Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 8. August 2012

[Freebie] - Terra Stingray 1.1

Quelle: Marketplace - Cubey Terra

Heute stelle ich mal wieder ein nettes Freebie vor. Wie fast immer, habe ich das zuerst auf der Freebie Seite von Fritzfranz Fride gesehen. Und eigentlich habe ich das Teil auch schon ein paar Jahre im Inventar, damals noch für einige hundert L$ gekauft. Aber das Freebie ist nun zusätzlich Fullperm und die verwendeten Skripte sind erste Sahne und dürfen frei verwendet/geändert werden. Also habe ich mir es nochmal geholt. :)

Die Terra Stingray auf dem Flugfeld

Die Stingray von Vehikel-Veteran Cubey Terra, ist ein ganz besonderes Gerät. Es fliegt wie ein Flugzeug, schwimmt wie ein Boot und taucht wie ein U-Boot. Die Stingray wurde zwar noch in alter Primtechnik gebaut, aber die Fahr-, Flug- und Taucheigenschaften sind einfach geil. Vor allem das Flugskript ist eines der wenigen, mit dem ich relativ streßfrei über viele Regionen komme. Selbst bei 100% Tempo ist die Geschwindigkeit noch angenehm. Bei 50% lässt es sich super durch die Lüfte cruisen.

Macht auch in der Luft eine gute Figur

Ansicht von unten

Die Übergänge von einer Fortbewegungsart zur nächsten sind unterschiedlich schwer. An Land steht die Stingray zunächst auf Rädern und man kann ganz normal über ein Flugfeld rollen und starten. Aus der Luft kommt man am leichtesten direkt in den Tauchmodus, denn dazu kann man einfach ins Wasser donnern. Unter Wasser zieht die Stingray ihre Flügel ein und aus den Triebwerken kommen Blubberbläßchen. Die Steuerung unter Wasser ist genauso einfach wie auf oder über dem Wasser und die Geschwindigkeiten sind optimal. Damit die Blake Sea unter Wasser zu erkunden, macht richtig Spaß.

Nach dem Eintauchen wird es recht gemächlichDie Blake Sea ist ziemlich zerklüftet unter Wasser

Will man nun vom Tauch- in den Bootsmodus, ist das etwas knifflig. Dazu muss man das Vehikel an die Oberfläche steuern, danach auf 20% Antrieb gehen und dann kurz die Pfeiltaste nach unten drücken. Nun sollte der die Stingray die Flügel wieder breit machen und die Geschwindigkeit automatisch etwas erhöhen. Man erkennt das auch am Geräusch, wenn der Modus gewechselt wird.

Auf dem Wasser ist die Stingray auch sehr geschmeidig, sofern man den Bootsmodus findet :)

Geliefert wird die Stingray lediglich als einzelnes Objekt zum rezzen. Nach dem Rezzen kann man durch Eingabe von "menu" im Chat ein Dialogfenster öffnen. Dort gibt es über "Get HUD" das HUD zum Vehikel und mit Klick auf "Help" gibt es eine Notecard mit einer guten Bedienungsanleitung (leider nur in Englisch). Weiter kann man über das Menü die Sensibilität des Flugskriptes ändern, die Kamera verstellen, den Hovertext einschalten und die Texturen ändern. Am leichtesten ist es aber, das Vehikel über das HUD zu steuern, denn dort sind alle wichtigen Funktionen als Button untergebracht.

Anlauf zum Abheben - mindestens 20 Knoten erreichen und dann Pfeiltaste nach unten drücken

Alle Menü-Kommandos plus noch einige mehr, können auch per Chat eingegeben werden. So lassen sich zum Beispiel über "w" die Flügel auch manuell aus- und einfahren, oder mit "g" das Fahrwerk nach einem Landstart einklappen. Die Stingray kann zwei Avatare befördern und hat 30 Prims Land Impact. Das Rezzen erfolgt im Vergleich zu einem Mesh Vehikel extrem schnell und Probleme mit der neuen Pathfinding Physik scheint es nicht zu geben.

Geschafft! Das Fliegen von Kurven ist ein weiterer Pluspunkt dieses Vehikels

Einziges Manko, das mir nicht so gefällt, ist das Treibstoffsystem. Nach dem Start der Stingray hat man für etwa 30 Minuten Benzin an Bord. Dann muss man landen und nachtanken, oder eine frische Stingray rezzen. Das Nachtanken geht über kostenlose Benzinkanister oder über eine stylische Zapfsäüle. Die Links zu diesen Freebies habe ich unten noch zusätzlich aufgeführt.

Hier noch ein Bild mit HUD-Anzeige

Cubey Terras Stingray gibt es nur auf dem Marketplace, da er letztes Jahr seine Region Abbotts Aerodrome verkauft hat und nun keinen inworld Shop mehr besitzt.
>> Terra Stingray 1.1 auf dem Marketplace

Hier gibt es kostenlos Treibstoff zum Nachtanken:
>> Terra Aircraft Fuel - (Einwegkanister, besser gleich mehrere holen^^)
>> Terra Fuel Pump - (Zapfsäule mit unbegrenzter Nutzung)

Passend zu seinem neusten Freebie, hat Cubey gestern in seinem Blogpost bekanntgegeben, dass die Skripte aus der Stingray auch in anderen Vehikeln benutzt werden dürfen:
>> Aircraft builders: the latest Cubey Terra flight script now free to copy

Und die Templates für eigenes Texturdesign gibt es hier:
>> Terra Stingray templates (.zip archive)

1 Kommentar:

  1. LyAvain Swansong9. August 2012 um 11:37

    Danke... Der Tip ist klasse... :)

    Liebe Grüsse
    Ly

    AntwortenLöschen