Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 30. August 2017

TV Serie über Luxembourg 1867 in Second Life geplant

Quelle: Digital Luxembourg
Gestern hat Pit Vinandy im Facebook-Kanal von 1867 auf einen Artikel der Seite "Digital Luxembourg" aufmerksam gemacht. Die Überschrift lautet "Luxemburg 1867: Virtuelle Realität lässt entscheidenden Moment in der Geschichte Luxemburgs zum Leben erwachen".

Gemeint sind die Regionen rund um Pfaffenthal und Fort Thüngen, die von Pit seit 2012 in Second Life betreut und erweitert werden. Der Artikel berichtet auf positive Weise von den Bemühungen, die seitdem unternommen wurden, um den Nachbau des historischen Luxemburg so genau und authentisch wie möglich zu machen. Ebenso wird über das Rollenspiel geschrieben, das heute auf den Regionen durchgeführt wird. Und schließlich wird auf das reale Stadtmuseum von Luxemburg hingewiesen, das einen VR-Bereich hat, in dem man an einem von 10 Computern mit einer Oculus Rift Brille die historische Stadt in Second Life in 3D erleben kann. Die zugehörige, deutschsprachige Seite des Museums ist hier zu finden.

Die eigentlich interessante Meldung folgt dann ganz zum Schluss. Der Film Fund Luxembourg, eine Fördergruppe mit Unterstützung aus der Film- und Medienbranche, hat dem 1867 Projekt von Pit Vinandy eine finanzielle Unterstützung zur Produktion einer TV Serie zugesprochen. Es soll wohl um eine Art historische Dokumentation von Luxemburg gehen und ein Großteil der Aufnahmen wird in Second Life und/oder Sansar abgedreht.

Pfaffenthal 1867 / Quelle: Pit Vinandy / Facebook
Produziert wird die TV Serie von Equinox Productions Luxembourg und VRcreative. (Die Homepage von VRcreative zeigt einen Vorgeschmack auf die TV Serie.) Allerdings startet die finanzielle Unterstützung erst im August 2018, also in einem Jahr. Vielleicht ist das aber ganz gut so, denn ich war eben kurz auf den SL-Regionen, um mich auf den neuesten Stand zu bringen. Und zur Zeit wird in Pfaffenthal an einem neuen Stadtteil gearbeitet. Ebenso sind Flächeneinteilungen zu erkennen, die noch einen weiteren Ausbau vermuten lassen.

Im Juni 2017 hatte Pit noch bei einem Interview mit Die Villa gesagt, dass er sein Projekt vollständig auf Sansar umstellen will. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er bis nächstes Jahr annähernd etwas Vergleichbares dort fertig bekommt, wie das, was in Second Life schon vorhanden ist. Deshalb vermute ich, dass der Schwerpunkt der TV-Produktion in SL liegen wird.

Ich werde das Thema im Auge behalten und etwas dazu schreiben, wenn es was Neues gibt.

>> Teleport zum offiziellen Landepunkt in Pfaffenthal

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen