Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 31. März 2013

Simtipp: Inside Art (LEA 23)

Am Donnerstag wurde im LEA-Blog eine weitere Region vorgestellt, die bereits vier Wochen nach dem Start der neuen Landvergabe fertiggestellt wurde. Und die ist wirklich super geworden!

Ginger Lorakeet hat dort ihre Galerie mit selbsterstellten 3D-Bildern aufgebaut. Um aber dorthin zu gelangen, muss man vom Startpunkt einen langen Weg durch das Wunderland von Alice absolvieren.

Inside Art (LEA 23) - 01

Die Umgebung entspricht nicht haargenau den Erzählungen von Lewis Carroll, aber wenn man die Geschichten von Alice kennt, wird man auf viele kleine Dinge treffen, die einem bekannt vorkommen.

Inside Art (LEA 23) - 02

Nachdem man am Startpunkt durch das große Lupenglas gelaufen ist, befindet man sich in einem Labyrinth. Irgendwie habe ich hier intuitiv gleich den richtigen Weg gefunden. Es ist aber auch nicht besonders kompliziert. Anschließend kommt man bei Tweedledee und Tweedledum, einer großen Taschenuhr, einem animierten Schachspiel und einer Höhlenwohnung vorbei.

Inside Art (LEA 23) - 03

Danach kommt man zum Eingang eines großen Gartens. Auf der Treppe davor steht ein Fläschchen mit dem bekannten Trunk zum kleiner werden. Allerdings ist das hier mehr symbolisch, denn im Garten ist der Avatar eben optisch ganz klein.

Der Garten selbst ist ein echter Knaller. Die riesigen Blumen, die Farben und einfach die ganze Atmosphäre dort, haben mich sehr begeistert. Ich habe gut 20 Minuten an dem Teich mit den beiden Fröschen verbracht und dabei immer wieder neue Motive mit der Kamera gesucht.

Inside Art (LEA 23) - 04

Inside Art (LEA 23) - 05

Die Qualität der verwendeten Objekte ist übrigens in der gesamten Installation ziemlich gut. Sie wirken zwar oft etwas surreal (was ja bei Alice zum Programm gehört), aber die reine Gestaltung ist wirklich sauber. Das sieht man zum Beispiel bei den Schachfiguren recht gut. Bei dem Garten ist es jedoch das gesamte Arrangement, das mich förmlich eingefangen hat. Second Life wie ich es liebe!

Inside Art (LEA 23) - 07

Inside Art (LEA 23) - 06  Inside Art (LEA 23) - 08

Nach dem Garten kommt man zu einem netten Haus, vor dem der große Tisch von der Teeparty des Märzhasen und des verrückten Hutmachers aufgebaut ist. Auch hier gibt es für geübte Kamerazoomer einiges zu entdecken. Ein paar der Stühle am Tisch haben mehr oder weniger umfangreiche Menüs mit eingebauten Posen und Animationen.

Inside Art (LEA 23) - 09

Inside Art (LEA 23) - 10  Inside Art (LEA 23) - 12

Im Haus findet man schon zwei 3D-Bilder, von denen es in der Galerie am Ende des Weges dann noch einige mehr gibt. Mir hat die Küchenecke ganz gut gefallen, auch wenn das von dem knallbunten Alice-Thema etwas abweicht. Trotzdem hier ein Bild davon:

Inside Art (LEA 23) - 11

Nach dem Haus geht es weiter in den dunklen Wald. Die Begegnung mit einem kleinen Drachen ist dann auch fast schon etwas unheimlich, jedoch nur so lange, bis er mit fliegenden Texten verkündet, dass wir hier ja alle etwas verrückt sind.

Inside Art (LEA 23) - 13

Nach dem Wald geht es durch eine kleine Höhle und man gelangt zu einem weiteren farbenfrohen Platz mit großen Fliegenpilzen und vielen Schmetterlingen. Auch hier habe ich wieder einige Minuten verbracht und mir alles in Ruhe angeschaut.

Inside Art (LEA 23) - 14

Weiter geht es entlang des Weges, nun offenbar nach dem Verzehr eines Wachstumstrunks. Denn man kommt an einer kleinen Version des Labyrinths vorbei, durch das man am Anfang gelaufen ist. Drumherum sind ein paar bunte Blumeninseln angeordnet.

Und schließlich steht man am Eingang zu einem saftig grünen Wald, der dann auch der letzte Abschnitt auf dem Weg zur Galerie ist. Auch hier empfehle ich wieder, nicht einfach durchzurennen, sondern die Atmosphäre in sich aufzusaugen. Ginger Lorakeet hat einfach ein gutes Auge für die Anordnung von Elementen zu einem stimmigen Gesamtbild.

Inside Art (LEA 23) - 15

In der Galerie gibt es dann die eingangs angesprochenen 3D-Bilder mit eingebauten Posen oder Animationen. Ich habe nicht alle davon ausprobiert, aber doch schon einige. Deshalb zum Schluss noch zwei Fotos von 3D-Bildern, die den Avatar ganz nett in Szene setzen.

Inside Art (LEA 23) - 16

Inside Art (LEA 23) - 17


Am Ende war das für mich mal wieder ein Sim-Besuch, der mir von vorne bis hinten Spaß gemacht hat. Solange es Leute wie Ginger gibt, die mit ihrer Fantasie die Grenzen von SL erweitern, solange wird mein Interesse an dieser virtuellen Welt nicht nachlassen. :)

>> Teleport zu Inside Art

1 Kommentar:

  1. Klasse, danke Maddy! Auf Dich ist in der Hinsicht immer Verlass ;) Ich war heute genau nach so einer Art Sim auf der Suche ... danke!

    AntwortenLöschen