Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 27. Juli 2017

Die Mainland Rally 2017

Ich hatte in einem Beitrag vor vier Wochen schon erwähnt, dass Myuki Mills wieder seine jährliche Mainland Rally veranstaltet. Gestern hat es bei mir endlich gepasst und ich habe mich der Aufgabe gestellt.

Start und Ziel der Mainland Rally 2017
Im Gegensatz zum letzten Jahr, gibt es 2017 nicht drei unterschiedliche Strecken mit leicht, mittel und schwer, sondern es gibt nur einen einzigen (schweren) Kurs, der um den gesamten Heterocera-Kontinent herumführt. Insgesamt müssen 17 Regionen passiert werden. Man kann beim Start lediglich auswählen, ob man den Kurs normal, oder in entgegengesetzter Richtung (Reverse) fahren möchte. Eine Karte mit den 17 Stationen, kann man sich hier ansehen. Die Checkpoints sind als gelbe Sterne eingezeichnet.

Zum Starten eines der beiden Rezzer Schilder in der Mitte anklicken. Ganz links gibt es eine Freebie-Kappe.
Die Anweisungen, wohin man als nächstes fahren soll, sind gegenüber den Vorjahren gleich geblieben. Rezzt man sich am Start einen Myata RS über eines der beiden Schilder und setzt sich anschließend hinein, bekommt man sowohl im Chat als auch per Hovertext über dem Auto, die jeweils nächste Region angezeigt. Der Name der Region im Chat ist gleichzeitig eine SLurl, so dass sich beim Anklicken die SL-Karte öffnet und die Zielregion angezeigt wird. Schließt man dann die Karte wieder, markiert ein roter Beamstrahl und ein Pfeil die Richtung, in die man fahren muss. Der Kurs ist zwar dieses Jahr recht leicht zu überblicken, aber ich habe den Beamstrahl dennoch als Orientierungshilfe anzeigen lassen.

Mentale Vorbereitungen auf den Start...^^
Ach ja, bevor ich es vergesse: Links neben den beiden Schildern zum Rezzen des Autos, gibt es eine Freebie Mesh Baseball Kappe mit "Mainland Rally" Aufschrift (Foto oben). Die sieht ganz gut aus und die würde ich auch einfach mal so tragen, um mein Interesse am Mainland zum Ausdruck zu bringen.

Ab hier geht es nun los mit Fotos von der Strecke.

Erstes ansprechendes Gebäude - ein American Diner
Bei meinem ersten Versuch, den Kurs zu fahren, wurde ich nach der dritten Station vom Vehikel getrennt. Das ist einfach stehengeblieben, während mein Avatar in Sitzpose weiter in Fahrgeschwindigkeit durch die Luft gedriftet ist. Jeder der oft mit Vehikeln auf dem Mainland fährt, kennt sicher dieses Phänomen. Manchmal springt der Avatar dann automatisch wieder ins Fahrzeug zurück, manchmal aber auch nicht. Bei mir war Letzteres der Fall.

Brücken gibt es viele auf dem Rundkurs. Einige aus Holz...
...und andere aus Stein
Für den zweiten Anlauf habe ich meinen Avatar auf einen ARC von 25.000 reduziert. Dazu eine Grafikeinstellung zwischen Niedrig und Mittel gewählt. Das bedeutet ohne Atmosphären Shader, Antialiasing, Schatten, lokale Lichter und Reflektionen. Die Sichtweite habe ich auf 96 Meter verringert. Für Fotos habe ich dann meist auf eine gespeicherte Einstellung mit aktiviertem Schnickschnack umgeschaltet und nach dem Foto wieder zurück. Allerdings habe ich das auch manchmal vergessen. Deshalb sehen ein paar Fotos hier im Bericht etwas nach 2007 aus.

Vorbei an der Bronx
Ich bin auch den größten Teil der Strecke nur im ersten Gang gefahren. Da ich eh öfter mal angehalten habe, um ein Foto zu schießen, oder um mir etwas vom Mainland anzusehen, brauchte ich nicht schneller zu fahren  Nur gegen Ende, als ich auf einer Straße fuhr, die sehr wenig Bebauung auf beiden Seiten hatte, bin ich auch mal in den zweiten Gang gesprungen. Aber immer mit Blick auf die Minimap, so dass ich beim Regionswechsel etwas langsamer fahren konnte.

Die kleine Serpentine macht immer wieder Spaß
Wenn man die Standard Rally gewählt hat (den Kurs im Uhrzeigersinn), kommt man auch gleich nach einigen Metern zu einer Parzelle, die eine Karte zur Mainland Rally auf dem Boden liegen hat. Diese Karte, die ich oben schon verlinkt hatte, gibt es dort als HUD, so dass man sie leicht auf dem Kurs einblenden kann. Die Parzelle ist von Kou Umaga, der auch die Parzelle neben meiner Garage auf Gaeta V bezogen hat. Hier geht es zu seinem Bericht von der Mainland Rally.

Kou Umaga
Im letzten Viertel der Tour, habe ich dann keine Fotos mehr geschossen, da der Grafikaufbau in meinem Viewer immer schlechter wurde und zum Beispiel einige Mesh-Teile vom Vehikel bei den Regionswechseln unsichtbar geworden sind. Ich schätze, dass der Grafikspeicher zu diesem Zeitpunkt vollgelaufen war und die Grafikkarte auf Shared Memory umgeschaltet hat. Jedenfalls wollte ich dann nichts mehr riskieren.

Ein kleiner, privater Bahnhof an der SLRR
Hier noch ein paar Impressionen von meiner Rundfahrt. Das Heterocera Atoll ist zwar zu großen Teilen entlang der Strecke unbebaut und langweilig, aber dort, wo es bebaut ist, gibt es durchaus auch ansehnliche Grundstücke.

Ein kleiner Park
Ein Motel
Ein markanter Kreuzungspunkt von drei Linden Roads
Holpriger Transfer von einer Straße zu einer anderen Straße
Wenn der letzte Wegpunkt erreicht ist, kommt im Chat und als Hovertext die Meldung, dass man zurück nach Neumoegen fahren soll, um dort das Schild mit der Aufschrift "Goal" anzuklicken. Das muss man machen, bevor man aus dem Auto steigt, sonst war die Reise umsonst. Insgesamt habe ich für meine Rally 1 Stunde und 42 Minuten benötigt. Ohne Fotos und Rumgucken, geht das aber sicher auch in 45 Minuten.

Endlich am Ziel
Als Gewinn habe ich den "Myata RS" in der Farbe Weiß bekommen. Ich hätte zwar lieber Rot gehabt, aber im Grunde hat dieser Gewinn eh nur einen ideellen Wert und die Farbe ist eigentlich egal. Zum Ausprobieren und für das letzte Foto, bin ich dann damit noch einmal bis zur drittletzten Station der Rally gefahren. Dort ist der neue Main Shop von Anhelo und der hat ein paar schöne Produkte auf dem Hof stehen. :)

Posieren mit zwei Klassikern, oder auch - die Verunglimpfung stilvoller Produkte^^
Ach so, ich habe mir auf Neumoegen auch den Amphibious Schwimmwagen gekauft. Damit will ich ebenfalls noch eine größere Tour machen. Aber das wird dann wieder ein ganz anderer Blogpost... :)

Start und Ziel der Mainland Rally:

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen