Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikel

Dienstag, 29. Januar 2013

LEA: "SkyDance V" startet am 30. Januar 2013

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Morgen, am 30. Januar, startet auf den LEA Regionen die fünfte SkyDance Produktion mit dem Namen "Innocent End". Das ist eine Show von einer Performance-Gruppe, die schon seit 2006 in Second Life (und auch in der realen Welt) unterwegs ist.

Bei der Aufführung in SL verwenden die Avatare keine Animationen oder geskripteten Abläufe, sondern steuern alle Bewegungen von Hand. Während der Show bauen die SkyDancer die Plattform auch mehrfach um und starten Sound-Samples, die sich mit der normalen Musik vermischen.

Ich weiß nicht, ob ich den Text im LEA-Blog richtig verstanden habe, aber die interaktive Bühnenplattform soll eine Größe von 4000 Metern haben und während der einstündigen Show mehrfach komplett transformiert werden. Die Sitze der Zuschauer fliegen dabei durch die Szenen, die im wesentlichen durch die riesigen Attachments entstehen, welche von den Performern getragen werden.

Alles was in der Show zu sehen und zu hören ist, wurde speziell dafür erstellt. Die Musik stammt vom Komponist Josh Zamo, die Choreographie kommt von DC Spensley (DanCoyote Antonelli in SL). Inhaltlich soll sich das Drama um interstellare Wesen von großer Schönheit und Intelligenz drehen. Die einen nennen sich die "Sufolla" und treten als Protagonisten auf, die anderen heißen "Gopus Bülie" und spielen die Rolle der Antagonisten. Und schließlich gibt es noch einen Held mit Namen "Hereau". Laut Spensley ist die Show eine choreographierte Abstraktion und wenn man eintauchen will, sollte man die irdischen Vorstellungen zurücklassen.

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Alle Darsteller tragen Kostüme (sogenannte Cascades), die so gestaltet sind, dass sie aus große Entfernunge in SL gesehen werden können (400-500 Meter), auch wenn der Avatar selbst schon nicht mehr sichtbar ist. Im Grunde sind in der Show die Kostüme selbst die Charaktere und diese sind nicht an eine bestimmte Form gebunden. Dies sei eine der zentralen Herausforderungen des SkyDance Projektes: Ein Drama bildlich darzustellen, ohne festgelegte Formen, sondern nur durch die Umgebung, Interaktion und Choreografie der Darsteller.

Einen Teleport zu dieser Show gibt es leider nicht. Die Plätze sind begrenzt und werden vorerst nur auf Anfrage vergeben. Die Reservierung ist kostenlos und kann entweder per Email bei DanCoyote Antonelli angefragt werden (dc@dancoyote.com), oder inworld per IM/Notecard bei Unbelievable Destiny. Die Show wird 90 Tage lang laufen und jeden Mittwoch um 7pm SLT (4 Uhr nachts MEZ) aufgeführt.

>> Homepage zur Show

Quelle: SkyDance V debuts this Wednesday - reserve your seat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen