Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 4. Juni 2017

NeoHabitat: Neuauflage des ersten Grafik-MMO

Screenshot vom Startbildschirm
Vor zwei Tagen hatte Wagner James Au auf New World Notes über den Start der Open Source Plattform "NeoHabitat" berichtet. Das hat zwar nichts mit Second Life zu tun, ist aber auch echt virtuell.

Das Besondere an der Meldung ist, dass NeoHabitat ein hundertprozentiges Remake des ersten grafischen MMOs mit dem Namen "Habitat" ist. Es wurde 1986 von Lucasfilm Ltd. (heute LucasArts) für den Commodore 64 veröffentlicht. Damals konnte man damit zum ersten Mal im Multiplayer Modus online agieren und die Spielwelt hat sich durch die Interaktionen der Nutzer stetig vergrößert. Deshalb bezeichnen einige Artikel, die nun über den Neustart des MMO berichten, dass Habitat auch die erste virtuelle Welt mit einer Grafikumgebung war.

Heute, am 3. Juni 2017, wurde die Neuauflage von Habitat im Museum of Art and Digital Entertainment (MADE) veröffentlicht. Der Code stammt erneut vom ursprünglichen Entwickler Randy Farmer und läuft nun auf der Commodore 64-Emulation VICE. Verfügbar ist es für Windows und Mac.

Ich habe das eben mal kurz ausprobiert, da ich als Computerkind der 1980er Jahre (und Besitzer eines C64 und Amiga) natürlich gegenüber etwas Nostalgie nicht abgeneigt bin. Der Download ist gerade mal 13 MB groß. Für Windows ist es ein ZIP-Archiv. Den enthaltenen Ordner entpackt man einfach irgendwohin. Eine Installation ist nicht erforderlich.

Wenn man den Ordner auf den Desktop entpackt, kann man sofort starten durch Doppelklick auf die Verknüpfung "=Launch Habitat=". Befindet sich der Ordner an anderer Stelle, muss man den Verknüpfungspfad anpassen. Hier ein Screenshot von meiner Anpassung, da ich den Ordner bei mir in D:\Programme\Games\ entpackt hatte.


Die Nutzung von NeoHabitat ist kompliziert und fast noch genauso langsam wie vor 32 Jahren. Kein Wunder, denn der Emulator emuliert eben den C64, wie er tatsächlich gelaufen ist. Das kann man aber über das Menü auch ändern. Genauso wie die Sprache von VICE, die Tastaturbelegung oder die Joystick-Konfiguration. Ich habe einen Xbox 360 Controller genommen.

Maddy wurde in NeoHabitat als Frau geboren
Wie man nun in Habitat die Welt erkundet, kann ich hier nicht beschreiben. Dafür gibt es aber englischsprachige Handbücher. Eines habe ich hier unten verlinkt. Beim Start sind die wichtigsten Schritte: Name vergeben, F1 drücken, um seinen Avatar zu aktivieren, und natürlich die sechs Befehle GO, DO, GET, PUT, TALK and HELP. Wichtig ist auch, dass beim VICE Emulator die Strg-Taste auf die Tab-Taste verschoben wurde.

Ansonsten bin ich noch nicht sehr weit gekommen. Ich habe es eben nur mal für 15 Minuten ausprobiert.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen