Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 27. März 2013

LEA13: *Rust* von Cica Ghost

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Gestern wurde die Eröffnung der ersten Region aus der neuen LEA-Runde angekündigt. Am Donnerstag, den 28. März um 12pm SLT (20 Uhr MEZ) startet offiziell die Installation *Rust* von Cica Ghost. Offiziell deshalb, weil man eigentlich schon die ganze Zeit auf den LEA-Regionen schauen konnte, was dort so gebaut wird.

Als vor einigen Wochen die Namen der Bewerber verkündet wurden, die je eine Region für sechs Monate erhalten, dachte ich bei Cica, dass ihre Black & White World wegen des großen Erfolgs einfach verlängert wurde. Sie hat allerdings etwas ganz Neues erstellt, ohne aber dabei ihren besonderen Stil aus der ersten Installation zu verlassen.

Die Änkündigung zu *Rust* im LEA Blog ist diesmal sehr kurz ausgefallen, deshalb schreibe ich hier auch etwas mehr aus freien Stücken. Es gibt von Cica nur einen einzigen Satz zu ihrer Installation:
"Meine Rust-Welt ist eine Mischung aus seltsamen Maschinen, angeketteten Bäumen, rostigen Pilzen, Vögeln, Luftballons, Schmetterlingen und Spinnen, Elefanten und Zahnrad-Blumen, die sich im Wind wiegen..."
*Rust*

Quelle: Opening March 28: *Rust* by Cica Ghost


Da ich gestern schon mal kurz LEA13 besucht habe, gibt es noch ein paar Vorschaubilder.


Nachdem bei meiner Ankunft bei mir alles gerezzt war, kam gleich wieder das Gefühl einer besonderen SL-Umgebung auf. Das automatische Windlight erzeugt eine ganz eigenartige Atmosphäre, die sehr gut zu dieser Installation passt.


Was man auf den Bildern nicht sieht ist, dass sich fast alles dort bewegt. Pulsierende Ballons, stampfende Maschinenkolben, aus dem Boden wachsende Pilze, und überall das Zittern der vielen kleinen Zahnrad-Pflanzen. Es macht wirklich Spaß, hier eine gemütliche Runde zu drehen und sich alles mit der Kamera genau aunzusehen.


Überall auf *Rust* sind auch Fotos von Cicas vorheriger LEA-Installation "Black & White World" zu sehen. Im Landstream läuft eine Musikrichtung, die ich mir sonst nicht anhöre, aber zu dieser Umgebung kam sie irgendwie ganz gut.


Wer es sich erlauben kann, sollte die Sichtweite auf ca. 300 Meter stellen und den Schatten einschalten. Gerade der Schatten lässt die einzelnen Objekte noch etwas massiver und steampunkiger wirken und aufgrund der überschaubaren Anzahl von Prims und Texturen, muss der PC dabei noch nicht mal besonders hart arbeiten.

Ich mag jedenfalls den Stil von Cica und werde sicher nochmal dort vorbeischauen. Insgesamt wird *Rust* noch für ca. fünf Monate auf LEA13 zu besichtigen sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen