Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 30. August 2012

Die LEA Landvergabe geht in die dritte Runde

Quelle: Linden Endowment for the Arts
Gestern Abend wurde im Blog der LEA (Linden Endowment for the Arts) die dritte Runde der Landvergabe an Künstler eingeläutet. Insgesamt wurden fast 50 Bewerbungen für die 20 Regionen eingereicht und Rowan Derryth schreibt, dass es keine leichte Entscheidung gewesen sei, eine Auswahl zu treffen. Die vorgeschlagenen Projekte der berücksichtigten Künstler sollen außergewöhnlich sein und die Vielseitigkeit virtueller Kunst repräsentieren.

Insgesamt erhält die Mehrheit der ausgewählten Künstler zum ersten Mal eine Landzuteilung von der LEA. Nur wenige sind Rückkehrer, die schon zuvor auf den LEA Regionen ausgestellt hatten (Anm.: Soweit ich das sehe, sind das sechs Namen). Die Spanne der Projekte reicht von kompletten Sim-Landschaften, über Augmented Reality Installationen, bis hin zu innovativen Multimedia-Bauten, die speziell auf die Präsentation von Sound- und Machinima-Projekten ausgerichtet sein werden.

Die Künstler haben nun vier Monate Zeit, ihre Projekte aufzubauen. Anschließend sollen sie dann zwei Monate der Allgemeinheit für Besichtigungen zur Verfügung stehen. Viele Künstler haben jedoch schon angedeutet, dass sie bereits früher mit ihrem Aufbau fertig sein werden. Die einzelnen Eröffnungen der Installationen, sowie weitere begleitende Veranstaltungen, werden dann wieder alle im LEA Blog angekündigt (und von mir auch hier gepostet).

Die beiden vorangegangenen Runden auf den LEA-Regionen haben bisher einige außergewöhnliche Projekte hervorgebracht. Das LEA-Komitee ist der Ansicht, dass dies auch in der neuen Runde wieder der Fall sein wird.

Auf dem Bild oben ist die Installation [Kou!] von Eupalinos Ugajin zu sehen. Diese war schon in der zweiten Runde aufgebaut, denn Eupalinos ist einer der wiederkehrenden Kreativen. Er will nun in der dritten Runde sein [Kou!] in Zusammenarbeit mit neuen Künstlern noch einmal erweitern.

Hier die Liste aller Künstler, die ab 1. September 2012 eine komplette Region für sechs Monate nutzen dürfen:
  • Arrehn Oberlander
  • Artistide Despres
  • Chic Aeon
  • Cica Ghost
  • Daco Monday
  • Emily Darrow
  • Eupalinos Ugajin
  • Fae Varriale
  • Giovanna Cerise
  • Gracie Kendal
  • Ian Pahute
  • jjccc coronet
  • Lorin Tone
  • Nessuno Myoo and Kicca Igaly
  • Nino Vichan
  • Noke Yuitza
  • pixels sideways
  • Rose Borchovski
  • Seraph Kegel
  • Tony Resident

Artistide Despres und Rose Borchovski scheinen Dauergäste des LEA Programms zu sein. Bei mir kreist da fast das Wort "Beziehungen" irgendwo im Hinterkopf. Denn bei 50 Bewerbern hätte man sicher auch 20 Neulinge auswählen können.

Gut finde ich die Auswahl von Gracie Kendal, die ja kürzlich ihr 1000+ Avatars Projekt beendet hat und sicher etwas zu diesem Thema gestalten wird. Ebenfalls interessant finde ich die Wahl von SL-Dauermachinimanist jjccc coronet, bei dem ich einfach mal auf eine knallbunte und sehr schrille Installation tippe. Und nicht zuletzt Tony Resident, der zwar zum zweiten Mal in Folge einen Sim der LEA erhalten hat, dessen Limina für mich aber das Highlight der zweiten LEA-Runde war.

Ich vermute, dass schon im September die ersten Regionen der neuen LEA Staffel öffnen werden.

Quelle: Round Three AIRs Announced!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen