Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 16. September 2011

LEA gibt ihr Programm zur Kunstreihe bekannt

Quelle: LEA FULL SIM ART SERIES (Poster Credit: Rebeca Bashly)
Vor einem Monat habe ich die Ankündigung zur LEA Kunstreihe bereits hier im Blog gepostet. Gestern hat nun die Linden Stiftung für Kunst ihr Programm für die nächsten sechs Monate veröffentlicht.

Für diese Kunstreihe wird jeder Künstler (oder jede Gruppe) einen 15.000 Prim Sim für einen Monat zur freien Verfügung haben, um dort die eigenen Arbeiten zu präsentieren. Der Start des Programms ist am 1. Oktober 2011, das Ende am 31. März 2012.

Die Künstler können sich innerhalb ihres Monats zum Aufbau soviel Zeit lassen, wie sie möchten und den Sim zu einem Zeitpunkt öffnen, den sie für richtig halten.


Hier das Programm der LEA Kunstreihe:
  • Oktober 2011: Rebeca Bashly 'Inferno', inspiriert durch Dante Aligieris göttlicher Komödie.
  • November 2011: Gruppensarbeit: Tyrehl Byk "~(Not-A-Knot)" und The Pink Tutu Ballet Group 'Forgiving', inspiriert von Desmond Tutu (Gruppenmittglieder: Marmaduke Arado, Kikas Babenco, Sca Shilova, Cat Shilova, Saveme Oh, Eupalinos Ugajin, Luce Laval und Rose Borchovski)
  • Dezember 2011: Haveit Neox 'Binary Green', wenn Bots die Erde übernehmen.
  • Januar 2012: Artistide Despres 'Research on Musical Instruments'
  • Februar 2012: Romy Nayar und Ux Hax 'An Interactive History of Life'
  • März 2012: Kicca Igaly und Nessuno Myoo 'The Labyrinth of Absurdity'

Ich persönlich bin auf den Februar 2012 gespannt, denn Romy Nayar und Ux Hax waren für mich die Newcomer des Jahre 2011 mit dem Kunst-Sim MetaLES und der darauf befindlichen, einmonatigen Installation Papermakis.

Da es ziemlich viele Einreichungen für die LEA Kunstreihe gegeben hat, wird die Universität von West Australien (UWA) sechs weitere Künstler aus dem Programm parallel ausstellen. Dazu wurde eigens eine Sky-Plattform eingerichtet, die ebenfalls über die volle Größe eines Sim geht.

Deshalb hier jetzt auch noch das
Programm der UWA Sky Sim Kunstreihe:
  • Oktober 2011: jjccc Coronets organische Friedens-Skulptur
  • November 2011: Katy Isodoo 'Mountain' zur Unterstützung der psychischen Verfassung und des Wohlbefindens
  • Dezember 2011: Luna Metamorphia 'Interactive Zoo of Endangered Species'
  • Januar 2012: Asmita Duranjaya, Chapter ChapTer Kronfeld und Louly Loon 'Between Orient and Occident'
  • Februar 2012: Giovanna Cerise 'Cyborg-Nature', wenn die Natur gegen die Gedankenlosigkeit des Menschen rebelliert
  • März 2012: Fiona Blaylocks Tribut an die Poesie von Samuel Coleridge (Kubla Khan, etc.)

Zum Start wird dann jeder Künstler (oder jede Gruppe) seine (ihre) Arbeiten in einem eigenen Blogpost vorstellen. Ich werde darüber dann auch hier in meinem Blog berichten.

Quelle: LEA Full Sim & UWA Sky Sim Series Lineup

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen