Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikel

Dienstag, 30. August 2011

Simtipp: Ravens Mist und Slightly Twisted

Ravens Mist und Slightly Twisted sind zwei benachbarte Regionen, die sich ganz der Präsentation von Skulpturen und Installationen widmen. Ravens Mist verwendet dazu eine felsige Landschaft in dunklen Farben und mit ungewöhnlichen Texturen. Slightly Twisted dagegen sieht aus, wie ein explodierter Berg in psychodelischen Farben. Meine Besichtigung beginne ich auf dem Sim Ravens Mist.

Ravens Mist

Wie schon bei einigen Simtipps zuvor, spiele ich auch bei diesen beiden Orten wieder mit den Windlight-Einstellungen im Viewer. Also wundert euch nicht, wenn es bei eurem Besuch erstmal etwas anders aussieht. Doch der für SL so typische blaue Himmel, passte für meinen Geschmack einfach nicht zur Landschaft der beiden Regionen.

Skulpturen und surreale Farben

Die Ausstellung der Skulpturen auf Ravens Mist trägt den Namen "When Birds Fall Down" und die beteiligten Künstler sind Nessuno Myoo, Kicca Igaly, Fiona BLaylock, Moe Sandalwood und Katz Jupiter. Katz Jupiter ist auch gleichzeitig der Initiator dieser Ausstellung, die in Form einer Reise aufgebaut wurde.

Hier regnet es, was auf dem Bild nur schwer zu erkennen ist

Am Startpunkt befindet sich ein Schild, auf dem "The Journey" zu lesen ist. Per Klick auf das Schild wird eine englische Notecard mit einigen Gedanken von Katz Jupiter übergeben. Um die Reise zu beginnen, sollte man den Berg in die Richtung hinauf gehen, in die das Schildes am Startpunkt zeigt. Dort trifft man dann auf die erste Skupltur, die auf meinem vorletzten Bild zu sehen ist.

Der Vogel und der Käfig

Es gibt zwar an verschiedenen Stellen weitere Schilder, die einen möglichen Weg durch die Ausstellung zeigen. Ich hatte jedoch schon nach der dritten Skulptur das Gefühl, vom Weg abgekommen zu sein. Also bin ich dann einfach nach Gespür weitergelaufen.

Hier geht es abwäääääää...rts

Falls euch aufgefallen ist, dass ich heute wenig Text und viele Bilder poste, dann liegt es daran, dass ich so viele Bilder gemacht habe. Die beiden Sims schreien geradezu danach, den Foto-Button öfter zu benutzen, als gewohnt. Von über 60 Bildern, die ich bei meinem Besuch gemacht habe, will ich nun 20 hier im Beitrag unterbringen. Und weil das für die Hauptseite ein ziemlich langer Schlauch werden würde, gibt es nun einen Seitenwechsel:

SL-Server: Aufspielungen für die Woche vom 29.08.2011

Eine Woche nach Aufspielung der Mesh-Funktionalität im gesamten SL-Grid, geht es diese Woche sehr unaufgeregt weiter. Oskar Linden hofft in seinem Deploy-Thread von heute Nacht, dass die kleinen Server-Änderungen dieser Woche reibungslos durchlaufen.

Für LeTigre und Magnum wurden noch keine Aufspielungen festgelegt. Diese werden sicher heute Nacht nachgereicht. Und wie schon letzte Woche, erscheint beim aktuellen Thread von Oskar (Link am Ende des Beitrags), durch eine Verlinkung auf geschützte Wiki-Seiten eine Passswortabfrage. Diese kann aber einfach weggeklickt werden.

Update 31.08.2011:
Änderungen an den LeTigre- und Magnum-Servern nachgetragen.
.......................................................................................................................................

Second Life Hauptkanal:
Hier werden ein paar Verbesserungen zur Weitergabe der Login-Informationen für Estate-Server eingespielt. Dies erlaubt eine bessere Kontrolle über Estate-Funktionen und -Zugriffe. Der Rolling Restart findet diese Woche eine Stunde früher statt, als üblich.
2011-08-30, 4:00am (13 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_Server/11
.......................................................................................................................................

Second Life RC BlueSteel:
Hier bleibt die bestehende Server-Software von letzter Woche. Diese enthält Verbesserungen für Rezzen von Objekten in Parzellen und für das Bearbeiten von Prims im Baueditor.

2011-08-31, 8:00am (17:00 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_BlueSteel/11
.......................................................................................................................................

Second Life RC LeTigre:
Hier handelt es sich um ein weiteres "Maint-Server" Projekt mit einigen Crash- und Fehlerbehebungen.
  • Behebung von SVC-7169 - "Ordner werden als Textur Kategorie Ordner angezeigt"
  • Behebung von SVC-7192 - "llSetMemoryLimit - Falsche Größe für Speicherreservierung/Anzeige ist unstimig mit OBJECT_SCRIPT_MEMORY"
  • Behebung von SCR-162 - "Begrenzungsfehler bei Aufruf von PRIM_LINK_TARGET in einem Child Prim"
2011-08-31, 9:00am (18:00 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_LeTigre/11
.......................................................................................................................................

Second Life RC Magnum:
Magnum erhält das Projekt, dass letzte Woche schon hätte freigegeben werden sollen. Es beinhaltet Änderungen, die wir am Berechtigungssystem und an der Simulator Konfiguration gemacht haben. Dies sollte keinen Einfluss auf bestehende Elemente haben. Zusätzlich werden die Verbesserungen von BlueSteel mit in diese Einspielung aufgenommen.

2011-08-31, 9:00am (18 Uhr MEZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_Magnum/11
.......................................................................................................................................

Quelle: Deploys for the week of 2011-08-29

Montag, 29. August 2011

Freebies: Gute Landscapes, Pflanzen und mehr von Anshe Chung

Heute stelle ich mal ein Freebie-Paket vor, dass sich jeder holen sollte, der gerne Landschaften gestaltet. Normal ist Freebie-Jäger in SL nicht gerade eine Leidenschaft von mir, aber bei qualitativ guten Sachen, lasse ich mich dann doch begeistern.

Kurze Vorgeschichte:
Auf der SL8B im Juni dieses Jahres, habe ich mir bei vielen Ausstellern die angebotenen Freebies abgegriffen. Am Ende der Veranstaltung hatte ich ca. 300 Objekte in meinem SL8B-Ordner. Und den habe ich dann Stück für Stück durchgeschaut, was bei mir mehrere Wochen dauerte.

Dabei bin ich auf zwei Kisten von Anshe Chung gestoßen, bei denen ich vor dem Auspacken eher Werbematerial für ihre Estates erwartet hatte. Es waren aber große Landscapes, Bäume und Pflanzen, sowie klasse Gazebos. Insgesamt waren in den beiden Kisten 112 recht hochwertige Items drin.

Hier mal ein Bild, dass ich eben in einer Sandbox gemacht habe. Gerezzt habe ich hier nur drei Objekte aus der großen Sammlung:

Wasserfall, Rocks und Gazebo



Das Wasser um die Felsen herum ist animiert und gehört zu den Objekten dazu. Es gibt von den meisten Objekten vier verschiedene Versionen, die entsprechend der Jahreszeiten texturiert sind (Frühling, Sommer, Herbst, Winter).

Es gibt einmal das "Anshe Chung Landscape pack 1.0" mit Felsen, Wasserfällen, Bäumen, Gazebo und vielem mehr. Und einmal das "Anshe Chung beach Landscape pack 1.0" mit Palmen, Korallenriff, Meereswellen, vielen tropischen Pflanzen und anderen Sachen.

Holen kann man sich diese Freebies entweder auf dem Marketplace:
>> Landscape Packs von Anshe Chung

Oder inworld bei dieser SLURL:
>> Teleport nach "AnsheX"

Dort angekommen, eine 180° Drehung machen und dann solltet ihr diesen Vendor sehen:

Inworld Vendor für Landscape Freebies

Das Beach-Paket gibt es nur mit Klick auf das linke untere Bild mit den Palmeninseln drauf. Das Landscape-Paket gibt es bei Klick auf eines, der anderen drei Bilder.

Viel Spaß damit :-)

Sonntag, 28. August 2011

Dies und Das aus dem Web (KW 34)

In der vergangenen Woche war das ganz große Thema die Einführung von Mesh auf dem gesamten Second Life Grid. Das war natürlich hier im Blog einen extra Beitrag wert. Was sonst noch so in der letzten Woche gelaufen ist, gibt es nun wieder in meiner wöchentlichen Zusammenfassung.

Kalenderwoche 34



Quelle: Flickr Stream von Salvatore Otoro
Daniel Voyager hat am Montag einen kurzen Artikel zu dem im Aufbau befindlichen Harry Potter RP Sim "Hogwarts: Your Story" gepostet. Der Sim wurde für einige Tage zu bestimmten Uhrzeiten zugänglich gemacht, für ein Preview des bisher erreichten Standes.

Auf  Second Life Roleplay wurden dazu viele Bilder von Hogwarts eingestellt. Zum Ansehen den folgenden Link auswählen:
>> Hogwarts: Your Story – Role Play Sim Preview

Ob nun die tägliche Öffnung des Sim von 3:00 bis 18:00 Uhr MESZ immer noch durchgeführt wird, weiß ich nicht. Wer es probieren will, versucht sein Glück mit dieser SLURL:
>> Teleport nach Hogwarts: Your Story

Die Rollenspiel Homepage wirkt auf mich allerdings etwas lieblos und verwirrend. Kann man nur hoffen, dass die noch mitten im Aufbau ist. Das Rollenspiel auf dem Sim soll irgendwann im September starten.
>> Homepage Hogwarts: Your Story RP 

Quelle: Hogwarts: Your Story new role play sim opening soon



Firestorm Viewer
In den wöchentlichen Office Hours des Phoenix/Firestorm Viewer Teams, hat Jessica Lyon ein paar Infos zum nächsten Firestorm gegeben. Hier die wichtigsten Einzelheiten:
  • Codebasis ist ein Mix aus verschiedenen Viewer 2.x Versionen von LL.
  • Mesh wird dargestellt, kann aber nicht hochgeladen werden.
  • Schwierigkeiten macht zur Zeit die Integration der Rechtschreibprüfung.
  • Es soll drei verschiedene UI-Oberflächen geben (Phoenix, Viewer 2/3, eigenes Firestorm UI).
  • Neue Sortierfunktion für Freundesliste und Gruppen.
  • Ein genaues Veröffentlichungsdatum für den neuen Firestorm gibt es noch nicht.
Quelle: Firestorm: major updates on the way

Nach einer Meldung von Daniel Voyager, in der er ein Zitat von The Torch anführt, heißt es, dass der Firestorm wohl noch eine Woche braucht für die nächste neue Version, die Mesh anzeigen kann. Und einen kompletten Monat, für eine Version die auch Mesh hochladen kann. Andere TPVs wollen erst gar nicht auf Mesh-Kompatibilität umsteigen.

Quelle: Third party viewers that support mesh now



Quelle: Gwyneth Llewelyn
Am letzten Mittwoch hat Gwyneth Llewelyn wieder einmal einen, ihrer episch langen Artikel gepostet (ich glaube sogar, den Längsten, den sie je geschrieben hat). Darin betrachtet sie den aktuellen Status und eine mögliche Zukunft von Second Life.

Eine Zusammenfassung von mir würde dem Artikel nicht gerecht werden. Deshalb empfehle ich jedem, der etwas Englisch versteht, die vier langen Webseiten durchzulesen.

Ganz grob zusammengefasst, fordert Gwyneth Rod Humble dazu auf, nicht weiter zu versuchen, aus Second Life ein Mainstream Produkt zu machen. Linden Lab soll jetzt die nächsten paar Monate zusehen, dass Mesh sauber in SL funktioniert und dann keine weiteren neuen Funktionen einführen.

Vielmehr sollen sie sich darauf konzentrieren, die bestehenden und langjährigen SL-Nutzer zu halten und ein SL nach ihren Bedürfnissen und Vorschlägen zu gestalten. Denn Linden Lab könnte auch gut mit den aktuellen Geschäftszahlen überleben, die mit der vorhandenen Nutzerbasis erwirtschaftet wird. Deshalb sollte sich SL lieber zu einem der besten Nischenprodukte im Web entwickeln, als noch einmal dem eh nicht zu erreichenden Mainstream Hype hinterherzulaufen.

Quelle: Innovation, yes, but wrong turn




Das Kokua/Imprudence Projekt feiert am 1. September 2011 seinen dritten Geburtstag. Aus diesem Anlass finden Parties auf vier verschiedenen Grids statt.

Gleichzeitig verabschiedet sich der bisherige Projektleiter Jacek Antonelli, der in den letzten drei Jahren die Fäden der Imprudence Entwicklung in der Hand gehabt hatte. Ich schrieb darüber bereits in meiner "Dies und Das aus dem Web" in der letzten Woche.


Hier das Programm:




Quelle: Get Ready to Party! 



Quelle: Zexpo Homepage
Seit dem 26. August läuft auf dem Second Life Adult Kontinent Zindra die ZEXPO 2011. Noch bis zum 4. September werden dort Live Events, Produktausstellungen, Vorführungen und Parties mit Themen für Erwachsene angeboten.

Es gibt einen eigenen ZEXPO Radio-Stream und einen Machinima Vorführraum, in dem Musik Videos, Kurzfilme, Werbung und Lernvideos gezeigt werden. Der Zugang zur ZEXPO erfordert einen altersverifizierten SL-Account.

>> Teleport zum Haupteingang
>> Zexpo im Destination Guide
>> Homepage ZEXPO 2011




>> [LL-Blog] - ZEXPO 2011: The Forbidden Carnival opens Aug. 26



Quelle: machinimatrix.org
Gaia Clary hat nach dem Kettle Quest Tutorial für Blender, in dem ein Kessel als Mesh-Objekt erstellt und für Second Life optimiert wurde, nun ein weiteres, sehr umfangreiches Tutorial für Mesh-Schuhe online gestellt.

Begleitend zur ausführlichen Textbeschreibung, hat sie ganze 10 Videos erstellt, die das Tutorial ergänzen. Zu finden ist das Tutorial hier:
>> Gaia Clary: The Shoe Quest

Insgesamt hat sich Gaia Clary im Laufe der Zeit zur absoluten Expertin für Sculpty- und Mesh-Erstellung mit Blender entwickelt. Im Machinimatrix Blog gibt es inzwischen eine ganze Reihe ihrer Tutorials, Videos und Tipps. Exemplarisch hier die Übersichtsseite zum Thema Mesh (siehe dort rechte Spalte unter "Mesh Collection"):
>> Mesh Overview



Quelle: The Metaver Tribune
Laut Metaverse Tribune, werden die Betreiber der für ihr Design recht bekannten Second Life Region "Metaverse Island", am 31. August 2011 die komplette Bebauung löschen. Bis dahin kann der Sim noch besucht werden, um einen letzten Blick auf die ausgefallenen Gebäude zu werfen.

Danach wird die Region auf unbestimmte Zeit nicht zu betreten sein, da die Betreiber eine komplett neue Gestaltung mit neuen Mesh-Objekten und den bis zu 64 Meter großen regulären Prims durchführen wollen.

Eine Abschiedsparty findet am Sonntag, den 28. August ab 0:00 Uhr MESZ (3pm SLT) statt.
>> Teleport zu Metaverse Island

Quelle: Last Chance To See Metaverse Island



Letzte Woche wurde vom Virtual Kennel Club (VKC), nach über anderthalb Jahren Pause, ein neues Hundemodell für Second Life veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen Husky, der in zwei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich ist.

Die seit über fünf Jahren in SL bestehenden VKC Hunde sind immer noch sehr beliebt und es gibt verschiedene Regionen, die sich der Ausstattung und dem Training dieser Hunde widmen. Im Gegensatz zu den ebenfalls beliebten Breedable Tieren, sind die VKCs einfach nur Hunde, die auf der Parzelle herumlaufen, auf verschiedene Kommandos hören und mit geskripteten Zubehör spielen.

Der Husky verfügt über neue sogenannte 'Instinkte', die aber nicht weiter erklärt werden, um den Besitzern einen Überraschungseffekt zu geben. Außerdem gibt es für den Husky neue Posen, neben den bisher bei älteren Hundemodellen schon bekannten Animationen.

>> Virtual Kennel Club of Second Life
>> VKC Grundlagen in Deutsch
>> VKC Husky auf Marketplace
>> Weitere Bilder vom Husky
>> Liste der VKC Hundeparks in SL (zum Anschauen der Hunde)



Zum Schluss ein Video, das sich um eine Flaschenpost dreht. Ich finde die Idee gut umgesetzt und das Ende lässt eine Frage offen, die kurz zum Nachdenken anregt.

The message in a bottle


Samstag, 27. August 2011

Cool VL Viewer (Alpha) auf v1.23 Basis kann Mesh darstellen

Mit dem heutigen Release des Cool VL Viewer 1.26.0.16, hat Henri Beauchamp auch die experimentelle Version v1.26.1.0 zum Download angeboten. Diese hat die gleichen Funktionen, wie die stabile Version, jedoch wurde hier noch zusätzlich der offizielle Linden Lab Mesh Renderer v2.6 eingebaut.

Damit lassen sich erstmals Mesh-Objekte in einem Viewer mit 1.23 Basis darstellen. Auch Prims mit 64 Meter Größe lassen sich mit diesem Viewer erzeugen. Hochladen geht noch nicht, da es dafür noch keine Open Source Schnittstelle für TPVs (Third Party Viewer) gibt. Dies ist auch der Grund, dass einige TPVs mit Mesh-Upload Fähigkeit auf sich warten lassen. Laut Henri wird es aber in näherer Zukunft auch dafür eine Lösung geben. Der Kirstens Viewer scheint der einzige TPV zu sein, der für Mesh Upload die kostenpflichtige Havok Lizenz nutzt und deshalb den Upload schon anbietet.

Es gibt auch zwei Fehler mit der Mesh Darstellung, auf die Henri in seiner Ankündigung hinweist.
  • Die Umschaltung verschiedener LOD-Stufen bei Mesh-Objekten bleibt manchmal hängen. Mit einem Rechtsklick auf das Objekt (und evtl. "Bearbeiten" anwählen), wechselt es aber zur richtigen Darstellung.
  • Basic Shaders dürfen nicht deaktiviert werden, da sonst der Shape des Avatars deformiert wird.
Ein weiterer Nebeneffekt des 2.6 Mesh-Codes, ist die Fähigkeit Schatten und projiziertes Licht genauso darzustellen, wie in Viewern auf V2/3 Basis. Der Viewer läuft derzeit noch unter Alpha Status, also können unvorhergesehene Dinge damit passieren.

Mesh mit dem Cool VL Viewer
Ich habe es eben mal auch mal ausprobiert und es funktioniert. Dazu bin ich auf den Sim "FE Energy" gegangen, wo irgend jemand lauter Mesh Objekte wahrlos platziert hat. Wie die beiden Bilder zeigen, konnte ich sie sehen. Und wenn ihr die Bilder vergrößert, seht ihr auch das gute alte Viewer 1.23 UI, welches mir nach langer Abstinenz wieder richtig gut gefallen hat.

Einfache Mesh-Objekte, aber sie werden dargestellt

Wer es auch mal probieren will, sollte die folgenden Schritte durchführen (für Windows):
  • Den Snowglobe Viewer 1.4.2 runterladen.
  • Das Cool VL Patch Paket runterladen.
  • Zuerst den Snowglobe Viewer installieren.
  • Danach den Cool VL Patch installieren.
  • Es wird kein Cool VL Desktop-Icon erzeugt. Deshalb die Windows Startleiste öffnen und den Cool VL Viewer aus dem gleichnamigen Ordner starten.
  • Die Viewer Sprache habe ich auf Englisch belassen, um irgendwelche Probleme auszuschließen.
Downloads für Linux, siehe auf der Homepage unter "Cool VL Viewer v1.26.1". Eine Mac Version gibt es leider nicht.

Und hier noch die SLURL zu dem oben erwähnten Sim:
>> Teleport zu FE Energy


Quellen:
Homepage - The Cool VL Viewer
Release Notes: Latest Windows releases

"The Fortress of Beat" wird mit einer Performance von DRUM eröffnet

Am Sonntag, den 28.08.2011 um 19:30 Uhr MESZ (10:30am SLT), wird die neue Installation "Fortress of Beat" von Madcow Cosmos und Lorin Tone, mit einer Performance der Gruppe DRUM eröffnet.

Die Installation ist eine riesige Plattform, die aus verschiedenen Schlaginstrumenten zusammengebaut wurde. Einige der Instrumente sind dabei interaktiv, so dass man durch Anklicken oder darauf rumhüpfen, unterschiedliche Sounds und Loops aktivieren kann. Im Inneren der großen Basstrommel gibt es eine sogenannte Musikkathedrale, in der durch Anklicken und Kombinieren von verschiedenen Prims, eigene Rhythmen erzeugt werden können.

Die Performance Gruppe DRUM, die am Sonntag bei der Eröffnungsfeier auftritt, präsentiert passend zur Lokation eine Show, die nur mit Schlaginstrumenten umgesetzt wird. Der Audio Stream mit den trance-artigen Rythmen, ist eine Mischung vieler Schlaginstrumente und anderer Gegenstände, mit denen sich Töne erzeugen lassen. In SL wird dies durch ein fantasievolles Bühnenbild dargestellt, in dem die bunten Mitglieder der Gruppe auf den witzigsten Gegenständen trommeln. Wer die Blue Man Group kennt, dem werden Gemeinsamkeiten zu DRUM in den Sinn kommen.

Hier das Promo-Video zum morgigen Event, in dem sowohl der Sim, als auch die Gruppe vorgestellt wird.



>> Teleport nach Lennox Hill zu "The Fortress of Beat"

Quelle: Performance art this Sunday "The Fortress of Beat"

Freitag, 26. August 2011

SL Designer Challenge - Runde VI

Die Runde 6 im laufenden SL Designer Challenge ist beendet. Diesmal hatten sich die beiden Designer Annunziata Macchi von MoltoBene! und Cain Maven von Maven Homes auf das RL Bild von einem Holzhaus geeinigt. Dieses diente als Inspiration für einen eigenen Entwurf.

Hier die gewählte RL-Vorlage:

Vorlage: Holzhaus

Während Cain Maven ein extravagantes Eigenheim daraus machte, hat sich Annunziata Macchi mehr an den klassischen Hausbau gehalten und die Vorlage fast exakt nachgebaut.

Cain MavenAnnunziata Macchi


Insgesamt finde ich diese Runde etwas schwächer, als die vorherigen. Das mag daran liegen, dass Häuser für mich nicht so in die Sparte "innovatives Design" passen. Bei der riesen Anzahl von Häusern in SL, ist irgendwie alles schon mal dagewesen. Das soll aber die Arbeiten der beiden Designer dieser Runde nicht schmälern.

Die Bilder oben können per Klick etwas größer betrachtet werden. Weitere Bilder sind auf der Homepage der SL Designer Challenge, oder in der zugehörigen Flickr Gruppe zu sehen. Und die 3D Kreationen kann man sich auf den beiden Sims der Design-Labels auch direkt anschauen.

Links:
>> Homepage SL Designer Challenge
>> Flickr Gruppe SL Designer Challenge

>> Teleport zu "Maven Homes" (Cain Maven)
>> Teleport zu "Molt Bene!" (Annunziata Macchi)

>> Alle bisherigen Berichte zur Designer Challenge hier im Blog

Second Life Beta Viewer 3.0.2 veröffentlicht

Vergangene Nacht wurde der Beta Viewer 3.0.2 veröffentlicht. Wie schon beim Beta 3.0.1, gab es nur Crash-, Performance- und Bug-Fixes. Also mache ich es kurz.

Ein erwähnenswerter Performance-Fix ist die Behebung des Fehlers aus dem Jira-Reports EXP-700, der dafür verantwortlich war, dass bei einigen Rechnern die CPU-Auslastung durch das SLPlugin.exe sehr angestiegen ist.

Die Liste der bekannten Fehler (Known Issues) ist weiterhin lang und betrifft hauptsächlich den Mesh-Upload. Die übersetzte Liste dieser Fehler kann in meinem Blogpost zum Beta 3.0.0 nachgelesen werden:
>> Second Life Beta Viewer 3.0.0 veröffentlicht

Downloads für den Second Life Beta Viewer 3.0.2 (239191):
Windows | Mac | Linux

Release Notes:
>> Second Life Beta Viewer v3.0.2 (239191)

.......................................................................................

StarLight Skin für Beta Viewer 3.0.2

Zum neuen Second Life Beta Viewer 3.0.2 kann weiterhin der StarLight 3.0.0598 genutzt werden, der auch schon mit den beiden älteren Betas lief. Neu ist bei diesem Skin die Auswahl des Viewer Modus im Login-Fenster.

>> Download StarLight 3.0.0598

>> Anleitung zur Installation des StarLight Skin (siehe am Ende des Beitrages)


Quellen: StarLight 3.0.0598 for Beta Viewers 3.0.1 & now 3.0.2 | LL-Wiki - Viewer Skins/Starlight

Donnerstag, 25. August 2011

Simtipp: Cerridwen's Cauldron

Cerridwen's Cauldron war bis Anfang dieses Jahres eine größere Parzelle auf dem Mainland-Kontinent "Heterocera Atoll". Im Destination Guide ist immer noch die alte Adresse angegeben. Diese führt auf eine Plattform oberhalb der ehemaligen Mainlandparzelle, wo ein Schild mit der neuen Landmarke zu finden ist. Wen es interessiert, wie das alte Cerridwen's Cauldron ausgesehen hat, findet dazu meinen Simtipp auf SLinside.

Plattform auf der alten Parzelle mit LM zum neuen Sim


Der neue Sim ist nun eine alleinstehende Estate Region, auf der sich Ownerin Elicio Ember, losgelöst von den Beschränkungen des Mainland, richtig ausgetobt hat. Auf dem Land am Sim-Boden steht ein riesiger Berg im Mittelpunkt, der sowohl innen, als auch außen bebaut wurde. Der Landepunkt meiner Teleport-LM ist auf einem Steg ganz unten in der Höhle.

Startpunkt im Inneren der Höhle


Die komplette Höhle ist eine Fantasy Welt mit endlosen Holzstegen, Hängebrücken und Leitern mit Kletter-Animation. Es hat mir Spaß gemacht, das Innere des Berges zu erkunden, denn hier kommt so ein bisschen Indiana Jones Feeling auf. Die Höhle selbst ist auch nicht einfach nur ein hohler, großer Raum, sondern sie ist durchzogen von zerklüfteten Felsen und tiefen Schluchten. Gestaltet wurde das Ganze im Stil der alten Location. Jedoch sieht es für mich danach aus, als wäre Elicio immer noch am Aufbauen. Zumindest war sie während meines Besuches permanent mit Bautätigkeiten beschäftigt.

Verzweigte Wege führen durch die Höhle


Es gibt verschiedene Ausgänge aus der Höhle, sowohl in Höhe des Sim-Wassers, als auch ganz oben am Ende der höchsten Hängebrücke. Ich empfehle, vom Landepunkt aus den Weg im Inneren der Höhle nach oben zu nehmen und dabei auch die vielen Abzweige zu erkunden. Draußen findet man dann weitere verschiedene Gestaltungen aus dem Fanatasy Bereich.

Struktur im Wasser


Wie man auf einigen meiner Bildern sieht, ist das Außengelände von Cerridwen's Cauldron gut geeignet, etwas mit den Windlight Einstellungen zu spielen. Ich fand, dass vor allem farbveränderte Sonnenuntergangs- oder Nacht-Ambiente ganz gut zu diesem Baustil passen.

Auch rund um den Berg gibt es viel zu entdecken


Ganz oben auf dem Berg findet man eine riesige Kathedrale, die auf meinem Bild gar nicht so groß aussieht. Wenn ihr das nächste Bild durch Anklicken vergrößert, könnt ihr unter der Glocke in der Mitte (etwa auf Höhe der Drachenköpfe), einen kleinen schwarzen Punkt erkennen. Das ist mein Avatar, was in etwa die Größe des Gebäudes verdeutlicht.

Sieht kleiner aus, als es ist


Auf der unteren Plattform der Kathedrale kann man in ein Wasserbecken springen und dort eine Wendeltreppe nach unten nehmen. Dort findet man einen, von vielen versteckten Kammern, die in der typischen Cerridwen's Cauldron Bepflanzung ausgebaut ist.

Versteckte Kammer im Wasser


Damit ist der Sim-Besuch aber noch nicht beendet. In etwa 1000 Meter Höhe hat Elicio Ember zwei weitere riesige Gebäude gebaut, bzw. platziert. Das Hauptgebäude ist als Shop konzipiert, was man auf den ersten Blick kaum bemerkt. Aber bei einem Rundgang habe ich dann einige Produkt-Vendoren gesehen, die viele Objekte anbieten, welche auf dem Sim zu finden sind.

Das Shop-Gebäude


Noch besser, als die Struktur zu Fuß zu erkunden, ist es, die Drachen-Tour zu nehmen, die direkt neben dem Landepunkt angeboten wird. Einfach auf den dort wartenden Drachen klicken und es geht los. Die Tour dauert ungefähr fünf Minuten und man hat auf dem Rücken des Drachen eine gute Perspektive auf alles, was es hier zu sehen gibt. Ich hatte die Umwelt vorübergehend auch auf Mitternacht gestellt, weil erst dann das saftige Blau richtig zu erkennen ist, dass hier für die Ausleuchtung verwendet wird. Bei den anderen beiden Bildern musste ich jedoch Tageslicht einschalten, da man sonst nichts gesehen hätte.

Drachen-Tour um Mitternacht


Das zweite Gebäude ist der, vom alten Cerridwen's Cauldron schon bekannte, Mamor-Turm, dessen Steintextur wirklich gut gemacht ist. Der Turm ist über 100 Meter hoch und hat im Inneren mehrere Wendeltreppen, die bis ganz nach oben führen. Dort gibt es dann auch noch ein paar Feinheiten zu sehen.

Links ist der Marmor-Turm


Insgesamt kein bahnbrechender Sim, aber einer mit Herz und Fantasie. Und es zeigt mir, dass neben denjenigen, die aus verschiedenen Gründen SL verlassen, auch solche sind, die ihr langjähriges Zuhause noch vergrößern und weiter ausbauen, so wie es Elicio Ember getan hat.

Da ich nicht weiß, ob es am Boden irgendeinen Teleport zu den Gebäuden im Himmel gibt, stelle ich hier beide Adressen rein.

>> Teleport Cerridwen's Cauldron (Sim-Boden)
>> Teleport Cerridwen's Cauldron (Himmels-Gebäude)

>> Blog zu Cerridwen's Cauldron

Mittwoch, 24. August 2011

Metamorphosis Revisted

JJccc Coronet hat ein Video über Igor Ballyhoos abgedrehte Installation "Metamorphosis" erstellt. Dabei hat er noch etwas mit den Windlight Einstellungen gespielt. Das Video ist zwar nicht durchgehend hochwertig, aber einige Abschnitte sind schon verblüffend.

Ich hatte diese Installation vor einem Monat hier im Blog ebenfalls vorgestellt und ein paar Bilder dazu gepostet. Jedoch sieht man erst bei den bewegten Bilder, was für ein fantasievolles Kunstwerk Igor hier erschaffen hat.

Dazu läuft Beethovens Sinfonie Nr. 7 - II. Die ist am Anfang sehr leise, also ruhig voll aufdrehen^^


>> Teleport zu Metamorphosis

Second Life Viewer 3.0.0 wurde veröffentlicht (offizieller Mesh Viewer)

Gestern wurde in ganz Second Life die Unterstützung von Mesh eingeführt. Noch in der Nacht zum Mittwoch hat Linden Lab den offiziellen Viewer 3.0.0 veröffentlicht, mit dem nun jeder Mesh hochladen und darstellen, sowie normale Prims bis 64 Meter erzeugen kann. Damit stehen neben dem Beta und dem Development Viewer, sowie dem Kirstens S21, insgesamt vier Viewer zur Verfügung, die Mesh voll unterstützen.

Die Liste der bekannten Fehler (Known Issues) für den heute Nacht erschienenen Viewer ist leider genauso lang, wie bei den vorangegangenen Beta Viewern der 3er Serie. Probleme gibt es hauptsächlich beim Upload von neuen Mesh-Objekten. Die übersetzte Liste dieser Fehler kann in meinem letzten Blogpost zum Beta 3 nachgelesen werden:
>> Second Life Beta Viewer 3.0.0 veröffentlicht

Wer aber nur Mesh sehen und vielleicht schon ein paar Kleidungsstücke ausprobieren möchte, der ist mit dem Viewer 3.0.0 sicher ganz gut beraten.

Downloads für den Second Life Viewer 3.0.0 (238864):
Windows | Mac | Linux

Release Notes:
>> Second Life Viewer v3.0.0 (238864)

....................................................................................................................................


Linden Lab hat letzte Nacht noch einen Blog zur Viewer-Veröffentlichung und der Mesh-Einführung gepostet. Demnach ist nun auch der Verkauf von Mesh-Artikeln sowohl inworld, als auch auf dem Marketplace erlaubt. Jeder kann sich auf seinem Land Mesh Objekte rezzen und mit bestehenden Prim- und Sculpty-Objekten kombinieren.

Ansonsten steht nicht viel Neues in diesem Artikel. Alles darin wurde schon in vorherigen Postings gesagt. Deshalb übersetze ich das auch nicht. Was mich mehr interessiert hätte, wären vereinfachte Informationen zu den Upload-Kosten und der Prim-Equivalenz gewesen. Denn diese Infos stehen zur Zeit ziemlich verstreut in der LL-Wiki. Ich hoffe, LL wird genau zu diesen beiden Punkten noch etwas nachschieben.

Quelle: Mesh goes gridwide: Create, sell, buy & enjoy all-new things in SL

....................................................................................................................................

StarLight Skin 3.0.0593 für den Viewer 3.0.0

Der passende StarLight Skin für den offiziellen Viewer ist die Version, die auch für den Beta Viewer 3.0.0 funktioniert hat. Zu dieser Version hatte ich bereits einen eigenen Beitrag geschrieben. Deshalb hier nur der Download und der Verweis auf diesen Beitrag.

>> Download StarLight 3.0.0593

>> Infos zum StarLight 3.0.0593 und Anleitung zur Installation

Quelle: StarLight 3.0.0593 for Beta Viewer 3.0.0 - and now for Viewer 3.0.0

Aufspielungen für die Woche vom 22.08.2011 - UPDATE

Kurzes Update zu den Server-Aufspielungen dieser Woche:

Second Life Hauptkanal:
Die Einführung von Mesh auf dem gesamten SL-Grid ist gestern durchgelaufen und scheint soweit funktioniert zu haben. Ich konnte gestern auf meinem eigenen Land, dass sich auf einem Hauptkanal Server befindet, Mesh hochladen und Megaprims erstellen. Allerdings hatte ich Probleme, mein Avatar Outfit zu ändern und konnte auch keine Profile öffnen.

Heute Nacht wurden dann noch kleinere Projekte für die RC-Server angekündigt, die heute und morgen aufgespielt werden.
.......................................................................................................................................

Second Life RC BlueSteel:
Hier wird ein Fix für schnelleres Rezzen und Bearbeiten von Prims ausprobiert.

Aufspielung: 24.08.2011 um 8:00am (17 Uhr MESZ)
.......................................................................................................................................

Second Life RC LeTigre:
Hier sollen Änderungen aufgespielt werden, die Login-Informationen von Benutzern effektiver an Estates weiterleiten können. Damit soll der Zugriff auf Estate Kontrollen verbessert werden.

Aufspielung: 24.08.2011 um 9:00am (18 Uhr MESZ)
.......................................................................................................................................

Second Life RC Magnum:
Für diesen Server heißt es nur, dass ein wenig verbesserter Code am Donnerstag aufgespielt werden soll. Allerdings ist man sich nicht sicher, ob er noch fertiggestellt wird. Wenn nicht, gibt es auf Magnum kein Rolling Restart in dieser Woche.

Aufspielung: 25.08.2011 um 9:00am (18 Uhr MESZ)
.......................................................................................................................................

Die Änderung des Hauptkanal Servers am 22.08. sind hier nachzulesen:
>> SL-Server: Aufspielungen für die Woche vom 23.08.2011

Quelle: Deploys for the week of 2011-08-22

Dienstag, 23. August 2011

Simtipp: Die Kinder von 'Parallel Worlds'

Ich hatte ja im Beitrag zu meinen Top 10 SL-Sims geschrieben, dass ich die Installation "Parallel Worlds" gerne auf Platz drei meiner Liste gehabt hätte. Aber leider gibt es dieses Kunstwerk auf dem Sim Farstar New Earth nicht mehr. Erstellerin Claudia222 Jewell schreibt in ihrem Profil, dass Parallel Worlds seine Zeit hatte und es eine sehr gute Erfahrung gewesen sei. Nun nehme sie eine Pause von sechs Monaten, um mehr über die Erstellung von Mesh zu lernen.

Aber in der Auswahl ihres Profiles hat sie zwei Orte aufgelistet, die Arbeiten von ihr - inklusive einiger Bausteine aus Parallel Worlds - in neuen Installationen zusammengestellt haben. Und deshalb hier meine kurzer Tipp zu diesen beiden Orten, für alle die wie ich, das Design von Parallel Worlds faszinierend fanden.
.................................................................................................................................................

Hobo Builders

Hier hat Karro Lean in einer kleinen Höhle Claudias "Ladybug", mit einigen weiteren Objekte von ihr, in 350 Metern Höhe aufgebaut. Das Ganze ist nicht besonders groß, aber wenn man im Inneren steht, dann befindet man sich in einer ganz eigenen Welt.

Ladybug



Im Blog der Hobo Builders gibt es einen Beitrag, in dem noch mehr Bilder dieser Installation zu finden sind: >> Claudia222 Jewell’s cool build :)

>> Teleport zur Installation "Ladybug"

.................................................................................................................................................

Jass

Auf Jass gibt es eine größere Installation, die aus Bruchstücken von Parallel Worlds besteht, gemischt mit einigen neuen Objekten. Damit entsteht in etwa eine ähnlich fremdartige Atmosphäre, wie es auf Farstar New Earth der Fall gewesen ist.

Visions


Leider hat der Sim Jass einen festen Landepunkt. Mein Teleport hier im Beitrag führt aber zum eigentlichen Ziel. Das heißt, nach der Landung gucken, wo der rote Pfeil auf der Karte/Minimap ist und dann selbst dorthin fliegen (etwa auf 550 Meter Höhe).

Dort hat Blender Expertin Gaia Clary ein Set für ein SL-Video aufgebaut, dessen Story von einem postapokalyptischen Fund im Ozean handelt. Dieses Video kann man sich hier auf Youtube ansehen. Der Aufbau auf Jass wurde von ihr "Visions" genannt und auch dazu gibt es ein Video unter diesem Link.

Leider sind rund um die Installation ein paar Objekte anderer Sim Einwohner, die optisch so gar nicht passen. Aber die sieht man nur, wenn man etwas weiter am Rand ist.

Organische 3D Objekte mit wahnsinns Texturen


Wer eine fliegende Wespenfrau findet, sollte sie anklicken, denn das ist ein extravagantes Flugvehikel, mit dem ihr durch diese Kugeltraumwelt düsen könnt.

>> Teleport zur Installation "Visions"


Und hier noch ein Video von ColeMarie Soleil, die Claudias aktuelle Arbeiten in einer Mesh Sandbox aufgenommen hat. Ich glaube, wir dürfen uns auf eine Fortsetzung von Parallel Worlds freuen :)


Das war heute mal nur ein kurzer Simtipp, aber bei der Hitze ist das irgendwie auch anstrengend ;-)

Mesh im gesamten SL-Grid - ein paar Infos

Am 23.08.2011 wurde von Oskar Linden verkündet, dass im gesamten Second Life Grid an diesem Nachmittag die Mesh-Unterstützung aufgespielt wird. Nun gibt es ja noch nicht viele Viewer, die den Upload und die Darstellung von Mesh unterstützen. Deshalb habe ich mal die aktuellen Mesh Viewer und noch ein paar weitere Infos zur Nutzung von Mesh zusammengetragen.

Update 24.08.2011:
Noch in der Nacht zum 24.08. hat Linden Lab den Viewer 3.0.0 als offiziellen Viewer veröffentlich. Damit sind nun vier Viewer verfügbar, die Mesh unterstützen.

Update 07.09.2011:
Nach dem experimentellen Cool VL Viewer 1.26.1 auf Basis des Viewer 1.x Code, ist nun auch der Firestorm Beta 3 erschienen, der Mesh darstellen kann. Ein Upload von Mesh-Objekten kann mit diesen beiden Viewern nicht durchgeführt werden.

Update 09.09.2011:
Leider wurde die Entwicklung des Kirstens Viewer vor einem Tag eingestellt. Alle Downloads zur Installation des Viewers wurden entfernt. Deshalb nehme ich den Viewer auch aus meiner Liste heraus.
Heute ist dafür der Dolphin Viewer mit Mesh-Unterstützung erschienen. Er kann Mesh darstellen, aber nicht hochladen. Ihn habe ich unten in die Liste aufgenommen.

Update 23.09.2011:
Der offizielle Second Life Viewer 3.0.3 ist veröffentlicht worden. Link in Liste geändert.

Es sollte auch erwähnt werden, dass der Upload im SL Main Grid eine Gebühr kostet, während der Upload im Preview Grid weiterhin kostenlos ist.


Link-Liste zum Thema Mesh

Hier die Liste der Viewer, die aktuell Mesh unterstützen (Stand: 23.09.2011):

Viewer mit Upload und Darstellung von Mesh:
Viewer ohne Upload, aber mit Darstellung von Mesh:

Damit man Mesh hochladen kann, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

Anleitung für das Hochladen von Mesh (Englisch):
Mesh Hilfeseiten in der LL-Wiki (Englisch):
  • >> Mesh - Basics
    • Über die Box in der rechten oberen Ecke können weiter Seiten direkt angesprungen werden.
Technische Spezifikation für Mesh (Temporär und mit Platzhaltern für kommende Features / Englisch):
Beispiel Collada-Modelle aus der LL-Wiki zum Herunterladen und ausprobieren:
Umfangreiche Sammlung von Collada-Modellen aus dem Google Warehouse:
Fullperm Templates für Mesh-Kleidung von Damien Fate (nur im inworld Shop):
Flickr Gruppe für Bildern zu Mesh:
Homepage zum Collada-Format (Englisch):
Und zur Auflockerung ein kleines Mesh Video:



Mit der Mesh-Funktionalität kommt gleichzeitig die Unterstützung von normalen Prims mit einer Größe bis zu 64 Meter für alle drei Achsen des Koordinatenkreuzes (X,Y, Z). Um solche Prims zu erstellen, benötigt man keine hinterlegte Zahlungsinfo und auch nicht das Mesh Tutorial. Jeder kann große Prims ab heute Abend überall erzeugen, sofern er einen Viewer benutzt, der dies unterstützt.

Zur Zeit bin ich mir nicht ganz sicher, welche Viewer das sind. Bestätigen kann ich die drei oben aufgelisteten Mesh-Viewer, sowie den Phoenix, den Firestorm und den Imprudence. Denn diese alternativen Viewer wurden auch für Anwendung in OpenSim ausgelegt, wo solche Primgrößen keine Seltenheit sind.

Keine Prims über 10 Meter lassen sich mit dem offiziellen LL Viewer 2.8.3 (und allen vorherigen Versionen) erstellen, da hier im Baumenü die Beschränkung für 10 Meter noch vorhanden ist. Bei allen anderen Viewern empfehle ich, es einfach auszuprobieren.

Ich werde diesen Blogpost mit weiteren Informationen erweitern, wenn ich interessante Sachen finde, oder es weitere Viewer gibt, die Mesh unterstützen. So kann ich bei Themen zu Mesh in anderen Beiträgen immer auf diese Seite hier verweisen. Wenn jemand ebenfalls weitere gute Links oder Infos hat, bitte in den Kommentaren posten. Ich werde das dann auch noch im Haupttext ergänzen.

SL-Server: Aufspielungen für die Woche vom 22.08.2011

Heute findet wohl die bedeutendste Server-Aufspielung seit Abschaffung der Mittwochs-Downtime statt. Oskar Linden ist zurück aus seinem Urlaub und verkündet gleich in der Einleitung:

Diese Woche wird Mesh auf dem Hauptkanal aufgespielt.

Da der Hauptkanal heute Nachmittag deutscher Zeit schon dran ist, bedeutet dies, dass wir im gesamten SL-Grid ab heute Abend (ca. 18 Uhr) die Mesh-Unterstützung (und Prims mit einer Größe bis 64 Meter) haben werden. Da der Text für den Hauptkanal aus einer früheren Ankündigung entnommen wurde, kopiere ich ihn natürlich, da ich damit ja keine Arbeit habe :)

Die anderen drei RC-Kanäle werden, wie bei Oskar üblich, erst heute Nacht nachgereicht. Aber in Anbetracht der wirklich großen Änderung heute im gesamten Grid, kann es auch durchaus sein, dass alle anderen Aufspielungen für diese Woche entfallen, da man das Grid erstmal beobachten will.
.................................................................................................................................................

Second Life Server (Hauptkanal)
  • Mesh-Objekte können hochgeladen werden
  • Child Prims können so eingestellt werden, dass sie keinen Kollisionskörper haben (also nicht zur Kollision des Objektes beitragen)
  • Bei Objekten, die die oben angesproche Funktion nutzen (Mesh-Körper, oder Teile davon, ohne Kollision), werden bei der Primkosten-Kalkulation auf ihre Auswirkung innerhalb der Parzelle/Region berechnet, und weniger nach der einfachen Berechnung
  • Maximale Primgröße wurde auf 64 Meter pro Seite erhöht
  • Neue Physik-Engine
    • Neue Art der Konstruktion von Kollisionskörpern und wie diese gespeichert werden
    • Der 10 cm Spalt zwischen Kollisionsobjekten wurde für die meisten Objekte beseitigt
      • Für konvexe Prims (dynamisch und statisch)
      • Für konkave Prims (nur statisch)
      • Für kleine Prims (kleiner 0.2m auf einer Seite) kann es nicht komplett beseitigt werden, so dass diese Objekte immer noch eine Lücke aufweisen. Diese ist aber typischerweise kleiner, als es vor der Änderung war.
  • Die Reihenfolge beim Zurückschicken von Objekten, wenn eine Parzelle voll ist, hat sich geändert: Die zuletzt geänderten Objekte werden zuerst zurückgeschickt, jedoch dies weiterhin in der Reihenfolge ANDERE, GRUPPE, EIGENTÜMER (OTHER, GROUP, OWNER).
  • Alle Einzelheiten zu Mesh gibt es hier: https://wiki.secondlife.com/wiki/Mesh

2011-08-23, 5:00am (14 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_Server/11
.................................................................................................................................................

Second Life RC BlueSteel
Das Projekt für diesen Kanal muss noch bestimmt werden.

2011-08-24, 8:00am (17:00 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_BlueSteel/11
.................................................................................................................................................

Second Life RC LeTigre
Das Projekt für diesen Kanal muss noch bestimmt werden.

2011-08-24, 9:00am (18:00 Uhr MESZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_LeTigre/11
.................................................................................................................................................

Second Life RC Magnum
Hier gibt es keine Änderungen an der Mesh-Funktionalität. Beim Rolling Restart wird lediglich das LSL-Paket hinzugefügt, dass diese Woche auch im Hauptkanal aufgespielt wird.

2011-08-24, 9:00am (18 Uhr MEZ): Rolling Restart - Release Notes: https://wiki.secondlife.com/wiki/Release_Notes/Second_Life_RC_Magnum/11
.................................................................................................................................................

Wir werden diesen Thread während der nächsten zwei Tage im Auge behalten, also fühlt euch frei, über Probleme zu berichten, von denen ihr meint, sie wären durch den neuen Code eingeführt worden. Bitte erstellt einen JIRA für Probleme die ihr findet und postet den JIRA-Link in diesem Thread. Damit helft ihr uns. Zur Bestimmung, ob Probleme relevant sind oder nicht, sucht nach Schlüsselwörtern. Eine genaue Beschreibung der Situation, wo ein Problem aufgetreten ist, beschleunigt stark den Entwicklungsprozess, um Lösungen zu etablieren.
Wir schätzen eure Hilfe!

__Oskar

P.S.: Wenn ihr daran interessiert seid, dabei zu helfen, Second Life im Beta Stadium zu testen, dann tretet inworld bitte in die Gruppe "Second Life Beta" ein. Wir haben ebenfalls eine EMail-Liste, in der wir kommende Projekte ankündigen und beschreiben, wie ihr dabei helfen könnt. (https://lists.secondlife.com/cgi-bin/mailman/listinfo/Server-beta). Einmal pro Woche treffen wir uns auf ADITI, um neue Funktionen, neue Fehler, neue Lösungen und andere lustige Sachen zu besprechen. Ihr seid mehr, als willkommen. Information gibt es hier: https://wiki.secondlife.com/wiki/Server_Beta_User_Group.

Quelle: Deploys for the week of 2011-08-22

Montag, 22. August 2011

[LL Blog] - Horror Nacht in Second Life

von Linden Lab am 22.08.2011 um 10:22am PDT (19:22 Uhr MESZ)


Eines der innovativsten Spiele, die wir in Second Life gesehen haben, ist das zeitlich begrenzte Schnitzeljagd Abenteuer "Horror Night". Schnappt euch das kostenlose HUD, wenn ihr dort ankommt und versucht dann die versteckten Gegenstände zu finden, um sie alle einzusammeln und eure Suche zu vervollständigen. Sobald ihr das geschafft habt, bekommt ihr ein spezielles Objekt, das ihr verwenden könnt, um eure Belohnung zu erhalten und das Rätsel zu lösen.

Während es in SL viele Schnitzeljagden gibt, verwendet "Horror Night" einige innovative Techniken, um auf eurer Reise die Kontrolle über eure Kamera bei gesteuerten "Abläufen" zu übernehmen. Es gibt jede Menge Schrecken in diesem lustigen Abenteuer, das noch bis Ende August läuft.

Besucht die Entwickler-Webseite, um mehr Informationen über dieses Spiel und seine Hintergrundgeschichte zu erhalten - aber versichert euch, den Google Übersetzer zu verwenden, da die Seite in Japanisch ist.




Quelle: LL-Blog - Horror Night in Second Life
...........................................................................................

Anm.:
Leider ist die Ankündigung im Linden Blog etwas spät und das Adventure läuft nur noch eine Woche. Und die japanische Seite ist auch mit Google Übersetzer kaum verständlich. Dennoch versuche ich am nächsten Wochenende mir das noch anzuschauen, bevor es in SL wieder verschwindet. Ich hoffe doch sehr, das die HUD-Infos nicht in Japanisch sind.

Wer nicht genau weiß, wie man den Google Übersetzer für Webseiten nutzt, hier mal der Direkt-Link mit Übersetzung :-)

>> Horror Night Webseite in Deutsch

Sonntag, 21. August 2011

Dies und Das aus dem Web (KW 33)

Schon ist wieder Sonntag und Zeit für eine neue Ausgabe von Dies und Das aus dem Web. Heute etwas länger, da ich im Laufe der letzten Woche keine Zeit hatte, einiges direkt zu posten.


Kalenderwoche 33



"1minArt" heißt eine Videoserie von Chantal Harvey, die irgendwann mal 100 Clips mit einer Länge von etwa 1 Minute enthalten soll. Da sie aber nach zwei Jahren erst bei Folge 12 angekommen ist, bleibt es eher ungewiss, ob aus diesem Plan noch was wird.

Egal. Der neuste Clip zeigt noch einmal die Installationen von Glyph Graves auf dem Sim Art Screamer, die unter anderem auch die Kugelwand mit Schnittstelle zu Glyphs Kinect Konsole enthält. Im Gegensatz zu den anderen Videos über diese Schnittstelle, kann man hier die Kugelwand auch schräg von der Seite sehen, was die Funktionsweise besser veranschaulicht



>> YouTube Kanal für 1minART
>> Mein Bericht zum Event



Verschiedene Seiten haben im Laufe der letzten Wochen einen Rückblick zur SLCC 2011 gepostet. Am umfangreichsten war der Artikel von Sand Castle Studios, die alle wichtigen Vorträge zusammengefasst und mit Links zu detailierteren Infos versehen haben.
>> SLCC 2011 Wrap-Up

Eine Zusammenfassung gab es auch von Daniel Voyager, der am Ende seines Artikels eine Reihe von Links zu weiteren News-, Video- und Blog- Seiten auflistet, die über die SLCC berichteten.
>> SLCC 2011 reflection summary

Hervorheben möchte ich hier das kurze Video von Draxtor Despres, der jedes Jahr nach der SLCC einen witzigen Rückblick mit zwinkerndem Auge auf die Konvention wirft:





Nochmal Daniel Voyager und SLCC. Wie der Blogger letzte Woche berichtete, war der Suchbegriff "Second Life" am 13. und 14. August, während der SLCC, auf Platz drei in den Google Trends. Das bedeutet, dass an diesen beiden Tagen der Begriff "Second Life" der dritthäufigste aller Suchwörter auf Google war.
 >> Second Life trends third place in Google Trends

Ich habe mich auch mal etwas mit dieser Google Trends Seite beschäftigt. Da erhält man schon eine Menge Informationen über einen gewünschten Suchbegriff. Zum Beispiel ist bei "Second Life" Deutschland auf Platz 4 in der Häuffigkeit aller Anfragen weltweit. Und am häufigsten überhaupt, wurde dieser Begriff zu Beginn 2007 auf Google eingetippt. Wer selbst mal etwas gucken will, hier ist der Link zum Begriff "Second Life". Man kann aber auch beliebige andere Begriffe eingeben und sogar Vergleiche zwischen zwei Begriffen starten:
>> Google Trends für "Second Life"



Von 7. bis 9. Oktober 2011 veranstalten die Brennenden Buchstaben in Second Life ein Festvial der Liebe. Eine Pressekonferenz dazu soll es am 28. August um 16 Uhr im Kafé KrümelKram geben.

Das Festival soll auf mehreren Sims stattfinden und Lesungen, Theaterstücke, Konzerte, Comedy und Ausstellungen beinhalten. Sobald es dazu mehr Informationen gibt, werde ich hier im Blog einen extra Beitrag schreiben.
>> Blog der Brennenden Buchstaben

Quelle: Second Life: Festvial der Liebe



Quelle: Blog von Bryn Oh
Bryn Oh hat in ihrem Blog gefordert, dass Linden Lab die Standardeinstellung für LOD (Level of Details) erhöht. Bei den neusten Viewern wurde dieser Wert auf die grafisch völlig anspruchslose Zahl 1 gesetzt. Bryn fordert einen Standardwert von mindestens 2. Der Wert wirkt sich im Viewer dahingehend aus, dass Sculpt- und Mesh-Objekte, je weiter sie entfernt sind, immer mehr in sich zusammenfallen. Bei einem Wert von 1 geschieht das schon bei ca. 10 Metern, was die Darstellung der inworld 3D Umgebung nicht gerade hochwertig aussehen lässt.

Man kann diesen Wert zwar auch selbst manuell ändern, doch bei den LL-Viewern ist er gut versteckt in den Tiefen der Debug Settings und wird deshalb wohl von der großen Mehrheit der Nutzer so gelassen, wie er voreingestellt ist.

Desweiteren fordert Bryn bei den Windlight-Einstellungen ein Zurückgehen zu den alten Fenstern. In den neuen Fenstern ist es nicht möglich, auf die schnelle, bei einem bestehenden Setting einen einzelnen Wert zu verändern (z.B. Sonnenstand), ohne dazu die Einstellung unter neuem Namen abzuspeichern.

Quelle: some thoughts..



Seit Anfang der vergangenen Woche sind im LL-Blog wieder Kommentare zu den veröffentlichten Themen erlaubt. Dies wird auch fleißig genutzt, wie z.B. in dem Bericht zur SL-Wirtschaft im 2. Quartal 2011.

Zusätzlich werden jetzt im Kategorie-Blog "Inworld" fast alle Beiträge aus der Second Life Facebook Gruppe gepostet. So können alle, die Facebook aus welchen Gründen auch immer meiden, die Themen auch im LL-Blog nachlesen.

>> Link zur Blog-Übersicht von Linden Lab



Quelle: secondlife.com
Wagner James Au traf auf der SLCC 2011 den Chef von Ozimals, Cameron Holt, und schrieb am Mittwoch auf NWN, dass die Firma mit den Breedable Hasen immer noch "tausende" von Kunden habe und 30 Mitarbeiter beschäftige. In der Hochphase des Ozimals Boom, sollen es sogar mehr als 10.000 Kunden gewesen sein.

Zu den Einnahmen äußerte sich der Ozimals Chef nicht. Wagner schätzt sie bei 30 Angestellten auf einen unteren bis mittleren sechsstelligen US$ Betrag im Jahr.

Quelle: Ozimal Stats: Virtual Animal Business in Second Life Has 1000s of Customers...



Der Ende August aus der Entwicklung des Imprudence Viewer aussteigende Jacek Antonelli, sucht im Kokua/Imprudence Blog Entwickler und andere Freiwillige zur Verstärkung des Teams. In erster Linie aber einen Projekt Organisator, der die Arbeiten von Jacek selbst übernehmen kann.

Für mich sieht das ein klein wenig nach einem erneuten Hänger im Entwicklerteam aus, ähnlich wie es zwischen November 2010 und März 2011 der Fall war, als die Hauptverantwortlichen über Anzeichen eines Burnout Syndroms gesprochen haben.

Ich bin gespannt, ob sie jemanden finden, der die bisherigen Aufgaben von Jacek übernehmen kann, denn der Imprudence ist nicht nur ein guter SL Viewer, sondern wegen seiner Import-/Export-Möglichkeit von 3D Objekten, auch im OpenSim Bereich sehr beliebt.

Quelle: Help Wanted: Project Organizer, Developers



Was macht eigentlich Philip Rosedale so? Dieser Frage haben sich letzte Woche gleich mehrere Seiten gewidmet.

Auf Avameo gibt es eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Aktivitäten von Philip. Da in Deutsch, hier nur der Link:
>> Wo ist eigentlich ehem. Linden Lab CEO Phil Rosedale?

NWN berichtete am Freitag darüber, dass Rosedale ein Spiel- und Berwertungssystem in sein Minijob Portal Coffee & Power hinzugefügt hat.

In Kalifornien scheint diese Plattform gut angenommen zu werden. In der Liste auf der rechten Seite werden Job-Anfragen unter "I want" und Job-Angebote unter "I will" eingestellt. Interessenten können dann direkt mit dem Ersteller in Verbindung treten. Und wenn ich mir die Liste so durchlese, finde ich die Idee von Philip inzwischen auch sehr innovativ. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Leute sich mit solchen Minijobs ihren Lebensunterhalt verdienen, oder eben auch nur ihr Taschengeld damit aufbessern.

Quelle: Philip Rosedale Adds Gaming System to New Real Work-for-Virtual Cash Startup

Für gute Englischversteher und Leute mit viel Zeit, gibt es ein fast schon ultimatives neues Video auf YouTube. Zu sehen ist Philip bei einem Vortrag an der Singularity Universität. Er redet darin ungewöhnlich viel über Second Life und virtuelle Welten. Für mich ein Zeichen, dass ihm das Thema, trotz Verlassen von Linden Lab und Aufbau eines eigenen Webportals, doch noch sehr am Herzen liegt.

Wann er den Vortrag gehalten hat, ist nicht bekannt. Jedoch aus einigen Sätzen in seiner Rede kann ich deuten, dass es erst vor kurzem war. Das Video selbst wurde vor drei Tagen hochgeladen und hat eine Länge von 1:36 Std./Min.




Von Prim Perfect  gab es in der letzten Woche für mich gleich zwei erwähnenswerte Nachrichten. Einmal hat Prim Perfect selbst eine Spezialausgabe ihres Online Magazins veröffentlicht, in der sie noch einmal auf die jüngst gelaufenen Second Life Veranstaltungen "Relay for Life 2011", "Fashion for Life Fair", "Home and Garden Expo" und "Fantasy Faire" zurückblicken. Das Ganze mit tollen Fotos, für die alleine sich schon das Durchblättern des Magazines lohnt.
>> Prim Perfect Magazine: Celebrating Relay for Life of Second Life 2011

Quelle: Prim Perfect celebrates Relay for Life of Second Life with a special souvenir issue!

Die zweite Nachricht lautet: Es gibt noch eine Anmeldeseite für Second Life, auf der man sich einen Account mit Vor- und Nachnamen anlegen kann. Angeboten wird es vom Non-Profit Portal NMC Campus Observer. Es stehen zwar nur wenige Nachnamen zur Auswahl, aber die Seite zeigt, dass es geht und es für Linden Lab wohl ein Leichtes wäre, dies auch auf ihrer Anmeldeseite als Alternative wieder anzubieten.
>> Anmeldeseite NMC Campus Observer

Quelle: We can create a new style resident with an old style name – so why is Linden Lab reluctant to let us?

NWN hat das Thema ebenfalls aufgegriffen und zeigt ein Bild mit den Nachnamen, die auswählbar sind.

Quelle: How to Create a Second Life Avatar With a Last Name...

UPDATE:
Als ich eben beim Schreiben der News die Anmeldeseite nochmal öffnen wollte, war sie nicht mehr verfügbar. Ob das Problem jetzt temporär oder dauerhaft ist, weiß ich nicht. Vielleicht hat Linden Lab das veranlasst, weil es ihnen nicht passte. Ich lasse den Link und die Nachricht trotzdem stehen.



Abbotts Aerodrome bleibt Second Life nun doch erhalten. Der komplette Sim, inklusive Gebäude und Flughafen mit Landebahn, wurde von Cheshyr Pontchartrain gekauft, der auf Marketplace unter dem Label Novatech Sci-Fi Produkte anbietet.

Lediglich der Name der Region soll auf Wunsch von Cubey Terra geändert werden und in den Vendoren werden zukünftig die Produkte vieler Vehikel-Hersteller zu finden sein.

Ich selbst hatte ja erst vor drei Wochen über die Schließung von Abbotts Aerodrome berichtet. Nun bin ich gespannt, was der neue Besitzer aus dem Sim machen wird, und ob er durch geschickte Vermietung und Verkauf seiner eigenen Produkte die Region langfristig sichern kann.

>> Cubey Terra: Kommentar von Cheshyr Pontchartrain

Quelle: Abbotts Aerodrome, One of SL's Oldest User-Made Installations, Saved By a Last-Minute Buyer