Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 5. November 2012

Veränderungen

Ich hatte es bereits gestern in der Einleitung zu meinem Wochenrückblick angesprochen. Ab Mittwoch werde ich nicht mehr so oft Blogposts schreiben, wie ich das bisher gemacht habe. Da die Anzahl der Besucher meines Blog seit seinem Start stetig gestiegen ist (aktuell zwischen 500 und 600 pro Tag), möchte ich jetzt mal kurz erklären, was sich bei mir ändert.

Und zwar hängt das Ganze mit einer beruflichen Veränderung zusammen. Ich arbeite schon seit Ewigkeiten für die gleiche Firma. Die Arbeit macht mir ziemlich viel Spaß, auch wenn sie pro Woche gut 45 bis 50 Stunden meiner Zeit in Anspruch nimmt. In der Vergangenheit habe ich für diesen Job auch mehrere Jahre im Ausland gearbeitet und dort gewohnt. Das war eine interessante Zeit, in der ich persönlich viel Lebenserfahrung sammeln konnte. Doch irgendwann wollte ich dann doch wieder etwas mehr Ruhe und meine eigenen vier Wände um mich haben. Also bat ich meinen Arbeitgeber darum, mich nicht mehr durch die Welt zu schicken.

Als ich dann 2007 Second Life entdeckte und fast täglich nutzte, war ich super zufrieden damit, dass ich in meiner Heimatstadt mein festes Büro und einen relativ geregelten Tagesablauf hatte. In den letzten fünf Jahren hat die Firma mir dann mehrmals einen Projektleiter-Job angeboten, der für mich finanziell ziemlich lukrativ gewesen wäre. Ich habe das aber jedesmal abgelehnt, da mir eben meine Freizeit und ja - auch Second Life - wichtiger war, als das Geld (und der Stress^^). Einige meiner Kollegen hielten mich schon für verrückt und nach meiner letzten Ausschlagung waren sie der Meinung, dass ich nun keine Chance mehr auf größere berufliche Veränderungen hätte.

Doch da lagen sie falsch, denn vor vier Wochen wurde ich wieder gefragt, ob ich nicht ein spezielles Projekt durchführen möchte. Und diesmal hatte ich dann irgendwie doch wieder Lust dazu. Dabei geht es mir weniger um die Kohle, sondern mehr darum, noch einmal etwas Neues anzugehen und ein bisschen von der Welt zu sehen. Geplant ist das Ganze für etwa zwei Jahre. Und genau da liegt nun auch der Grund für die Reduzierung meiner Blog-Aktivitäten.

Ich werde für dieses Projekt einige Dienstreisen in verschiedene Länder machen. Nicht immer werde ich dabei in Hotels wohnen, die einen Internetanschluss haben. Und selbst wenn ich Zugang zum Internet habe, könnte ich mit meinem Arbeitsnotebook nicht in SL einloggen. Was ich damit machen kann, ist einen Beitrag im Blog zu posten. Nur tickt das Leben auf Reisen bei mir etwas anders, als zu Hause. Meistens werde ich dann abends unterwegs sein und irgendwo essen gehen. Also werde ich in diesen Phasen eher sehr wenig hier posten.

Und auch in der Zeit, in der ich nicht unterwegs bin und nach der Arbeit nach Hause fahren kann, werde ich nicht mehr so viel Energie in den Blog stecken können. Bisher ging das ganz gut, da ich mehr oder weniger meinen Alltagstrott auf der Arbeit runtergespult habe. Das hat mich kaum angestrengt und ich war nach der Arbeit meistens noch frisch und munter. Mit dem neuen Job werde ich aber ziemlich gefordert sein. Ich muss Meetings organisieren, Schulungen durchführen und auch mal 10 bis 12 Stunden am Tag arbeiten, wenn es notwendig ist. Wenn ich dann abends nach Hause komme, habe ich nicht mehr wirklich die Energie, noch längere Blogposts zu schreiben. Da logge ich dann lieber gleich in SL ein und gebe mir ein entspannendes Live Konzert oder gehe 'ne Runde segeln im Linden Ozean.

Ich werde natürlich weiterhin Beiträge hier im Blog posten. Allerdings nicht mehr täglich und zum Teil auch etwas kürzer als bisher. In den Phasen, in denen ich dann im Ausland bin, kann auch mal eine Woche lang gar nichts kommen. Aber ich werde den Blog auf keinen Fall ganz ruhen lassen. Und wenn ich mal einen entspannten Tag hatte, dann kommen bestimmt hin und wieder auch längere Berichte zu Events, neuen Funktionen oder Simtipps.

So, das war es im Wesentlichen, was ich erzählen wollte. Es soll keine Entschuldigung sein, sondern eine Erklärung für diejenigen, die hier gerne vorbeischauen und mein Beiträge lesen. Ich habe schon bei einigen anderen Blogs gesehen, dass die einfach irgendwann aufgehört haben aktiv zu sein, ohne dazu eine Info zu geben. Ich will das hier nicht so handhaben. Wieviel von mir in Zukunft noch kommen wird, kann ich heute schwer einschätzen. Aber ich hoffe, es wird genug sein, damit ihr hier ab und zu noch vorbeischaut. :)

Kommentare:

  1. Huhu Maddy,..wünsche dir viel Erfolg und Freude mit deinem Projekt :-)

    AntwortenLöschen
  2. huhu Maddy
    na auch wenn du nciht so viel schreiben kannst, lesenswert ist es sicher auf jeden fall.

    und natürlich wünsch ich dir ganz viel spaß und freude an deiner neuen aufgab und drück dir alle daumen.

    lg
    kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Na ist doch alles super.
    Nochmal die Herausforderung annehmen und ein neues Projekt stemmen. Dabei 2 Jahre die Welt sehen und fremdes Essen genießen, nebenher ab und zu mal einen Blogpost schreiben und ins SL schauen. Am Wichtigsten ist das Du das machst was Dir Spass macht. Auch wenns mal länger dauert mit 'nem neuen Post, Vergessen wird Dich hier sicher keiner. Im Notfall postest halt mal über seltsame Vehikel oder (Reise-)Simtipps im RL ;-)

    Hab Spass und Erfolg!
    Gruß Fritz

    AntwortenLöschen
  4. Heyho Maddy,

    ich werde weiterhin regelmäßig hier vorbei stöbern, um zu gucken, ob es von Dir etwas Neues gibt, denn wie Kerstin schon schreibt, lesenswert wird es ganz sicher sein.
    Vielen Dank an dieser Stelle für all die Infos rund um SL, die oft wunderbaren Simtipps und überhaupt, den Elan, mit dem Du diesen Blog gestaltest.

    Spaß und Erfolg in allen Lebenslagen wünsche ich Dir, viele Grüße von Munin :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi Maddy,

    ich möchte mich den "Vorpostern" gern anschließen und Dir viel Spaß und Erfolg bei Deiner neuen Aufgabe wünschen. Hört sich jedenfalls sehr interessant an. Dann möchte ich mich für die interessanten Blogs bedanken, die ich an dieser Stelle lesen konnte. Ich werde natürlich auch weiterhin neugierig hier hereinschauen, ob etwas Neuse zu lesen ist.

    In diesem Sinne, man liest sich hier :-)
    Niki

    AntwortenLöschen
  6. Danke Fritz, Munin und Nikira!
    Ich glaube, es wird mir schwer fallen, beim Bloggen kürzer zu treten. Aber es gibt ja zum Glück auch die Wochenenden, an denen ich meistens zu Hause sein werde. Und natürlich Urlaub. Gerade jetzt zu Weihnachten, werde ich fast vier Wochen davon haben. :)
    Ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maddy,

    ne du, das finde ich aber nicht so gut, das du uns hier so hängen lässt.

    Quatsch :-) :-)

    Meinen Glückwunsch zur neuen Aufgabe. Ich wünsche Dir eine tolle Zeit und viele neue Erfahrungen. Genieße diese zwei Jahre. Es ist immer gut, wenn man die altbekannten Pfade verlassen kann. In dem Sinne viel Spaß und man liest sich.

    LG
    Janus

    AntwortenLöschen
  8. Danke Janus!
    Eigentlich bin ich ja der Typ, der gerne auf altbekannten Pfaden entlangläuft. Das macht das Leben irgendwie einfacher. Aber nach einiger Zeit roste ich so langsam ein, vor allem auch körperlich. Im Büro den ganzen Tag sitzen, beim Bloggen sitzen und in SL sitze ich auch auch wieder. Mit dem neuen Projekt werde ich mich dagegen ziemlich viel bewegen. Ich hoffe das hilft, meinen angeschlagenen Rücken wieder etwas zu kurieren.

    AntwortenLöschen