Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikel

Mittwoch, 30. Januar 2013

[LL-Blog] - Agieren in Second Life mit Leap Motion

von Linden Lab am 30.01.2013 um 12:08pm (21:08 MEZ)
- Blogübersetzung -


Als unsere Entwickler zum ersten Mal den Leap Motion-Controller sahen, konnten sie es nicht erwarten, ihn in ihre Hände zu bekommen. Glücklicherweise haben wir ein Entwickler-Kit aus der Vorserie erhalten und Demos erstellen können, um die Funktionen in Second Life auszuprobieren. Die Demos enthielten Tests zur Flugsteuerung, Objekt-Manipulation und für Avatar-Gesten.



Diese Arbeit war sehr experimentell, aber sie zeigte die Stärke von Second Life als Plattform für die Erforschung von auf Gesten basierenden Interaktionen mit Controllern, wie dem Leap Motion. Und wir freuen uns, den Code mit euch teilen zu können, als Ausgangspunkt für eure eigenen Experimente.

Wenn ihr einen Leap Motion-Controller besitzt und gerne mit dem Second Life Viewer experimentieren wollt, könnt ihr den Quellcode für diese Experimente hier finden: http://bitbucket.org/simon_linden/viewer-rabbit. Die Datei "indra/NewView/llleapmotioncontroller.cpp" enthält die meisten neuen Funktionen. Der Viewer ist so gestaltet, dass er in verschiedenen Modi arbeitet. Diese Modi können verwendet werden, um den Avatar beim Fliegen zu steuern, um Daten in Second Life zu senden, die Skripte kontrollieren, zum Erkennen von Handbewegungen die Avatar-Gesten auslösen, oder zur Steuerung der Kamera und der Avatar-Bewegung. Um zwischen diesen Modi hin und her zu wechseln, solltet ihr den "LeapMotionTestMode"-Wert in den Debug-Einstellungen verwenden, erreichbar über das "Erweitert"-Menü.

Um unsere Experimente auszuprobieren, benötigt ihr den oben erwähnten Quellcode und ihr müsst zu www.leapmotion.com Kontakt aufnehmen und an ihrem Entwickler-Programm teilnehmen, um das SDK zu erhalten. Derzeit werden nur Windows-Viewer unterstützt, aber auch andere Plattformen könnten verwendet werden, indem das entsprechende Leap Motion-SDK hinzugefügt wird.

Quelle: Reaching into Second Life with Leap Motion
...........................................................................................

Anm.:
Hui, das gefällt mir. Ich wollte mir eigentlich schon länger eine Kinect holen. Doch die wurde für SL leider nur in kleinen privaten Viewerprojekten unterstützt. Die Leap Motion kostet nur ein Drittel der Kinect und LL will das offensichtlich in Zukunft in den Viewer einbauen. Das ist erfreulich, denn ich denke, dass virtuelle Welten sich langfristig nur weiterentwickeln können, wenn man die herkömmlichen Schnittstellen zum Mensch (Tastatur, Maus) mit neuen Möglichkeiten erweitert. Sobald es einen ausführbaren SL-Viewer geben wird, der die Leap Motion unterstützt, hole ich mir so ein Teil. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen