Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 4. Mai 2017

Bento Horse Rezzer auf Calas Galadhon

Ich habe in letzter Zeit viel über die neuen Bento Pferde gelesen. Und auch, dass es Rezzer gibt, die diese Attachment-Pferde automatisch mit dem eigenen Avatar verbinden. Denn nur so kann ein Bento Pferd funktionieren, da es große Teile des neuen Avatar-Skeletts nutzt, das mit dem Bento-Projekt in Second Life eingeführt wurde.


Gleichzeitig wird mit diesen Pferden auch ein weiteres Feature genutzt, das meiner Ansicht nach noch viel zu selten in Second Life verwendet wird. Das sind temporäre Attachnments, die mit den Experience Tools eingeführt wurden. Sie sind zum Beispiel an einen Ort gebunden (in diesem Fall Calas Galadhon) und sobald man irgendwohin teleportiert oder ausloggt, wird das Attachment automatisch entfernt.


Jedenfalls hat Nic (ein Leser meines Blog) vor einigen Tagen geschrieben, dass nun auch auf Calas Galadhon ein Bento-Rezzer steht. Und da ich das auch mal ausprobieren wollte, war ich die letzten beiden Tage kurz dort. Ich denke, es gibt auf den zehn Regionen mehr als einen Rezzer. Aber der auf Glanduin ist ganz gut, da das eine ruhige Ecke ist, so dass man auch in Ruhe die Steuerung ausprobieren kann.

Zum Rezzer geht es über diese SLURL:

Man kommt allerdings an einem festen Landepunkt an. Von dort einfach zum roten Beam laufen, der nach dem Teleport die eigentliche Position anzeigt. Der Rezzer ist ein unscheinbares Holzschild. Ich habe es jetzt nicht fotografiert, aber auf dem Foto von Nic ist es rechts zu sehen.


Um das Pferd zu rezzen und am Avatar anzuhängen, einfach diese drei Schritte ausführen:
  1. Schild anklicken
  2. AO ausschalten
  3. Im Dialogfenster die Erlaubnis geben, dass das Pferd am Avatar angehängt werden darf.

Ich musste diese Erlaubnis sogar in zwei Fenstern geben, die untereinander angezeigt wurden. Gleichzeitig wird auch eine Notecard von Water Horse übergeben, dem Hersteller des Bento Pferdes. Das Ausschalten des AO ist wichtig, weil ansonsten die im Pferd eingebauten Animationen nicht abgespielt werden können. Das Pferd wird ja ein Teil des eigenen Avatars und der kann eben keine zwei Animationen gleichzeitig abspielen.

Ich war jetzt nicht so lange unterwegs, aber ich habe immerhin drei Regionen durchquert. Mit so einem Pferd macht das auch richtig Spaß, obwohl die Demo auf Glanduin kein HUD hat und auch nur in der Western-Version gerezzt wird. Deshalb habe ich mir einen Cowboy Hut angezogen.^^


Was aber gut funktioniert, ist der Wechsel zwischen den verschiedenen Geschwindigkeiten. Also Schritt, Trab, Galopp. Für den Wechsel zur schnelleren Gangart, einfach zwei Mal die Vorwärts-Taste kurz hintereinander drücken. Langsamer wird man mit zwei Mal die Rückwärts-Taste drücken.

Okay, ich muss ins Bett. Hier noch ein paar Fotos:




Kommentare:

  1. Nikira Naimarc5. Mai 2017 um 08:33

    Funktioniert solch ein Bento-Pferd auch, wenn ich es mit einem Standard-Avatar (kein Bentokörper) verbinde?

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, ich habe ja auch keinen Bento Avatar. Bei der Einführung von Bento wurde jedem SL-Avatar das neue Skelett spendiert. Nur ohne spezielles Attachment kann man es leider nicht nutzen. Das Bento Pferd ist so ein spezielles Attachment.

      Löschen
  2. ette hubbenfluff5. Mai 2017 um 08:37

    ja niki, kerstin und ich haben das bento auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, ich habe deinen Kommentar erst nach meiner Antwort gelesen. Aber doppelt hält besser. :)

      Löschen
  3. Anidusa Carolina5. Mai 2017 um 10:13

    Das Bento Riding Horse ist eine tolle Sache!
    Ich habe es auch. Und ich habe niemals zuvor ein solch lebensechtes und wunderschön animiertes Pferd in SL gesehen.
    (Sodass ich ihm sogar in meinem alternativblog einen Beitrag gewidmet habe, bzw. einen Beitrag von Zasta zu dem Pferd dort rebloggt habe)

    https://formwandlerlust.wordpress.com/2017/04/04/bentopferde/
    https://formwandlerlust.wordpress.com/2017/04/04/bento-pferde-von-waterhorse-die-zweite/
    In meinem zweiten Blogpost ist auch der Link zu einem Video von Strawberry Singh, die das Pferd, den Hud und die Funktionen herrlich erklärt.
    Es gibt zwei Ausführungen, einmal das "Warmblood", mit englischem Sattel und dementsprechenden Dressuranimationen, und das "Western" mit einem Westernsattel und Animationen fürs Westernreiten.
    Fein ist, dass jemand der eine der beiden Versionen besitzt, aber auch gern noch die andere hätte, einen Vendor findet indem er die zweite Version für einen sehr heftigen Rabatt erstehen kann. Er muss also fürs zweite nicht mehr den vollen Preis entrichten.
    Wichtig wäre auch zu erwähnen, dass es hier wenig Sinn macht das Pferd auf Marketplace zu kaufen. Denn wenn man es inworld kauft und dabei das Gruppen Tag aktiv hat (Der Groupjoin ist kostenlos), dann bekommt man bereits dadurch Rabatt und es kostet nur noch 3500 Linden, anstatt fast 4000!
    Und auf der Waterhorse Sim kann man auch die Läden von Drittanbietern besuchen, die zum Beispiel herrliche Fellfarben für das Pferd herstellen, oder Hörner damit man es zu einem Einhorn machen kann :)
    Alles in allem kann ich sagen ja, es ist schweineteuer aber es ist das beste SL Pferd ever und jeden Cent absolut wert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich in deinem anderen Blog sehe, warst du auch schon auf Calas Galadhon mit dem Bento Pferd. Das ist wirklich ein idealer Ort, um das Pferd mal ausgiebig zu nutzen.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina5. Mai 2017 um 21:53

      Ja, ist es. Es gibt eine Menge Sims auf denen man toll reiten kann. Auf Baja Norte zum Beispiel kann man wunderbar am Strand entlang reiten. In regelmässigen Abständen ragen dort Zäune ins Wasser, sodass man, folgt man dem Strand, diese alle überspringen kann. Fein zum Springreiten üben :)
      Ist Dir aufgefallen, wie extrem realistisch auch die Sounds des Pferdes sind? Dinge wie das Schnauben oder auch das Geräusch der Hufe in jeder Gangart. Hach, ich liebe es einfach _)

      Löschen
  4. Anidusa Carolina5. Mai 2017 um 10:18

    PS an Niki:
    Es gibt genau genommen keine "Bentokörper".
    Es gibt Bento Hände, Bento animierte Köpfe und alle möglichen Attachements, aber ein handelsüblicher Meshbody ist kein "Bentokörper".
    Das würde ja voraussetzen, dass ein Body auf das Bento Skelett geriggt wäre und etwas besonderes hätte wie zum Beispiel einen Schwanz.
    Soll heissen, die neuen Knochen des Bento Skelettes, welches ja nun jeder Avatar hat, weshalb LL ja auch die Fünfer VErsion des Viewers rausgab, machen an sich ja nichts Aktives.
    Sondern die werden ja erst relevant, wenn man ein Attachement hat welches darauf geriggt ist und mit speziellen Animationen versehen.
    Wie beispielsweise die Fingerbewegungen bei den Bento Händen oder aber Bewegungen von Elefantenohren, Flügeln, Schwänzen etc pp.

    AntwortenLöschen
  5. Du schaust echt Klasse aus auf dem Pferd :)Finde das reiten auf Bento hat mich am ehesten überzeugt fast wie in einem normalen Game und macht Spass :D

    Gruss Nic

    AntwortenLöschen