Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 24. März 2013

MadPea: Lost Treasure of the Inca Warrior

Quelle: MadPea
Heute, am 23. März 2013, ist eine neue SL-Hunt von MadPea mit dem Namen "Lost Treasure of the Inca Warrior" gestartet worden. Diesmal geht es nicht einfach darum, viele Shops hintereinander abzuklappern und die Geschenke einzusammeln, sondern man muss hier im Indiana Jones Stil verschiedene Fallen umgehen, mehrere Rätsel lösen und einige Monster überleben, um sich seine Hunt-Geschenke zu verdienen.

Hier die Einleitung zur Hunt:
"Die alten Inka-Geschichten deuten auf eine versteckte Höhle in den abgelegenen Bergen von Ecuador hin, in der sich ein Gewölbe befindet, versteckt vor dem Tageslicht, unberührt seit Jahrhunderten. Der Legende nach ist das Gewölbe mit Edelsteinen und unvorstellbaren Schätzen gefüllt, die nur darauf warten, mitgenommen zu werden. Die vorangegangenen Forscher haben eine Karte zurückgelassen, die an den Ort führt, den die Einheimischen "The Devil's Cave" nennen. Auf die Rückseite der Karte wurden ein paar Hinweise gekritzelt, die auf Begegnungen mit schrecklichen Kreaturen und tödlichen Fallen zum Schutz der Höhle hinweisen. Viele die versucht haben den Schatz zu finden, sind mit schrecklichen Verletzungen und fehlenden Gliedmaßen zurückgekehrt, und einige überhaupt nicht mehr. Allerdings ist nicht jeder so glücklos und deshalb bieten wir euch die Chance eures Lebens.

MadPea Kartographen haben die kryptische Schatzkarte für euch entschlüsselt. Es wird keine leichte Aufgabe sein, aber wenn ihr es überlebt und das alten Inka-Gewölbe entriegeln könnt, werdet ihr reichlich belohnt. Seid ihr bereit für die Schatzsuche eures Lebens!?

Der Erste von euch, der diese Mission beendet, wird eine Belohnung von 10.000 L$ erhalten, zusätzlich zu all den anderen Preisen."

Hier gibt es das HUD / Quelle: MadPeaUnd so sieht das HUD aus / Quelle: MadPea



Am Startpunkt gibt es ein HUD, für das man 100 L$ bezahlen muss. Direkt nach dem Anlegen fragt das HUD im Chat nach dem verwendeten Viewer. Deshalb sollte man dann auch bei dem Viewer bleiben, mit dem die Hunt begonnen wurde. Empfohlen wird der offizielle SL Viewer oder der Firestorm. Updates für das HUD gibt es dann jeweils kostenlos.

Das Spiel baut auf dem Point-and-Click-Prinzip auf, was bedeutet, man muss viele Objekte anklicken, welche dann im Chat einige Hinweise (in Englisch) ausgeben, die für ein Weiterkommen hilfreich sind. Ziel ist es, insgesamt 15 Objekte zu finden, die im ganzen SL-Grid verteilt sind. Diese Objekte benötigt man schließlich in der finalen Spielzone, wo man dann 15 Preise einsacken kann.

Quelle: MadPea
Ein paar Kurztipps:
Das HUD sollte während der Jagd durchgehend getragen werden. Wird es gerade nicht benötigt, kann es über das Minuszeichen links oben eingeklappt werden. Der Viewer sollte "Regionseinstellungen verwenden" aktiviert haben, damit die atmosphärischen Windlight-Settings automatisch geladen werden. Eine Sichtweite von 128 Metern reicht für die zu bewältigenden Aufgaben aus. Wenn möglich, Facelights und skriptlastige Attachments bei der Hunt ablegen. Das Spiel ist voller Fallen. Deshalb sollte man sich seine Aktionen gut überlegen, denn man kann im Spielverlauf auch sterben (Verbrauch der Lebensenergie). Fliegen und Doppelklick-Teleport ist nicht erlaubt (und wird wohl auch vom HUD überwacht). Diskussionen und Hilfe gibt es in der Facebook Gruppe von MadPea (Link siehe unten).

Es gibt noch ein paar weitere Regeln, die ich hier nich mehr übersetze. Man findet sie unter "THE RULES" auf der Seite zum Quellenlink.

Hier der Trailer zur Hunt:



>> Teleport zum Start von "Lost Treasure of the Inca Warrior"

Links:

Quelle: Welcome to the Game!
......................................................................

Kleine Info in eigener Sache:
Seit zwei Tagen funktioniert die Lightbox von Blogger nicht mehr. Das heißt, wenn man ein Bild hier in einem Beitrag anklickt, dann wird es nicht mehr auf einer Overlay-Seite angezeigt, sondern auf einer neuen Seite. Folglich fehlt auch das "X" rechts oben, um wieder zum Blogpost zurückzukommen. Dazu muss man jetzt den "Zurück"-Button im Browser bemühen.

Der Fehler ist zwar bei Google schon bekannt, aber ein Fix dauert bei diesem "Weltkonzern" etwa so lang, wie bei LL. ;-)

1 Kommentar:

  1. Es ist wirklich ein sehr spannendes Spiel, das Erinnerungen an Tomb Raider wecken lässt. Die Umsetzung ist, wie ich finde, sehr gelungen und athmosphärisch. Und man muss sehr aufpassen, der Tod lauert überall. Dann heißt es zurück auf Anfang.

    Die Niki

    AntwortenLöschen