfarbige Fläche angezeigt.

Marketplace
  • Es gibt eine Anfrage, die Suche nach Händlern und Stores auf dem Marketplace zu verbessern.
  • Das Bearbeiten von Marketplace Anzeigen hat einige Fehler. Einer davon ist die Sortierung (z.B. älteste Anzeigen zuerst).
  • Boolesche Suchparameter funktionieren auch nicht besonders gut auf dem Marketplace (AND, OR, NOT).
  • Es ist nervig, für jede Farbvariante eines Produkts eine neue Anzeige zu erstellen. Es wird ein Farbauswahlmenü innerhalb einer einzelnen Anzeige gewünscht.
  • Wählt man für einen Artikel "als Geschenk kaufen" und gibt dann den Namen des Empfängers ein, wird immer noch der "Kaufen"-Button angezeigt. Das ist ein Fehler, denn damit würde man den Artikel ja für sich selbst kaufen.
  • Gibt man beim Kauf eines Geschenks bei einem Avatar mit dem Nachnamen "Resident" nur den Vornamen ein, schlägt der Kauf fehl.
  • Gibt man beim Kauf eines Geschenks statt dem tatsächlichen Avatar Namen den Display Namen ein, wird das Geschenk evtl. an einen anderen Avatar geschickt, der zufällig den Display Namen als tatsächlichen Namen hat.
  • Um den Marketplace aufzuräumen, wurde der Vorschlag gemacht, alle Artikel von Nutzern zu entfernen, die sich drei Jahre nicht mehr in Second Life oder auf dem Marketplace eingeloggt haben. Oder Artikel zu entfernen, die seit zwei Jahren von niemanden gekauft wurden.
  • Es gibt auf dem Marketplace einige Artikel, die nicht die TOS erfüllen (z.B. Spielautomaten mit Glücksspielcharakter).
  • Es wurde sogar ein Vorschlag gemacht, eine Gebühr für das Auflisten von Artikeln auf dem Marketplace einzuführen. Mit Befreiung für Premiums. Diese Diskussion ging dann bis zum Ende des Meetings.

Second Life: Web Properties User Group 2017-11-10



Links:

Kommentare:

  1. Also, das Bereinigen von Artikel-Leichen im Marketplace sehe ich mit gemischten Gefühlen. Und wenn, dann nur die erste Variante, bei denen die Nutzer drei Jahre nicht online gewesen waren.

    Wer hat denn bloß den Vorschlag mit der Gebühr für die Auflistung im Marketplace gemacht. Sag bloß, es war ein Nutzer.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Video nicht komplett angesehen. Aber wenn ich Nalates richtig verstehe, wurde der Vorschlag mit den Gebühren von SL-Nutzern gemacht. Sie schreibt ziemlich am Ende ihrer Zusammenfassung:

      "Es war überraschend zu sehen, wie viele Leute über Möglichkeiten nachdachten, die Gebühren zu erhöhen oder zumindest schmackhafter zu machen."

      Vielleicht denken einige, dass LL doch noch irgendwann die Landgebühren senkt, wenn sie über andere Quellen die Nutzer genug abschröpfen.

      Löschen
  2. Haben die sonst keine Sorgen?
    Mann was ne Zeitverschwendung.
    Es ist schon wahr, dass MP manchmal etwas umständlich funktioniert. Und ja, auch die Booleschen Suchparameter versagen zuweilen. Aber an all das hat man sich schliesslich gewöhnt.
    Für Noobs wäre das Aufräumen des MP sicher hilfreich, denn sie würden nicht in Versuchung kommen zum Beispiel ein super billiges Haus wunderschön zu finden und zu kaufen nur um dann zu realisieren das es so billig war weil es fünfhundert Prims hat und uralt ist. Aber herrjeh, das sind Anfängerfehler. Und selbst wenn Nutzer drei Jahre nicht on waren heisst das nicht, dass deren Sachen nicht mehr gekauft werden......manche Dinge sind zeitlos und gut. Und wer sollte denen denn verbieten da noch ein wenig Geld zu sammeln für das was sporadisch gekauft wird? Denn dass sie nicht online sind bedeutet ja nicht, dass sie sich nicht alle drei Monate mal auf dem Dashboard einloggen um die angefallenen Kröten abzuheben........
    Ich würde denken es genügt Dinge aus MP zu werfen die seit vier oder fünf Jahren niemand mehr gekauft hat.
    Und mit Verlaub, das mit der Gebühr lässt kleinen Leuten die kreativ werden ja fast keine Chance mehr, es unterstützt nur die Großen, die eh schon gut verdienen.
    Ich selbst hatte auch noch niemals Probleme jemandem auf MP ein Geschenk zu kaufen, es wird doch eindeutig gesagt "In den Warenkorb als Geschenk" und dann ist ja wohl logisch das man es aus dem Warenkorb kaufen muss und nicht unten auf den "für sich selbst kaufen Button" drückt.
    Ich habe eher das Gefühl bei diesem Meeting zeigt sich der Trend unserer Gesellschaft immer fauler zu werden, nicht mehr selbst denken zu müssen und alles lieber gestern als heute erledigt zu haben.
    Soll heissen ich finde das Meeting war absolute Zeitverschwendung der Linden Mitarbeiter. Die hätten derweil mal besser an den vorliegenden technischen Problemen von SL gebastelt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Exakt. Mein Zeug darf auf dem MP nicht mehr als 50 Linden kosten, sonst kauft's keiner. Linden kriegt davon jedesmal 3 Geldeinheiten. Jetzt auch noch Einstellgebühren wäre jenseits von gierig, das wäre peinlich.
      Ganz davon ab, dass dann keiner mehr Demos auf dem MP anbieten wird.

      Was aber echt mal sauber programmiert gehört ist die Suchfunktion. Die ist Schrott. And, or, not ist essentiell und keine Zierleiste.

      Der Rest treibt einem eher "WTF" ins Gesicht. Wer ist denn zu dämlich, eine Geschenkfunktion zu bedienen? Aber klar, wenn man zu dumm zum Fahrradfahren ist, ist natürlich das ganze Leben eine einzige Dangerzone. :D

      Löschen
    2. Ich gebe den Aussagen aus diesem ersten Treffen noch nicht so viel Bedeutung. Es wurden ziemlich wahllos einfach Ideen in die Runde geworfen. Ich werde in zwei Wochen mal schauen, was die Lindens von diesen Ideen überhaupt mitgenommen haben.

      Dem Punkt mit der zu verbessernden Suche haben aber alle zugestimmt. Ich schätze, dass die ersten Aktionen dieses neuen Meetings dann in diese Richtung gehen werden.

      Löschen
    3. /me lehnt sich wieder etwas beruhigt zurück.

      Na, dann schauen wir mal was die nächsten Treffen so bringen :-)

      Die Niki

      Löschen
  3. tjo,aufräumen wäre von daher nicht schlecht,dass wenn ich Male Pants suche, nicht rosa Abendkleider aufploppen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann öffne MP, geh in die Kategorie Bekleidung -> Herren -> Herrenhosen.
      Du musst nicht mal in die Suche was eingeben. Und ich verspreche, dass keine rosa Abendkleider, keine High Heels und auch keine Miniröcke aufpoppen.
      Ich glaub die meisten Leute machen auf MP den Fehler es wie Google nutzen zu wollen.... :)

      Löschen
    2. hab mit der suche keine so grosse Poebleme? Suchbegriff eingeben (englisch funktioniert am besten, ich nimm immer Google transltior zur hilfe), dann links in der spalte die passende Kategorie auswählen. fertig.

      eifach nur Suchbegriff eingeben und drauflosblättern, ja da käme ich auch nirgenbtwohin.

      was ich aber ganz toll fände, wäre eine Kategorie für Gachas. so wie "used items" oder "benutzte gegentsände". "Suchbegriff NOT Gacha" filtert zwar einges raus, aber eben nitchts alles. drum wäre toll, dass wenn man ein Suchbegriff eingeibt und eine Kategorie auswählt, es dort dann eben nicht seitenweise Gachas drin hat. ausser in der Kategorie für Gachas oder ausserhalb der Kategorien.

      Löschen