Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 24. April 2017

Echt Virtuell ab jetzt auch mit Kurzmeldungen

Screenshot von meinem G+ Stream
Gestern habe ich mal wieder geprüft, wie meine Google+ Seite für Besucher aussieht, die keinen Google Account haben. Dazu rufe ich meinen G+ Stream in verschiedenen Webbrowsern auf, ohne dass ich auf G+ angemeldet bin. Und zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass seit einigen Wochen nur noch etwa die Hälfte meiner Beiträge angezeigt wird, obwohl ich generell alle Meldungen mit der Einstellung "Öffentlich" abschicke.

Die Beiträge, die außer mir scheinbar keiner sehen kann, sind hier links auf dem Screenshot gelb markiert. Das ist allerdings nur ein Ausschnitt des gesamten Streams. Man kann auch jede Meldung über das Quadratsymbol rechts oben auf einer eigenen Unterseite öffnen.

Der Witz dabei ist, wenn ich das angemeldet mit einem der gelb markierten Beiträge mache und den zugehörigen Link kopiere, kann ich den in einem anderen Browser ohne Anmeldung auch nicht anzeigen lassen. Es kommt dann die Fehlermeldung: "404. Dies ist ein Fehler. Die angeforderte URL wurde auf diesem Server nicht gefunden. Mehr Informationen liegen uns nicht vor".

Ein Beispiel wäre zum Beispiel dieser Link von meinem Bericht zur Region LEA 11:
https://plus.google.com/111333378279230200621/posts/A8i7EoVjTjB

Ich habe nun stundenlang das Google+ Hilfeforum durchsucht. Dort gibt es viele Einträge mit der Überschrift "Beiträge werden nicht angezeigt". Allerdings scheint es verschiedene Gründe dafür zu geben. Zu viele Hashtags, zu viele Links, zu viele Beiträge pro Tag, zu oft die selbe Meldung noch einmal geteilt, geänderter Spamfilter, nicht öffentliche Fotos verwendet, usw. Am ehesten treffen bei mir der geänderte Spamfilter und zu viele Links in den Beiträgen zu.

Ich habe jetzt aber nicht den Nerv, in diesem Forum die Gründe meiner nicht sichtbaren Beiträge zu diskutieren. Ich habe das schon mit anderen Themen versucht und so wirklich geholfen wird da einem nicht. Es sind dort auch keine Google Mitarbeiter aktiv, sondern andere Nutzer, die häufig nur in die Glaskugel schauen.

Also habe ich beschlossen, dass ich jetzt meine Kurzmeldungen, die ich bisher nur auf Google+ gepostet habe, eben hier im Blog veröffentliche. Das allerdings, ohne sie inhaltlich zu erweitern. Das dürfte zwar dann bei einigen Meldungen etwas dünn aussehen, aber wenigstens sind sie so für alle sichtbar. Und auf G+ teilen kann ich sie dann ja immer noch.

Zusätzlich werde ich in den nächsten Tagen mit zwei offenen Browserfenstern genauer prüfen, welche Beiträge auf G+ alle im Nirvana verschwunden sind und diese ebenfalls hier in den Blog kopieren (zumindest diejenigen, bei denen die Meldung nicht schon ein alter Hut ist). Auch da werde ich nichts hinzufügen. Das bedeutet bei Simtipps, es gibt einen kurzen Einleitungstext und danach folgt eine reine Bilderserie. :)

Natürlich werde ich hier auch weiterhin ausführliche Beiträge schreiben, aber von der Frequenz her nicht häufiger als ich das seit Januar schon gemacht habe. Insgesamt wird aber die Anzahl der Blogposts hier wieder zunehmen.

Kommentare:

  1. Ich sehe z.B. als angemeldete Google+ Nutzerin Dein Beitrag zum Crtl+Shift+H und die Statistik API nicht, jedoch die Lea 11 Meldung von gestern.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die LEA Meldung habe ich ja gestern hier in den Blog kopiert und dann noch einmal auf G+ geteilt. Ursprünglich hatte ich den G+ Beitrag schon letzten Freitag erstellt. Eigentlich sehe ich ihn jetzt auf G+ zweimal. Alles was ich über meinen Blog auf G+ teile, ist aber für jeden sichtbar.

      Die Beiträge zu Crtl+Shift+H und der Statistik API, werde ich in den nächsten Tagen auch hier in den Blog kopieren. Und erneut auf G+ teilen.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina26. April 2017 um 08:12

    das freut mich sehr. Also nicht, dass Du Ärger mit Google hast. Aber da ich ja aus unerfindlichen Gründen deine Google Beiträge nicht kommentieren konnte, und........naja ich gestehe......für mich persönlich ein Google Konto auch etwas ist das ich nicht mag (weshalb ich recht selten bei Dir reingeschaut habe), ist es schön sie zukünftig hier anschauen zu können.
    Ich vermute, Google wird langsam einfach zu groß.
    Die überblicken ihre eigenen Produkte nicht mehr.
    Wie dem auch sei, Du hast nicht mehr Arbeit als zuvor und dennoch wird Dein BLog etwas mehr belebt. Schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Google hat vor allem keinen direkten Support für seine Produkte. Es gibt nur die "User-helfen-Usern" Foren, in denen selbsternannte Experten die immer gleichen Antworten reinkopieren.

      So wie Google seine G+ Seite behandelt, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass sie diese Plattform bald wieder einstampfen. Im Gespräch war das jedenfalls schon mal vor einiger Zeit.

      Und ja, du hattest Recht, als du im Januar schon geschrieben hattest dass ich auch meine kurzen Meldungen hier bloggen soll. Wenn ich jetzt die kopierten G+ Beiträge in meinem Blog sehe, wirken sie gar nicht mehr so kurz wie ich dachte.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina27. April 2017 um 15:45

      /me strahlt dich an.
      Naja ich wollte ja nicht sagen 'siehste', ich bin ja nur halb so ungezogen wie man denkt.
      Darum danke das Du mir das hiermit abgenommen hast :)
      Und JAAAAAA sie wirken nicht sooooo kurz. Sie sind immer noch hoch informativ, interessant und es ist ja kein Problem es weiterhin so zu halten das Du nur noch bei sehr wichtigen Dingen so detailliert und ausführlich berichtest wie bis 2016!
      Ich freu mich jedenfalls, Dich hier lesen zu können "statt dort", und ich bin ziemlich sicher dass es vielen anderen Lesern Deines Blogs ebenso ergeht.

      Löschen
  3. ette hubbenfluff3. Mai 2017 um 09:38

    oh mano bin ich froh dass du wieder da bist. ich hatte verpasst das du geschrieben hast, kommt alles in kurzer form auch im blog! ich gestehe, dass ich tante google nicht sehr mag und mir alles zu durcheinander und unübersichtlich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei Kurzform eher zeitlich zu verstehen ist. Einige meiner Beiträge seit der Umstellung sehen immer noch lang aus. Aber für mich entscheidend ist die Zeit, die ich für die Blogposts brauche. Und die habe ich deutlich verkürzen können.

      Löschen