Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikel

Dienstag, 15. Januar 2013

LEA Full Sim Art Serie für Januar: "DREAMS IN SPACE (IMAGINATION)" von Barry Richez

Vor zwei Tagen wurde die neue Installation zur LEA Full Sim Art Serie für den Januar eröffnet. Da die Themen dieser Serie immer nur bis zum Ende des jeweiligen Monats laufen, bleiben noch etwas mehr als zwei Wochen für das aktuelle Projekt. Danach wird es noch eine weitere Runde im Februar geben (Nexuno Thespian mit "Dr Moreau: Seaworld") und dann ist die zweite LEA-Staffel der monatlichen Landvergabe beendet. Im akltuellen Blogpost ist aber bereits eine Fortsetzung angekündigt und zwar für 12 weitere Monate. Interessenten für die neue Staffel können sich an Jay Jay Zifanwe oder Bryn Oh wenden.

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Bei "Dreams in Space (Imagination)" von Barry Richez, geht es um die einfache Aussage: "Alles was du dir vorstellen kannst, ist in einer virtuellen Welt auch machbar". Und so hat Barry entlang eines Weges unterschiedliche Umgebungen gestaltet. Einen Bericht und ein paar Bilder dazu, wurde gestern schon von Honour McMillan gepostet.

Hier nun die eigene Beschreibung von Barry Richez. Allerdings ist der original Text zum einen ziemliches Psychologie-Geblubber und zum anderen voll mit Fehlern. Deshalb ist meine Übersetzung nur eine Annäherung und klingt wahrscheinlich etwas konfus:

"Die Fantasie ist sowohl eine angeborene Fähigkeit, als auch ein Prozess des Geistes zur Erschaffung eines äußeren Umfeldes, ganz oder teilweise abgeleitet aus Elementen der Wahrnehmung sensorisch-gemeinschaftlichen Daseins.

Sie dient auch denjenigen, die das Verlangen verspüren, sich eine Welt als Zuflucht zu schaffen oder die einfach zu vermeiden, allein zu sein oder Langeweile zu haben. Dieser Begriff wird in der Psychologie fachlich als Prozess "réanimatif" bezeichnet; die Wahrnehmung des Geistes, bezogen auf die Erfahrung der sinnlichen Wahrnehmung.

Eine evolutionäre Hypothese der menschlichen Vorstellungskraft ist, dass sie es Wesen erlaubt, ein Bewusstsein zu haben, um Probleme durch die Verwendung von mentaler Simulation zu lösen (und damit die Eignung des Individuums zu erhöhen). Eine Freudsche Hypothese: Wie von Freud in einer Abfassung der beiden Prinzipien des psychischen Geschehens (1911) angedeutet, entwickelt sich die Fantasie in der gleichen Weise, wie die Gedanken nach der ersten Erfassung der Realitätsgrundlage, hauptsächlich während des Abstillens (als Säugling).

Aber vor dem Abstillen gab es noch das Ereignis der Geburt, ebenfalls verbunden mit einer steilen Lernkurve, in der das Kind die Bewegung in der Schwerkraft und den Umgang mit Empfindungen, ausgelöst durch die Funktion der Organe, bewältigen muss. Danach sind die kindlichen Spiele und Phantasien und künstlerischen Ausdrücke flüchtige Momente, in denen die Menschen an die Zeit ohne Einschränkung vor ihrer Geburt erinnert werden. Vielleicht zeigt diese poetische Metapher nichts anderes, als den Transport in einen Zustand der Schwerelosigkeit?

Ein großes Dankeschön an meine guten Freunde, die an der Realisierung meines Projekts teilgenommen und geholfen haben. Ama Avro, Isagene und Thanos Runner. Und Danke an Zifanwe Jayjay, Betreiber der Sim der Universität von Westaustralien und an Linden Endowment for the Arts (LEA)."


LEA Full Sim Art Serie für Januar

Quelle: LEA FULL SIM SERIES (JAN): "DREAMS IN SPACE (IMAGINATION)" by Barry Richez

Die Liste der bisher vorgestellten LEA Full Sim Serien hier im Blog, kann man sich unter dem folgenden Link ansehen:


Bisherige LEA Full Sim Serien (vorgestellt hier im Blog):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen