Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 24. März 2012

Simtipp: Mayfair

Seit einigen Tagen sieht man im Web vermehrt die Bilder einer Second Life Region namens Mayfair. Es handelt sich hierbei um die Nachbildung des gleichnamigen Stadtteils aus London. Die komplette Region wurde in neuer Mesh-Bauweise erstellt und ist im Grunde nur die Kulisse für die beiden Labels Celoe and Mon Tissu, deren Shops genau in der Mitte zu finden sind. Dennoch lohnt es sich, auch ohne Einkaufsdrang auf Mayfair einfach mal eine Runde durch die Straßen zu laufen.

Das östliche Ende von Mayfair

Ich habe den Teleport-Link am Ende dieses Blogpost an den Rand des Sims gelegt, da vor den beiden Shops bei meinem Besuch ziemlich viel los war. Denn bis die ganze Stadt und alle Texturen gerezzt sind, dauert es etwas länger und da finde ich es besser, wenn man in einer etwas ruhigeren Ecke darauf warten kann. Als ich dort landete, waren 22 Avatare auf dem Sim, was sicher zum Teil ein Grund für den langsamen Grafikaufbau war.

London Taxis

Wenn dann mal alles geladen wurde, ist die Optik der Häuserzeilen schon beeindruckend. Scharfe Konturen und hochwertige Texturen vermitteln eine Qualität, die nicht viele Orte in Second Life erreichen. Es gibt zwar ein paar kleine Mesh-Fehler, wie zum Beispiel eine falsch zugewiesene Oberfläche um ein Fenster herum, was dazu führt, dass dort keine Wand zu sehen ist. Aber insgesamt ist der Nachbau von Londons exklusivem RL-Stadtteil eine feine Demonstration, wie gut Meshes in SL aussehen können.

Typischer London Stil

Schatten braucht man in seinem Viewer nicht zu aktivieren, denn fast alle Objekte haben bereits einen texturierten Schatten. Das betrifft nicht nur den Boden, sondern auch viele Teilschatten an den Häuserfassaden. Aus diesem Grund habe ich auch keine Umwelteinstellungen verändert (Windlight), da ein stark bewölkter Himmel irgendwie nicht zu den vorgegebenen Schatten gepasst hätte. Mir haben die Häuserzeilen jedenfals unter den normalen Umweltbedingungen des Viewers am besten gefallen.

Der Hauptplatz mit den beiden Shops

Während meines Besuchs sind pausenlos neue Avatare angekommen, von denen die meisten in den stark frequentierten Shop von Celoe wollten. Einige schienen dabei (geschätzte) 20.000 Prims als Attachments getragen zu haben, denn teilweise gingen die FPS des Sim bei so manchem Ankömmling stark in den Keller. Bei mir führte das öfter zum "auf der Stelle laufen" oder zum berüchtigten Gummibandeffekt.

Das westliche Ende der Straßenzeile

Bei einigen Häusern waren auch noch leere Schaufenster zu sehen, was darauf hindeuten könnte, dass noch weitere Labels hier einen Shop anmieten können. Schlecht ist dieser exklusive Standort in Second Life sicher nicht. Ansonsten gibt es hier noch einen kleinen Park, die Nachbildung eines Teils vom Trafalgar Square (mit eingebauten Posen in den Löwen am Brunnen) und viele kleine Details, wie Fahrräder, Skulpturen und ein paar London Taxies zu sehen. Alles aus Mesh.

Ein kleine Park

Insgesamt ist der Sim jetzt keine Supererkundungsregion, aber ein guter Tipp für eine kleine Sightseeing-Tour. Für technisch Interessierte ist sicher die Optik der Mesh-Fassaden ein Genuss und Fashionistas haben zwei Shops zum Reingucken.^^ Mir hat vor allem das Suchen nach Kameraperspektiven Spaß gemacht, denn die Straßenzüge bieten immer wieder neue Motive.

Trafalgar Square (naja, teilweise)

>> Teleport zu Mayfair

>> Mayfair im SL Destination Guide

1 Kommentar:

  1. Hast mich neugierig gemacht,Firestorm gestartet und hin :-)
    Wirklich sehr beeindruckend mal einen Ort aufzusuchen der zum großen teil aus Meshes besteht. Brauchte zwar ewig zum laden,aber es hat sich durchaus gelohnt. Danke für den Bericht,Maddy :-)

    AntwortenLöschen